DMRZ.de Ratgeber

Deutsches Medizinrechenzentrum

Wir kurbeln Ihren Geschäftserfolg an

  • Ratgeber
  • Tipps und Tricks

Wissen ist
Macht!

Tipps & Tricks: Rechnungen für die Abrechnung mit Patienten stornieren

Fehlerhafte Rechnungen stornieren

30.03.2010: Im DMRZ-System sind Plausibilitätsprüfungen hinterlegt, um die Anzahl an fehlerhaften Rechnungen möglichst gering zu halten. Trotzdem kann es natürlich vorkommen, dass sich in Rechnungen Fehler einschleichen. Wie können Sie eine Rechnung stornieren, wenn Sie einen Fehler bemerken, nachdem Sie einen Rechnungslauf gestartet haben?

Wenn ein Rechnunglauf durchgeführt wird, werden die Daten elektronisch an den Kostenträger übermittelt. Damit existiert die Rechnung im System. Solange jedoch die Originalbelege nicht vom Leistungserbringer an den Kostenträger übersandt wurden, wird die Rechnungsdatei nicht von den Kostenträgern berücksichtigt. Sie haben also im System noch die Möglichkeit, Änderungen vorzunehmen. Dazu gibt es in der Listendarstellung der Rechnungen eine zusätzliche Schaltfläche, auf der ein Kreuz und zwei Pfeile abgebildet sind.

Wenn Sie diesen Button drücken, wird die Rechnung storniert und die Verbindung zu den enthaltenen Abrechnungsfällen wird gelöst. Somit können Sie die in der Rechnung enthaltenen Abrechnungsfälle noch überarbeiten und eine neue Berechnung durchführen. Wenn alles stimmt, kann ein erneuter Rechnungslauf gestartet werden. Senden Sie nun die Papierbelege an den Kostenträger, wird er nur die überarbeitete Rechnung berücksichtigen und Ihnen gemäß des Zahlungsziels Ihr Geld überweisen.

Rückruf-Service Rückrufe erfolgen in der Regel Mo.-Fr.: 8.30-17.00 Uhr
Interessenten-Hotline 0211 6355-9087 Mo.-Fr.: 8.30-17.00 Uhr
Interessiert? Kontaktieren Sie uns!

DMRZ.de-Newsletter

Profitieren Sie von den aktuellen News Ihrer Branche!