DMRZ.de Ratgeber

Deutsches Medizinrechenzentrum

Wir kurbeln Ihren Geschäftserfolg an

  • Ratgeber
  • Tipps und Tricks

Wissen ist
Macht!

Technische Details zur DMRZ.de-Schnittstelle für Ihre Branchensoftware

Über die DMRZ-Schnittstelle lässt sich jede Branchensoftware mit dem DMRZ verbinden. Nutzen Sie etwa ein Produkt, das den elektronischen Datenträgeraustausch mit den Kostenträgern nicht beherrscht, dann kommen Sie doch einfach zu DMRZ.de. Hier finden Sie ein paar kurze technische Daten zu unserer praktischen Schnittstelle.

Auf die Kostenträger im Gesundheitswesen kommt mit der Umstellung auf die elektronische Abrechnung von Leistungserbringern eine logistische und finanzielle Herausforderung zu. Bereits im Jahr 1992 hat der Gesetzgeber im Rahmen des Gesundheitsstrukturgesetzes die Krankenkassen verpflichtet, künftig nur noch dann Leistungen zu vergüten, wenn die entsprechende Abrechnung auf „maschinenlesbaren oder maschinell verwertbaren Datenträgern“ erfolgt.

Lange hat es mit der Umsetzung gedauert, längst wird das Datenträgeraustauschverfahren (DTA) in vielen Leistungsbereichen in die Praxis umgesetzt. Statt, wie bisher die Papierabrechnungen der Leistungserbringer zu akzeptieren, sehen sich die Kostenträger nun gezwungen, nur noch elektronisch angelieferte Daten ohne Abzüge abzurechen. Das DTA-Verfahren stellt sowohl Kostenträger als auch Leistungserbringer vor die Aufgabe, eine Lösung zur einfachen Abrechnung auf elektronischem Weg zu finden. Einfach kann dabei der Weg über eine Schnittstelle sein.

10 technische Fakten zur genialen DTA-Schnittstelle von DMRZ.de

  1. Schnittstellen zur Abrechnung nach § 301a SGB V und § 302 SGB V (über CSV)
  2. Plausibilitätsprüfungen der Abrechnungsdaten nach den aktuellen Richtlinien der gesetzlichen Krankenkassen
  3. Keine Informationen zu Kostenträger, Papierannahmestelle, Entschlüsselungsstelle oder Datenannahmestelle in Ihrer Branchensoftware erforderlich, es reicht die Kassennummer
  4. Keine Informationen zu Vertragsnummern, Abrechnungscodes, Tarifkennzeichen oder KV-Bezirken in Ihrer Branchensoftware erforderlich
  5. Tagesaktuelle Kassen-Institutionskennzeichen und Kassenanschriften (Export als Excelliste möglich)
  6. Automatische Rechnungsverschlüsselung und -Versand. Der Einsatz von Verschlüsselungssoftware wie dakota.le ist von Ihrer Seite nicht notwendig.
  7. Druck des Rechnungsbegleitzettels inklusive
  8. Optional Rechnungsdruck und Druck der Zuzahlungsrechnungen über die DMRZ Plattform
  9. Optionale Verwaltung von Zahlungen über die DMRZ-Plattform
  10. Individuelle Anpassungen sind prinzipiell möglich
Rückruf-Service Rückrufe erfolgen in der Regel Mo.-Fr.: 8.30-17.00 Uhr
Interessenten-Hotline 0211 6355-9087 Mo.-Fr.: 8.30-17.00 Uhr
Interessiert? Kontaktieren Sie uns!

DMRZ.de-Newsletter

Profitieren Sie von den aktuellen News Ihrer Branche!