DMRZ.de Ratgeber

Deutsches Medizinrechenzentrum

Wir kurbeln Ihren Geschäftserfolg an

  • Ratgeber
  • Tipps und Tricks

Wissen ist
Macht!

Bankdaten für den Rechnungsdruck von Gesundheitsleistungen hinterlegen

Ab sofort haben alle unsere Kunden die Möglichkeit, in ihrem Profil zusätzlich zu ihren bisherigen Bankdaten optional IBAN und BIC zu ergänzen. Die ergänzten Kontodaten erscheinen zusätzlich zu Ihrer Standard-Bankverbindung in der Fußzeile auf dem Rechnungsdruck.

Klicken Sie links in der Menüleiste auf „Einstellungen“ und anschließend auf „Profil“.

Auf der linken Seite finden Sie in dem Bereich „Bankverbindung“ das zusätzliche Feld „IBAN“ neben Ihrer Kontonummer und das zusätzliche Feld „BIC“ neben Ihrer Bankleitzahl. 

Ihr BIC wird von unserem System automatisch ermittelt.
Sie finden Ihre IBAN:

  • auf jedem Kontoauszug
  • auf neueren Girokontokarten
  • in Ihrem Online-Banking-Portal
  • durch eine Umrechnung per Online-IBAN-Rechner

Im Zweifel fragen Sie einfach kurz bei Ihrer Bank nach. Tragen Sie Ihre IBAN einfach in das entsprechende Feld ein und klicken im Anschluss auf „Speichern“. Die Angaben werden in der Fußzeile Ihrer Rechnungen mit aufgeführt.

Was ist überhaupt eine IBAN und wozu brauche ich die?

Die IBAN (International Bank Account Number) ist die internationale Darstellungsform der Kontonummer. Eventuell kennen Sie diesen Begriff im Zusammenhang mit internationalen Überweisungen. Der BIC (Bank Identifier Code, auch SWIFT-Code genannt) dient als eindeutige Identifizierung der Kreditinstitute im europäischen Zahlungsraum. Im Zuge der schrittweisen Umstellung auf SEPA (Single Euro Payments Area) entfallen ab Februar 2014 die Kontonummer und die Bankleitzahl und werden vollständig durch IBAN und BIC ersetzt. Bisher sind diese Angaben lediglich für Auslandszahlungen relevant, werden ab dem 01.02.2014 auch für Inlandszahlungen verpflichtend. Das Ziel der Umstellung auf SEPA ist folgendes: Einheitlichkeit des Zahlungsverkehrs im Euro-Raum.

Die IBAN ist einfach aufgebaut: Sie setzt sich zusammen aus dem Ländercode (für Deutschland ist das „DE“), einer zweistelligen Prüfziffer, der Bankleitzahl und der Kontonummer. Die IBAN in Deutschland beträgt immer 22 Stellen.

Rückruf-Service Rückrufe erfolgen in der Regel Mo.-Fr.: 8.30-17.00 Uhr
Interessenten-Hotline 0211 6355-9087 Mo.-Fr.: 8.30-17.00 Uhr
Interessiert? Kontaktieren Sie uns!

DMRZ.de-Newsletter

Profitieren Sie von den aktuellen News Ihrer Branche!