Neuigkeiten aus der Gesundheitsbranche

Deutsches Medizinrechenzentrum

Mit DMRZ.de bestens informiert

  • Neuigkeiten aus der Gesundheitsbranche
  • Für Sie recherchiert: Trends, Gesetzesänderungen, Neuerungen
  • Und: Das sind die Neuerungen bei DMRZ.de

Viele Hebammen in Bayern arbeiten schon jetzt am Limit

Studie: Viele Mütter finden nicht gleich eine Hebamme

Immer mehr werdende Mütter haben Probleme, eine Hebamme zu finden. Das steht in einer aktuellen Studie, die das Bayerische Gesundheitsministerium veröffentlicht hat.

Viele Mütter in Bayern sind zwar grundsätzlich mit der Qualität der Hebammenbetreuung zufrieden. Doch es gibt weiter erhebliche Probleme bei der Hebammenversorgung. Das steht in einer Studie, die das Bayerische Gesundheitsministerium jetzt veröffentlicht hat. Demnach gab beispielsweise mehr als jede vierte befragte Mutter an, dass es schwierig war, eine Hebamme für eine Schwangeren- oder Wochenbettbetreuung zu finden.

Zudem berichtet die Mehrheit der befragten Geburtskliniken von Schwierigkeiten bei der Besetzung freier Hebammenstellen. 60 Prozent der Kliniken in Bayern würden mit freiberuflich tätigen Beleghebammen arbeiten. Fast ein Drittel der in der Studie befragten freiberuflichen Hebammen denkt bereits oft oder sehr oft an eine Aufgabe des Hebammenberufs.

Alle Ergebnisse der Hebammenstudie finden Sie hier.

Rückruf-Service Rückrufe erfolgen in der Regel Mo.-Fr.: 8.30-17.00 Uhr
Interessenten-Hotline 0211 6355-9087 Mo.-Fr.: 8.30-17.00 Uhr
Interessiert? Kontaktieren Sie uns!

DMRZ.de-Newsletter

Profitieren Sie von den aktuellen News Ihrer Branche!