Neuigkeiten aus der Gesundheitsbranche

Deutsches Medizinrechenzentrum

Mit DMRZ.de bestens informiert

  • Neuigkeiten aus der Gesundheitsbranche
  • Für Sie recherchiert: Trends, Gesetzesänderungen, Neuerungen
  • Und: Das sind die Neuerungen bei DMRZ.de

Erhöhung der Pflegetarife für ambulante Pflegedienste in Rheinland-Pfalz zum 1.4.17 Pflege (SGB XI)

Tarifänderungen in der Pflege (SGB XI) in Rheinland-Pfalz

Der Verband Deutscher Alten und Behindertenhilfe (VDAB), der Arbeitgeber- und BerufsVerband Privater Pflege e.V. (ABVP), der Bundesverband Ambulante Dienste und Stationäre Einrichtungen (bad) und der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e. V. (bpa) haben für den 1. April 2017 neue Preise mit allen Primär- und Ersatzkassen in Rheinland-Pfalz ausgehandelt. So erhalten Pflegedienste mehr Geld für SGB-XI-Leistungen.

Zusätzliche Betreuungs- und Entlastungsleistungen § 45b SGB XI

Die Leistungen zum § 45b Sozialgesetzbuch Elf (SGB XI) bzw. der Anspruch auf zusätzliche Betreuungs- und Entlastungsleistungen für die Pflegebedürftigen sind davon nicht betroffen. (Dieser Anspruch gilt seit 01.01.2017 grundsätzlich ab „Pflegegrad 0“)

§ 87 b SGB XI: Qualifizierte Betreuungskräfte

Auch die Leistungen „Qualifizierte Betreuungskräfte“ sind von der Anhebung nicht betroffen. Zusätzliche Betreuungsleistungen kommen nicht nur für Pflegebedürftige infrage, die zuhause leben, sondern auch für die Versorgung in Pflegeheimen und Tagespflegeeinrichtungen. Hier finanziert der Gesetzgeber für je 20 Pflegeheimbewohner eine zusätzliche Betreuungskraft.

Rückruf-Service Rückrufe erfolgen in der Regel Mo.-Fr.: 8.30-17.00 Uhr
Interessenten-Hotline 0211 6355-9087 Mo.-Fr.: 8.30-17.00 Uhr
Interessiert? Kontaktieren Sie uns!

DMRZ.de-Newsletter

Profitieren Sie von den aktuellen News Ihrer Branche!