Neuigkeiten aus der Gesundheitsbranche

Deutsches Medizinrechenzentrum

Mit DMRZ.de bestens informiert

  • Neuigkeiten aus der Gesundheitsbranche
  • Für Sie recherchiert: Trends, Gesetzesänderungen, Neuerungen
  • Und: Das sind die Neuerungen bei DMRZ.de

Das Hebammengesetz muss zügig angepasst und verabschiedet werden

Hebammenverband macht Druck: „Wir haben keine Zeit zu verlieren!“

Das Hebammengesetz (HebG) und die Ausbildungs- und Prüfungsverordnung (HebAPrV) müssen zügig angepasst und verabschiedet werden. Das fordert der Deutsche Hebammenverband. „Wichtig ist jetzt, dass wir keine Zeit verlieren“ sagte jetzt Yvonne Bovermann, Beirätin für den Bildungsbereich im Deutschen Hebammenverband, bei einer Anhörung im Gesundheitsausschuss des Bundestages in Berlin.

Dabei ging es um die Ausrichtung der Hebammenausbildung. Mitte August war ein Bericht zu den Evaluationen der Modellstudiengänge der Hebammen und Therapieberufe zu dem Schluss gekommen, dass die Hebammenausbildung zukünftig vollständig an Fachhochschulen absolviert werden müsse.

Rückruf-Service Rückrufe erfolgen in der Regel Mo.-Fr.: 8.30-17.00 Uhr
Interessenten-Hotline 0211 6355-9087 Mo.-Fr.: 8.30-17.00 Uhr
Interessiert? Kontaktieren Sie uns!

DMRZ.de-Newsletter

Profitieren Sie von den aktuellen News Ihrer Branche!