DMRZ.de Ratgeber

Deutsches Medizinrechenzentrum

Wir kurbeln Ihren Geschäftserfolg an

  • Ratgeber
  • Tipps und Tricks

Wissen ist
Macht!

Inkontinenzpauschalen in 4 Schritten schnell und einfach abrechnen

Mit DMRZ.de ist die Abrechnung von Inkontinenzpauschalen leicht gemacht. Wir erklären, wie Sie für jeden Ihrer Bewohner mit den Krankenkassen abrechnen.

In den meisten Bundesländern sind stationäre Pflegeeinrichtungen mit gesetzlich Versicherten bereits verpflichtet, die Abrechnung der Inkontinenzpauschale per Datenträgeraustausch (DTA) nach § 302 SGB V durchzuführen. Ausgenommen ist die Abrechnung mit den Ersatzkassen. Mit der Abrechnungssoftware des DMRZ erledigen Sie die Abrechnung der Inkontinenzpauschalen – wie von den Krankenkassen gefordert – in elektronischer Form nach dem gesetzlich vorgegebenen Dateiformat. So sparen Sie Zeit und Geld!

Und so geht‘s: In der Eingabemaske der Inkontinenzpauschale können Sie schnell und einfach alle Leistungen getrennt nach Patienten und Verordnung eintragen. Nachstehend erklären wir Ihnen die Bedeutung der einzelnen Eingabefelder für eine schnelle und erfolgreiche Erfassung.

1. Die Daten der Versicherten eintragen

Tragen Sie die Versichertendaten in die vorgesehen Felder ein. Diese entnehmen Sie in der Regel dem Versichertenstammblatt. Sollten Sie die Kassennummer (Feld „IK Kasse“) nicht zur Hand haben, tragen Sie einfach den Namen des Kostenträgers ein und das System schlägt Ihnen automatisch verfügbare Kassennummern vor.

2. Abrechnungsdaten einfügen

Tragen Sie den abzurechnenden monatlichen Pauschalbetrag inklusive Zuzahlung, den Abrechnungszeitraum und eventuelle Zuzahlung bzw. Zuzahlungsbefreiung ein. Die Zuzahlungsbefreiung gilt immer nur bis zum Ende eines Kalenderjahres und wird von Ihnen bei Bedarf für das aktuelle Jahr eingetragen.

3. Verordnungsdaten eintragen

Die Identifikationsnummer kennzeichnet den Versicherten eindeutig innerhalb einer Rechnung. Sie können hier zum Beispiel die Zimmernummer verwenden, sofern diese eindeutig ist. Bitte tragen Sie außerdem mindestens das Verordnungsdatum in dieser Maske ein. Sollten Ihnen die Angaben zu den übrigen Feldern vorliegen, tragen Sie diese bitte anlehnend an die Bezeichnungen ein.

4. Freie Monate angeben

Soll eine monatliche Inkontinenzpauschale innerhalb des Versorgungszeitraumes nicht abgerechnet werden (z. B. aufgrund eines Krankenhausaufenthalt), können Sie in dieser Übersicht den Monat und das Jahr eintragen, in dem keine Rechnung für diesen Versicherten erstellt werden soll. Fertig!

Jetzt kostenlos registrieren!
Jetzt kostenlos anmelden!

Probieren Sie unsere Softwarelösungen sechs Wochen lang aus und lassen Sie sich überzeugen.

Jetzt kostenlos testen
Immer & überall
Vertragsservice
Kostenträgermanagement
Plausibilitätsprüfung
Sicherheit
Schnelle Eingabe
Arbeiten in der Cloud

Willkommen in der Cloud!

Sie erledigen die Abrechnung über DMRZ.de mit nur wenigen Klicks. Die Cloud-Software ist – unabhängig vom Betriebssystem – auf allen Geräten einfach über einen Internet-Browser einsatzfähig. Updates müssen Sie keine installieren! Sie nutzen alle Funktionen mit einem PC, Notebook, Tablet oder Smartphone – überall dort, wo es Internet gibt.

Vertragsmanagement

Verträge bereits hinterlegt

Wir hinterlegen Ihre Verträge, Sie müssen nicht stundenlang nach richtigen Positionsnummern und Preisen suchen. Auch wenn Sie uns Veränderungen in Verträgen mitteilen, übernehmen wir schnell die neuen Einstellungen im System, so dass Sie kein Geld verlieren.

MEHR ERFAHREN
Kostenträgermanagement

Die Kostenträgerdaten immer aktuell

Häufig ändern sich die Ansprechpartner und die Adressdaten der Rechnungs- und Prüfstellen der Kostenträger. Doch mit DMRZ.de bleiben Sie immer up-to-date! Durch unser bewährtes Kostenträgermanagement halten wir alle Adressdaten der Kranken- und Pflegekassen, Sozialeinrichtungen und sonstigen Kostenträger ständig aktuell.

Plausibilitätsprüfung

Auf Plausibilität prüfen, Rückläufer vermeiden

Eine praktische Plausibilitätsprüfung überwacht alle Eingaben auf formale Richtigkeit. So werden Fehler bei Abrechnungen von Beginn an vermieden. Und Abrechnungen werden dank der Plausibilitätsprüfung vonseiten der Kassen und Kostenträger weit weniger zurückgewiesen. Eine geringe Rückläuferquote von unter 0,02 Prozent spricht für DMRZ.de.

Sicher in der Cloud

Sicher in der Cloud

Wir gewährleisten, dass Versichertendaten und vertrauliche Dokumente bei uns in Sicherheit sind. Ihre Daten liegen bei uns mehrfach gesichert auf Hochsicherheitsservern in Frankfurt am Main. Mit dem dreifach geschützten Anmeldeverfahren sind Ihre Transaktionen zudem so sicher wie Ihre Bankdaten. Die Datenschutzbestimmungen für Ihre Patientendaten entsprechen den höchsten Sicherheitsanforderungen.

MEHR ERFAHREN
Schnelleingabe

Alle Daten schnell eingetippt

Doppeleingaben von Patientendaten sind passé! DMRZ.de ist so entwickelt worden, dass sich das System alle Eingaben für spätere Abrechnungen merkt. Einfach die ersten Buchstaben des Versicherten-Wohnortes eingeben, und schon bekommen Sie Vorschläge zur Adressvervollständigung – inklusive des zugehörigen Kostenträgers.

Arbeiten in der Cloud

Vertragsmanagement

Kostenträgermanagement

Plausibilitätsprüfung

Sicher in der Cloud

Schnelleingabe
Rückruf-Service Rückrufe erfolgen in der Regel Mo.-Fr.: 8.30-17.00 Uhr
Hotline 0211 6355-9087 Mo.-Fr.: 8.30-17.00 Uhr
Interessiert? Kontaktieren Sie uns!