Neuigkeiten aus der Gesundheitsbranche

Deutsches Medizinrechenzentrum

Mit DMRZ.de bestens informiert

  • Neuigkeiten aus der Gesundheitsbranche
  • Für Sie recherchiert: Trends, Gesetzesänderungen, Neuerungen
  • Und: Das sind die Neuerungen bei DMRZ.de

Neue Konditionen für Fahrten mit Versicherten in Mecklenburg-Vorpommern zum 01.02.2015

Die Tarife erhöhen sich zwischen 13 % und 20 % (Prozent). Die neuen Vergütungen gelten für alle Fahrten, die ab dem 01.02.2015 durchgeführt werden.

Die Tarifkennzeichen für die neuen Vergütungen lauten:

  • AOK: "15122" für Sitzendfahrten (Ehemals "15101")
  • AOK: "15123" für Rollstuhlfahrten (Ehemals "15103")
  • AOK: "15124" für Tragestuhlfahrten (Ehemals "15102")
  • AOK: "15125" für Liegendfahrten (Ehemals "15104")
  • BKK und IKK: "15103" (Ehemals "15101" für Rostock und Schwerin, "15102" für Landkreise)
  • vdek: "15002" für Sitzendfahrten (Ehemals "15001" bzw. "15003")
  • vdek: "15022" für Rollstuhlfahrten (Ehemals "15031" bzw. "15033")
  • vdek: "15023" für Tragestuhlfahrten (Ehemals "15041" bzw. "15053")
  • vdek: "15025" für Liegendfahrten (Ehemals "15061" bzw. "15073" )

Wichtig für den AOK Tarif: Wenn Sie die diesbezügliche Anerkenntniserklärung, die Sie von der AOK schriftlich bekommen haben, nicht bis spätestens 28.02.2015 an die AOK zurückgesandt haben, dürfen Sie die neuen Tarife erst zu einem späteren Zeitpunkt nutzen. Für die Nutzung der neuen Tarife bei den restlichen Kostenträgern ist unseres Wissens dagegen keine Anerkenntniserklärung notwendig.

Wir haben die neuen Vergütungsvereinbarungen im DMRZ hinterlegt. Sie nutzen die neuen Vergütungsvereinbarungen, indem Sie einfach bei der Erfassung einer Fahrt ab dem 01.02.2015 in der Schnelleingabemaske in der Maske „Abrechnungsfälle“ das jeweilige oben genannte Tarifkennzeichen eingeben.

Diese Tarifkennzeichen sind erst ab dem 01.02.2015 gültig. Wenn Sie versuchen, Fahrten vor dem 01.02.2015 mit diesen Tarifkennzeichen zu erfassen, erscheint daher die Fehlermeldung "kein Vertrag hinterlegt". Um Fahrten vor dem 01.02.2015 abzurechnen, nutzen Sie bitte die bisherigen Tarifkennzeichen. 

Damit die neuen Tarife direkt bei der Erfassung eines Abrechnungsfalles vorgegeben werden, können Sie die neuen Tarifkennzeichen in der Maske "Einstellungen/Profil" in der Tabelle "Kassenverbände" konfigurieren.

Achtung: Bitte prüfen Sie anschließend, ob Einträge in der Maske "Stammdaten/Verträge" diese Einstellungen für einzelne Kostenträger unerwünscht überschreiben.

Wie gewohnt haben wir die neuen Abrechnungs-Tarife pünktlich in DMRZ.de hinterlegt, so dass Sie Krankenfahrten bzw. Krankentransporte einfach mit den aktuellen Preisen abrechnen können.

Sollten wir in Einzelfällen von Vergütungsänderungen keine Mitteilung bekommen, dann senden Sie uns die Preislisten einfach unter Angabe Ihrer Kundennummer per Fax an 0211 6355 9088 oder per E-Mail an support(at)dmrz.de.

Rückruf-Service Rückrufe erfolgen in der Regel Mo.-Fr.: 8.30-17.00 Uhr
Interessenten-Hotline 0211 6355-9087 Mo.-Fr.: 8.30-17.00 Uhr
Interessiert? Kontaktieren Sie uns!

DMRZ.de-Newsletter

Profitieren Sie von den aktuellen News Ihrer Branche!