DMRZpedia – Wir machen die Gesundheitsbranche verständlich

Lexicat

Allwissende DMRZ.de-Bürokatze

Deutsches Medizinrechenzentrum

Wir machen die Gesundheitsbranche verständlich

  • Komplizierte Begriffe einfach erklärt
  • Entschlüsselt: Fachchinesisch der Behörden
  • Leistungen & Berufsgruppen ausführlich vorgestellt

Wissen ist
Macht!

Definition: Was genau ist eine DTA-Abrechnung und wozu ist diese gut? 

Erfahren Sie, was genau eine DTA-Abrechnung ist, wozu diese gut ist und wie Sie diese für Abrechnung von Leistungen nutzen können.

Was ist DTA? Was bezeichnet DTA?

DTA (früher auch DTAUS) steht für Datenträgeraustausch bzw. das Datenträgeraustauschverfahren. Bezeichnet wird hiermit ein Verfahren im bargeldlosen Zahlungsverkehr. Die Daten können auf den verschiedensten Medien gespeichert sein oder elektronisch per Online Verbindung übertragen werden (Upload von DTA-Daten über Web-Interface-Lösungen).

DTA im Gesundheitswesen

Im Bereich des Gesundheitssystems hat sich dieser Begriff für die Abrechnung von Gesundheitsleistungen aus den verschiedensten Bereichen etabliert (Heilmittel, Hilfsmittel, Pflege, ärztliche Leistungen etc.). Für viele Sonstige Leistungserbringer (wie Leistungserbringer für Krankentransporte, Leistungen von Hebammen, Rehasport, Massagen, Frühförderung etc.) besteht bereits die Pflicht zur Abrechnung per DTA. Falls dieser Pflicht nicht in der vorgeschriebenen Form nachgekommen wird, drohen Rechnungskürzungen in Höhe von 5 % aufgrund fehlender DTA-Übermittlung.

Rechnungskürzung durch Abrechnung per DTA vermeiden

Will man als Leistungserbringer Rechnungskürzungen vermeiden, müssen die eigenen Leistungen genau dokumentiert, gesichert übertragen und schließlich abgerechnet werden. Ohne geeignete Softwarelösung ist das unmöglich, denn alle Vorgänge und Leistungen (Abrechnungsleistungen), die abrechenbar sind, müssen nicht nur als Papierrechnung, sondern als zusätzlich als Datei zur Abrechnung an die dafür zuständige Stelle des Leistungserbringers gesendet werden.

Was es sonst noch bei der Abrechnung per DTA zu beachten gibt

Bei der DTA-Abrechnung über das Online-Abrechnungssystems des deutschen Medizinrechenzentrums werden Ihre Abrechnungsdaten direkt online von Ihnen eingegeben. Dabei sind die Formulare so gestaltet, dass Fehleingaben kaum möglich sind. Die zusätzliche Versendung der Daten über die Online-Abrechnungsplattform ist bereits mit wenigen Klicks möglich. So starten Sie einen Rechnungslauf und den Versand der Rechnungen einfach selbst. 

Die Sicherheit Ihrer Daten ist mehrfach gewährleistet. Zum einen erhalten Sie einen individuellen Zugang mit Passwort und Nutzername und eine TAN-Nummer für jede einzelne Transaktion. Die Abrechnungsplattform des DMRZ läuft auf Sicherheitsservern und jede Transaktion ist zusätzlich speziell verschlüsselt (DAKOTA).

Rückruf-Service Rückrufe erfolgen in der Regel Mo.-Fr.: 8.30-17.00 Uhr
Interessenten-Hotline 0211 6355-9087 Mo.-Fr.: 8.30-17.00 Uhr
Interessiert? Kontaktieren Sie uns!