DMRZpedia – Wir machen die Gesundheitsbranche verständlich

Lexicat

Allwissende DMRZ.de-Bürokatze

Deutsches Medizinrechenzentrum

Wir machen die Gesundheitsbranche verständlich

  • Komplizierte Begriffe einfach erklärt
  • Entschlüsselt: Fachchinesisch der Behörden
  • Leistungen & Berufsgruppen ausführlich vorgestellt

Wissen ist
Macht!

Das sind die Unterschiede zwischen den verschiedenen Pflegediensten

Was ist ein Pflegedienst, wer arbeitet dort und welche Unterschiede gibt es? Wir haben die Antworten auf diese Fragen für Sie zusammengestellt.

Was ist ein Pflegedienst?

Ein Pflegedienst ist ein Unternehmen, das die häusliche und/oder stationäre Versorgung/Behandlung von pflegebedürftigen Personen durchführt.

Wer arbeitet in einem Pflegedienst?

Im Pflegedienst arbeiten Pflegedienstleitung sowie Pflege- und Pflegehilfspersonal. Weitere Gruppen, die dazu zählen sind zum Beispiel:

  • Pflegekräfte in Intensivpflege
  • Pflegekräfte in Intensivbehandlungseinrichtungen
  • Pflegekräfte in Dialysestationen
  • Pflegeschüler.

Man unterscheidet Altenpflege und Krankenpflege.

Was sind ambulante Pflegedienste?

Ambulante Pflegedienste gehören üblicherweise zu den sogenannten Sonstigen Leistungserbringern im Gesundheitswesen. Pflegedienste sind autarke Einrichtungen, die Gesundheitsleistungen anbieten. Das Arbeitsfeld ist die verantwortliche Pflege von Pflegebedürftigen in ihrer Wohnung durch ausgebildeten Pflegefachkraft ebenso wie die hauswirtschaftliche Versorgung und die medizinische Behandlungspflege.

Was ist stationäre Pflege?

Unter der stationären Pflege oder Heimpflege versteht man den Aufenthalt von Pflegebedürftigen in einer Pflegeeinrichtung/Pflegeheim aufgrund von Pflegebedürftigkeit (z. B. durch eine Pflegestufe belegt). Stationäre Pflege kommt meist dann in Betracht, wenn eine angemessene Versorgung und Betreuung von pflegebedürftigen Person durch häusliche Pflegedienste/ambulante Pflegedienste nicht mehr gewährleistet werden kann. 

In stationären Pflegeeinrichtungen werden Pflegebedürftige, alte und kranke Menschen mit Pflegebedürftigkeit, unter ständiger Aufsicht gepflegt, verpflegt und durch das Pflegefachpersonal betreut.

Was ist häusliche Pflege, häusliche Altenpflege und häusliche Krankenpflege?

Häusliche Pflege ist ein Teilbereich der häuslichen Versorgung. Zur häuslichen Pflege gehören z. B. folgende Pflegetätigkeiten: 

  • Medikamente stellen
  • Medikamente verabreichen
  • Verbände wechseln
  • Injektionen verabreichen
  • Absaugen
  • Infusionstherapie etc.

Wie wird häusliche Krankenpflege abgerechnet?

Die Leistungen der häuslichen Krankenpflege werden von den Kostenträgern wie z. B. Krankenkassen als Sachleistungen gewährt. Der Pflegedienst rechnet diese Leistungen mit den Krankenkassen ab (oder den Sozialämtern, wenn kein Krankenversicherungsschutz besteht). 

Leistungen nach SGB V werden ärztlich verordnet, Leistungen nach SGB XI hingegen sind Pflegeleistungen.

Rückruf-Service Rückrufe erfolgen in der Regel Mo.-Fr.: 8.30-17.00 Uhr
Interessenten-Hotline 0211 6355-9087 Mo.-Fr.: 8.30-17.00 Uhr
Interessiert? Kontaktieren Sie uns!

DMRZ.de-Newsletter

Profitieren Sie von den aktuellen News Ihrer Branche!