DMRZpedia – Wir machen die Gesundheitsbranche verständlich

Lexicat

Allwissende DMRZ.de-Bürokatze

Deutsches Medizinrechenzentrum

Wir machen die Gesundheitsbranche verständlich

  • Komplizierte Begriffe einfach erklärt
  • Entschlüsselt: Fachchinesisch der Behörden
  • Leistungen & Berufsgruppen ausführlich vorgestellt

Wissen ist
Macht!

Betreuungsgeld

Jedem Pflegebedürftigen – selbst bei Pflegegrad 1 – stehen sogenannte Betreuungs- und Entlastungsleistungen zur Verfügung. Dies ist ein Betreuungsgeld in Höhe von 125 Euro monatlich, das seit den Pflegestärkungsgesetzen aber auch für Entlastungsleistungen genutzt werden darf. Übliche Betreuungs- und Entlastungsleistungen sind z. B. Putz- und Haushaltshilfe, Alltagsbegleitungen (beispielsweise für Einkäufe) oder Betreuungsgruppen zur Förderung der geistigen oder körperlichen Aktivität. Betreuungsdienste sind auf diese Leistungen spezialisiert (Betreuungspflege nach Landesrecht). Das Betreuungsgeld kann aber auch für ambulante Pflege, für (teil-)stationärer Pflege oder für Kurzzeitpflege verwendet werden. Zudem können nicht genutzte Pflegesachleistungen (bis zu 40 %) zusätzlich zu den monatlichen 125 Euro für Betreuungs- und Entlastungsleistungen nutzen.

Rückruf-Service Rückrufe erfolgen in der Regel Mo.-Fr.: 8.30-17.00 Uhr
Interessenten-Hotline 0211 6355-9087 Mo.-Fr.: 8.30-17.00 Uhr
Interessiert? Kontaktieren Sie uns!