Rehasport und Funktionstraining: So prüfen Sie Ihr Tarifkennzeichen

Deutsches Medizinrechenzentrum

Das richtige Tarifkennzeichen

  • Infos zur TK für Anbieter von Rehasport oder Funktionstraining
  • Darauf sollten Sie achten
  • DMRZ.de informiert

Alles zum
TK

Rehasport und Funktionstraining: So prüfen Sie Ihr Tarifkennzeichen

Sind Abrechnungen fehlerhaft, werden diese von den Kassen abgewiesen. Eine der größten Fehlerquellen: das Tarifkennzeichen. Erfahren Sie, worauf Sie als Anbieter von Rehasport, Herzsport oder Funktionstraining achten müssen.

In den Bereichen Rehabilitationssport und Funktionstraining weisen die Krankenkassen und anderen Kostenträger Datensätze ab, sollten diese fehlerhaft sein. Bitte erfragen Sie bei Ihren Kostenträgern das korrekte Tarifkennzeichen (TK), damit es nicht unnötigerweise zu Rechnungsrückläufern oder Verzögerungen kommt.

Beispiele für Tarifkennzeichen

Das TK 00000 ist lediglich zu verwenden, wenn es sich um einen Vertrag auf Bundesebene handelt. Für den Bereich Rehabilitationssport gibt es aber bisher nur länderspezifische Vereinbarungen. So ist für Leistungserbringer, die beispielsweise Mitglied des nordrhein-westfälischen Behindertensportverbandes oder des Landessportbundes sind, das TK 08000 einzutragen.

DMRZ.de-Kunden erfahren im DMRZ-Hilfecenter unter „Mein Profil“ und dort unter „Mein Tarifkennzeichen“, wie sich Tarifkennzeichen ändern ändern lassen.

Rückruf-Service Rückrufe erfolgen in der Regel Mo.-Fr.: 8.30-17.00 Uhr
Interessenten-Hotline 0211 6355-9087 Mo.-Fr.: 8.30-17.00 Uhr
Interessiert? Kontaktieren Sie uns!

DMRZ.de-Newsletter

Profitieren Sie von den aktuellen News Ihrer Branche!