DMRZ.de Ratgeber

Deutsches Medizinrechenzentrum

Wir kurbeln Ihren Geschäftserfolg an

  • Ratgeber
  • Tipps und Tricks

Wissen ist
Macht!

Probleme beim Rechnungsausdruck mit dem Firefox

Problemlösungen für den Rechnungsdruck

Mit der Firefoxversion 19 hat es bei Mozilla einige Veränderungen gegeben. Das Problem: Viele PDF Dokumente werden nicht richtig dargestellt. Das gilt auch für den Rechnungsdruck des DMRZ, der durch die interne JavaScript-Implementierung des Firefox-Browsers von Mozilla nicht richtig dargestellt wird. Um das Problem zu umgehen, können Sie den Internet Explorer oder den Google Chrome verwenden.

Mit dem Opera Browser wird die Abrechnungssoftware auch zukünftig erreichbar sein, wir unterstützen diesen aber nicht mehr aktiv. (Es kann hier folglich zu Darstellungs- und Funktionsfehlern kommen).

Folgende zwei Problemlösungen empfehlen sich, wenn Sie den Firefox 19 weiterhin nutzen möchten:

Problemlösung 1

  • Öffnen Sie Ihren Firefox-Browser. Geben Sie in die Adresszeile folgendes anstatt einer Internetadresse ein: „about:config“ (ohne Anführungszeichen)

  • Ignorieren Sie die Folgemeldung „Hier endet möglicherweise die Gewährleistung...“ durch Klick auf den Button „Ich werde vorsichtig sein“. Im folgenden Fenster des Bildschirms geben Sie ganz oben in der Suche, unterhalb der Adressleiste in der Sie sonst eine Internetadresse eingeben, "pdf" ein.

  • Von den angezeigten Suchergebnissen wählen Sie nun „plugin.disable_full_page_plugin_for_types“ und ändern den Wert durch Doppelklick. Im nachfolgenden Popup-Fenster ändern Sie den angegebenen Wert auf "application/pdfx". Wenn Sie alles richtig gemacht haben, erscheint dieser Wert ganz rechts in der betreffenden Tabellenzeile. Nun können Sie wieder wie gewohnt eine URL eingeben. Die Werte sind gespeichert.

Problemlösung 2(Achtung: Nach Aktivierung dieser Variante werden Ihnen pdf-Dateien nur noch zum Download angeboten):

  • Öffnen Sie Ihren Firefox-Browser. Geben Sie in die Adresszeile folgendes anstatt einer Internetadresse ein: about:config

  • Ignorieren Sie die Folgemeldung „Hier endet möglicherweise die Gewährleistung...“ durch Klick auf den Button „Ich werde vorsichtig sein“. Im folgenden Fenster des Bildschirms geben Sie ganz oben in der Suche, unterhalb der Adressleiste in der Sie sonst eine Internetadresse eingeben, "pdf" ein.

  • Von den angezeigten Suchergebnissen wählen Sie nun „pdfjs.disabled“ und ändern den Wert direkt durch Doppelklick auf den Wert "true". Wenn Sie alles richtig gemacht haben, erscheint dieser Wert ganz rechts in der betreffenden Tabellenzeile. Nun können Sie wieder wie gewohnt eine URL eingeben.

 

Rückruf-Service Rückrufe erfolgen in der Regel Mo.-Fr.: 8.30-17.00 Uhr
Hotline 0211 6355-9087 Mo.-Fr.: 8.30-17.00 Uhr
Interessiert? Kontaktieren Sie uns!