Neuigkeiten aus der Gesundheitsbranche

Deutsches Medizinrechenzentrum

Mit DMRZ.de bestens informiert

  • Neuigkeiten aus der Gesundheitsbranche
  • Für Sie recherchiert: Trends, Gesetzesänderungen, Neuerungen
  • Und: Das sind die Neuerungen bei DMRZ.de

Neue Funktionen im DMRZ

Noch mehr Vorteile für DMRZ-Kunden

12.11.2008: Im Dezember haben wir für Sie neue Funktionen in der DMRZ-Online-Software freigeschaltet. So ist es beispielsweise jetzt für Hebammen möglich, auch Privatrechnungen über das DMRZ abzurechnen und offene Rechnungspositionen zu mahnen. Hier die wichtigen Neuerungen im Detail.

Privatrechnungen für Hebammen

Hebammen, die über das DMRZ abrechnen, können in den Abrechnungsfällen im Feld der IK-Nummer nun die Option "privat" auswählen. Damit wird der Abrechnungsfall zur Abrechnung an den privat Versicherten gekennzeichnet. Beim Rechnungslauf wird dann eine einzelne Rechnung für den entsprechenden Patienten erstellt. Die Rechnung erhält den Versandstatus "Papierrechnung", wird nicht elektronisch versandt, kann aber ausgedruckt werden.
 

Mahnwesen für Rechnungen

Für alle Kunden des DMRZ gibt es jetzt die Möglichkeit Rechnungen eigenständig über das Abrechnungssystem anzumahnen. Dazu stehen Ihnen vorbereitete Mahnschreiben und eine Wiedervorlage zur Verfügung. Das Mahnwesen wird durch die Eingabe eines Zahlungsziels aktiviert.
 

Ansprechpartner bei den Krankenkassen

Woran liegt es, dass Transportscheine bei Krankenfahrten von den Krankenkassen zurückgewiesen werden? Wer das als Leistungserbringer im Bereich "Taxi/Mietwagen" direkt von den Krankenkassen wissen möchte, der hat die Möglichkeit, in einer komfortablen Datenbank mit wenigen Klicks den zuständigen Sachbearbeiter bei der entsprechenden Krankenkasse herauszufinden. Auch das eigenständige Einpflegen von Daten ist selbstverständlich möglich.
 

Versichertenstamm für Hebammen

Für Hebammen gibt es die neue Maske "Versicherte", mit deren Hilfe Sie neue Versicherte ergänzen  und Korrekturen bei Rechtschreibfehlern vornehmen können. Neue Versicherte können aber auch weiterhin über die Maske "Abrechnungsfälle" eingegeben werden. Der Versichertenstamm wird dann automatisch ergänzt. Hebammen können ab sofort auch Behandlungsverträge für Kassenversicherte und Privatversicherte drucken.
 

Erweiterte Plausibilitätsprüfung des Tarifkennzeichens

Tarifkennzeichen, die mit 26-89 beginnen sind (derzeit) ungültig und werden ab sofort von der DMRZ Abrechnungssoftware abgelehnt.

Rückruf-Service Rückrufe erfolgen in der Regel Mo.-Fr.: 8.30-17.00 Uhr
Interessenten-Hotline 0211 6355-9087 Mo.-Fr.: 8.30-17.00 Uhr
Interessiert? Kontaktieren Sie uns!

DMRZ.de-Newsletter

Profitieren Sie von den aktuellen News Ihrer Branche!