DMRZpedia – Wir machen die Gesundheitsbranche verständlich

Lexicat

Allwissende DMRZ.de-Bürokatze

Deutsches Medizinrechenzentrum

Wir machen die Gesundheitsbranche verständlich

  • Komplizierte Begriffe einfach erklärt
  • Entschlüsselt: Fachchinesisch der Behörden
  • Leistungen & Berufsgruppen ausführlich vorgestellt

Wissen ist
Macht!

Was ist eine Eigenanteilsrechnung? Warum bekomme ich eine Eigenanteilsrechnung?

Warum bekomme ich vom Arzt oder einem sonstigen Leistungserbringer eine Eigenanteilsrechnung? Was mache ich als Patient mit der Rechnung für den Eigenanteil?

Eigenanteil bei ärztlichen Leistungen

Bei zahnärztlichen Leistungen und Zahnersatz kommt es nicht selten vor, dass der Patient einen Eigenanteil der Rechnung selbst bezahlen muss, weil die gesetzliche Krankenkasse nicht alle Leistungen übernimmt. Oft kommt es zu einer prozentualen Splittung des Rechnungsgesamtbetrages, von dem ein Teil von der Kasse und einer vom Patienten übernommen werden muss. In diesem Zusammenhang arbeiten gesetzliche Kassen auch mit einem Bonusheft, dass den Eigenanteil des Patienten reduzieren kann.

Eigenanteil in der Pflege

Seit Einführung des Pflegestärkungsgesetz II (1. Januar 2017) gibt es einen einrichtungseinheitlichen Eigenanteil (EEE). Das bedeutet, dass der Eigenanteil unabhängig vom Pflegegrad der betreuten Personen in einer Einrichtung immer gleich ist. Der einrichtungseinheitliche Eigenanteil unterscheidet sich aber zwischen verschiedenen Pflegeeinrichtungen.

Zuzahlungen für Hilfsmittel

Auch bei verordneten Hilfsmitteln kann eine Zuzahlung fällig werden, weil die gesetzliche Krankenkasse die Kosten nicht in voller Höhe übernimmt.

Rückruf-Service Rückrufe erfolgen in der Regel Mo.-Fr.: 8.30-17.00 Uhr
Interessenten-Hotline 0211 6355-9087 Mo.-Fr.: 8.30-17.00 Uhr
Interessiert? Kontaktieren Sie uns!

DMRZ.de-Newsletter

Profitieren Sie von den aktuellen News Ihrer Branche!