Pressemitteilungen

Deutsches Medizinrechenzentrum

Pressemitteilungen

Krankentransporte planen, kontrollieren und abrechnen

FleetQ: Internet-Software für Krankentransportmanagement

Düsseldorf, den 12. Oktober 2011: Immer wissen, wo Ihre Fahrer sind, nie mehr Daten eingeben für die Abrechnung mit den Kostenträgern und das alles ohne eine Software installieren zu müssen. Wer als Transportunternehmen genau das braucht, bekommt vom Deutschen Medizinrechenzentrum (DMRZ) mit der internetbasierten Software FleetQ genau das passende Werkzeug. Mit FleetQ organisieren Krankentransporteure ihre Fahrzeuge und rechnen mit nur einem Klick ab. 

Wer im Auftrag der Krankenkassen fährt, der muss seine Transportscheine elektronisch mit den Kassen abrechnen. Wer sich für FleetQ vom DMRZ entscheidet, der spart dabei unter Umständen bares Geld und Zeit. FleetQ verbindet gleich mehrere Softwarelösungen in einem Programm. So brauchen Transportunternehmen keine Dispositionssoftware für die Planung ihrer Fahrzeugflotte zusätzlich anzuschaffen, sparen sich die Beauftragung eines Abrechnungsdienstleisters, verfolgen Ihre Fahrzeuge live am Bildschirm und rechnen mit nur einem Mausklick am Ende des Monats mit allen Kostenträgern ab.

Wanhsinn  1Klick-Abrechnung

Vor allem die so genannte 1Klick-Abrechnung ist neu und spart DMRZ-Kunden Zeit. Wer mit FleetQ arbeitet, der gibt bereits bei der Planung alle für die spätere Abrechnung relevanten Daten ein. Das System kennt also den Fahrgast, das Fahrzeug, die Transportart und auch die Preise für die gefahrenen Kilometer sowie Wartezeiten. Das ist möglich, weil das DMRZ die Verträge mit den Kostenträgern in seinem internetbasierten System hinterlegt. Am Tag der Abrechnung müssen alle erfassten Fahrten einfach noch einmal kontrolliert werden, um dann mit nur einem Klick an die Kostenträger übertragen zu werden. „FleetQ stellt eine Revolution dar. Die Abrechnung mit den Kostenträgern und die Planung von Einsätzen ist so einfach und schnell möglich“, sagt Georg Mackenbrock, einer der drei Geschäftsführer des DMRZ.

Kunden sparen bis zu 20.000 Euro

Dispositionssoftware im Bereich des Transportmanagements ist teuer in der Anschaffung. Zwischen 10.000 und 20.000 Euro liegen hier die Preisspannen. Hinzu kommen unter Umständen Monatspauschalen in Höhe von ein paar hundert Euro. Das ist eine Menge Geld. Beim DMRZ entfallen Investitionskosten, denn FleetQ ist kostenlos für das erste Fahrzeug. Nur wer mit den Kostenträgern abrechnet, der zahlt beim DMRZ 0,5 %* der Bruttorechnungssumme. Wer FleetQ mit mobilen Geräten nutzen möchte, der zahlt beim DMRZ jetzt garnichts pro Fahrzeug. Das DMRZ bietet auch eine günstige Vorfinanzierung** an. Wer etwa sein Geld am gleichen Tag haben will, an dem die Daten übermittelt werden, der zahlt für eine echte Sofortauszahlung beim DMRZ 1,3 %.  Neben der elektronischen Abrechnung mit den gesetzlichen Krankenkassen beherrscht FleetQ selbstverständlich auch die Abrechnung mit Papier für alle anderen Kostenträger. Auch hier erfolgt die Erfassung der maßgeblichen abrechnungsrelevanten Daten bereits mehrheitlich bei der Fahrtendisposition.

Einfach zu verstehen

Wer seine Fahrzeuge mit FleetQ steuern will, der braucht nur einen  Zugang zur Internetplattform des DMRZ unter www.dmrz.de. Hier finden Krankentransporteure eine Planungsfunktion, in der Fahrzeuge, Fahrer und Touren verplant oder minutengenau die anstehenden Transporte eingesehen und angelegt werden können. Jeder Termin wird rechtzeitig an das mobile Gerät des Fahrers (z. B. Navigationsgerät oder Smartphone) übertragen und dieser sieht die nächsten Termine inklusive Kunde, Abhol- und Zielort direkt auf dem Display.

FleetQ ist das System der Zukunft

Egal, ob Krankentransporte, Krankenfahrten, Konsilfahrten, Barfahrten oder Sachtransporte. Durch den Wegfall von Doppelerfassungen sparen Sie mit FleetQ wertvolle Arbeitszeit! Zusätzlich steht  Transportunternehmen ein hochwertiges Flottenmanagementsystem zur Verfügung, um alle anfallenden Fahrten zu planen und zu koordinieren. Sie wissen jederzeit, wo sich Ihre Fahrzeuge gerade befinden. FleetQ ist geeignet für folgende Zielgruppen: Taxi- und Mietwagenunternehmen, Qualifizierte Krankentransportunternehmen, Private Krankenbeförderungsdienste und Rettungsdienste.

Rückruf-Service Rückrufe erfolgen in der Regel Mo.-Fr.: 8.30-17.00 Uhr
Interessenten-Hotline 0211 6355-9087 Mo.-Fr.: 8.30-17.00 Uhr
Interessiert? Kontaktieren Sie uns!

DMRZ.de-Newsletter

Profitieren Sie von den aktuellen News Ihrer Branche!