DMRZ.de-Blog

Herzlich willkommen auf unserem neuen Blog! Schön, dass auch Du da bist.

Seit April diesen Jahres veröffentlichen wir Beiträge aus dem Heilmittelbereich – seit heute (05.10.2021) ergänzen wir unseren Blog um Themen aus dem Bereich Krankentransport.

Viel Spaß beim Lesen wünscht das DMRZ.de-Team

Die Fehlerquote von Abrechnungen spürbar minimieren
Allgemein, Krankentransport

Benutzerfreundliche Abrechnung dank Plausibilitätsprüfung

Das Abrechnungs-System von DMRZ.de – für all jene, die sich mit der Arbeit am Computer schwer tun. Die Plausiblitätsprüfung nimmt Dich an die Hand!

Ute ist gelernte Kauffrau und arbeitet als Bürokraft bei einem Anbieter für Taxi und Mietwagen. Die meiste Zeit kümmert sich die 57-jährige Mutter um diverse Bürotätigkeiten sowie um die Disposition von Fahrten. Neuerdings soll sie sich aber auch um die monatliche Abrechnung der Krankenfahrten und -transporte kümmern.

Da Ute sich nicht gerade als technikafin bezeichnet, hatte sie anfänglich ein wenig Bammel vor dieser Aufgabe. Sie hat nur wenig Ahnung von der Materie Computer. Doch mit DMRZ.de war die Abrechnung ein Klacks: Das Deutsche Medizinrechenzentrum bietet eine Online-Anwendung an, mit der Taxibetriebe und andere Anbieter von Krankenbeförderungen ohne weiteres selber mit den Kassen abrechnen können.

Für Ute ist die Benutzeroberfläche von DMRZ.de sehr übersichtlich, so dass sie schnell den Überblick gewann und Abrechnungen mittlerweile einfach gemacht sind. Neben der Vertragshinterlegung (auch hier im Blog) findet sie vor allem die Option toll, dass sich das Onlinesystem alle bisherigen Eingaben merkt und sie nicht jedes Mal alles neu eintippen muss. Nur die ersten Buchstaben eines Dialysepatienten, den ihr Unternehmen mehrmals wöchentlich fährt, reicht – und schon sind alle weiteren Daten zum Fahrgast in der Abrechnungsmaske. Doch Utes Liebling ist definitiv die Plausibilitätsprüfung.

Die Fehlerquote von Abrechnungen spürbar minimieren

Anfänglich hat Ute schon mal ein Komma oder dergleichen falsch gesetzt. Da sie von Kolleg:innen anderer Fahrdienste erfahren hat, wie penibel die Kostenträger teilweise sein können, Abrechnungen dann schnell abweisen und Unternehmen dadurch ewig auf das Geld warten müssen, hatte sie ein wenig Angst. Die aber war unbegründet, denn DMRZ.de hat eine praktische Plausibilitätsprüfung: Sollte das DMRZ.de-System erkennen, dass eine Eingabe scheinbar falsch ist, erscheint darauf eine entsprechende Warnung. Ute kann dann die entsprechende Eingabe direkt korrigieren und den Abrechnungslauf erneut starten. So einfach!

Sollte übrigens doch mal ein Fehler durchrutschen und eine Abrechnung von dem Kostenträger zurückgewiesen werden, bietet DMRZ.de ein komfortables Rückläufermanagement an, um Abrechnungen einfach zu korrigieren. Doch eine geringe Rückläuferquote von unter 0,02 Prozent spricht für DMRZ.de. Und wenn sie nicht mehr weiterweißt, greift Ute einfach zum Telefon – und lässt sich von der Support-Hotline von DMRZ.de helfen. Außerdem: Da DMRZ.de komplett online funktioniert und keine Softwareinstallation erfordert, kann Ute auch mal aus im Homeoffice die Abrechnungen erledigen.

Aktuell probiert sie SmartSnapp aus: Über ein Smartphone, das ihr Chef ihr zur Verfügung gestellt hat, kann Sie über eine App die Transportscheine und Dialyseprotokolle abfotografieren und in die DMRZ.de-Cloud laden. Die SmartSnapp-Funktion erkennt alle relevanten Daten und überträgt diese in einen Abrechnungsfall. Das bedeutet für Ute: Weniger Tippen und wertvolle Zeit sparen.

 

Neugierig? Jetzt unverbindlich testen!

Mit DMRZ.de können Anbieter von Krankenfahrten und -transporten alle Leistungen schnell und kostengünstig mit den Kassen abrechnen. Probiere DMRZ.de jetzt 6 Wochen kostenlos und unverbindlich aus.

Jetzt kostenlos & unverbindlich testen

Rückruf-Service Rückrufe erfolgen in der Regel Mo.-Fr.: 8.30-17.00 Uhr
Interessenten-Hotline 0211 6355-9087 Mo.-Fr.: 8.30-17.00 Uhr
Interessiert? Kontaktieren Sie uns!