Taxi-Verbände in Hessen helfen sparen

Keine Angst vor der DTA in Hessen

Düsseldorf, den 22. Juni 2010: Ab dem 1. September wird die elektronische Abrechnung von Krankentransporten und Transportscheinen (DTA) bei der AOK Hessen zur Pflicht. Taxi- und Mietwagenunternehmen, die ab diesem Stichtag weiter ihre Transportscheine auf dem Papierweg mit den Kostenträgern abrechnen, drohen Rechnungskürzungen von bis zu 5 Prozent. Der Fachverband PKW-Verkehr Hessen e.V. und der Landesverband Hessen für das Personenbeförderungsgewerbe e.V. haben mit dem Deutschen Medizinrechenzentrum (DMRZ) einen Rahmenvertrag geschlossen, um diese Rechnungskürzungen zu verhindern.

Schon lange vor der Umstellung auf die elektronische Abrechnung im Bereich des Taxi- und Mietwagengewerbes bei der AOK Hessen entschieden sich die beiden hessischen Landesverbände für das Taxi- und Mietwagengewerbe für einem Rahmenvertrag mit dem Deutschen Medizinrechenzentrum (www.dmrz.de), das die Abrechnung von Transportscheinen im Internet ermöglicht. Dieser Rahmenvertrag garantiert den Mitgliedern beider Landesverbände günstige Konditionen bei der Abrechnung von Transportscheinen und viele weitere Vergünstigungen. Mitglieder des LVH und des Fachverbands Pkw-Verkehr Hessen e.V. können günstig abrechnen. Ein Service, der für Neulinge interessant ist. Jeder, der noch nie einen Transportschein auf elektronischem Wege abgerechnet hat, kann so entscheiden, ob das DMRZ für ihn die richtige Wahl ist – ohne dabei eine Mindestvertragslaufzeit einzugehen.

Das entspricht auch dem Gedanken des Deutschen Medizinrechenzentrums: Niemand wird hier durch einen langwierigen Vertrag über Jahre an das Abrechnungszentrum gebunden: So gibt es weder eine monatliche Grundgebühr noch eine Mindestvertragslaufzeit an das DMRZ. Der Clou ist die Kostenersparnis im Gegensatz zur Absetzung wegen fehlender DTA. Wer seine Rechnungen beispielsweise noch auf dem Postweg an einen Kostenträger schickt, dem werden bei der AOK Hessen ab dem 1. September 2010 bis zu 5 Prozent der Umsätze gekürzt wegen fehlendem DTA. Bei der Abrechnung über das DMRZ werden nur 0,5 Prozent* erhoben. Das DMRZ ist das innovative Abrechnungszentrum, das auf der CeBIT 2009 mit dem Innovationspreis der Initiative Mittelstand unter Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologieausgezeichnet wurde. Die Abrechnung der Transportscheine funktioniert beim Deutschen Medizinrechenzentrum über das Internet – so einfach wie Online Banking. Um den Service des DMRZ nutzen zu können, wird nur einen Computer mit Internet-Anschluss benötigt. Die Anschaffung einer kostspieligen und schwer zu bedienenden Software entfällt. Mehr Informationen zur Kooperation gibt es auf der Webseite des DMRZ unter www.dmrz.de oder unter der Hotline-Nummer 0211 6355-9087.

Alle Verträge hinterlegt

Wer sich für die elektronische Abrechnung über das DMRZ entscheidet, der kann einfach und schnell nach Kilometern abrechnen. Damit entfällt die lästige Eingabe der Positionsnummern. Die Abrechnung von Krankentransportleistungen wird zum Kinderspiel. Möglich ist dies, da im System des DMRZ alle Verträge von Taxi- und Mietwagenunternehmen in Hessen bereits hinterlegt sind. Statt wie bisher Informationen über Vertragsdetails, wie die zu verwendenden Abrechnungspositionsnummern und Preise eingeben zu müssen, erfassen Taxiunternehmen Parameter wie "Gefahrene Kilometer" und "Transportart". Das System erstellt automatisch die richtigen Abrechnungspositionen, wobei auch Zuzahlung und Mehrwertsteuer automatisch berechnet werden.

Kostenlos Privatverträge hinterlegen

Möglich ist diese innovative Abrechnungsmethode, da die Spezialisten des DMRZ in ständigem Kontakt mit den Kostenträgern und den Verkehrsverbänden stehen, von denen sie über die aktuelle Rahmenvertragssituation informiert werden. "Der Leistungserbringer muss im System nur seine Vertragsnummern hinterlegen, unsere Abrechnungssoftware macht den Rest", sagt DMRZ-Geschäftsführer Thomas Gazda. Zur Einführung der DTA in Hessen gibt es jetzt eine Aktion beim DMRZ. Taxi- und Mietwagenunternehmer sowie Anbieter von Rollstuhl-, Traggestell- und Liegendtransporten können bis zum 30. September 2010 kostenlos ihre Einzelverträge mit den Krankenkassen im System des DMRZ hinterlegen lassen. So bekommen Sie eine Grundlage, um schnell und einfach mit den Kostenträgern abzurechnen.

Kostenlose Inklusivleistungen

Kostenlose Inklusivleistungen beim DMRZ

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann legen Sie sich einfach einen unverbindlichen und kostenlosen Zugang beim DMRZ an für unsere Abrechnungssoftware! Sie zahlen nur dann die günstige Abrechnung zu 0,5%*, wenn Sie tatsächlich über das DMRZ mit den Krankenkassen abrechnen. Sonst nicht!


Kostenlos anmelden

Kein Mindestumsatz • Keine Mindestvertragslaufzeit • Keine Grundgebühr

Teilen Sie diese Seite datenschutzkonform

Kostenlose Hotline: 0211 6355-9087 *2

Rufen Sie an: Mo.-Fr. 8-20 Uhr,Sa. 9-16 Uhr

Rückrufwunsch Kunde? Interessent?

Besondere Rückrufwünsche:


Pflichtfelder sind mit einem roten * markiert. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass Ihre Daten zur Kontaktaufnahme gespeichert werden.

Hotline Formular

captcha
Pflichtfelder sind mit einem roten * markiert.
Rückrufe erfolgen in der Regel mo-fr.: 9.00-17.00 Uhr

Auszeichnungen / Awards

Rechtliche Hinweise: * = Beim Deutschen Medizinrechenzentrum (DMRZ .de) bezahlen Sie nur 0,5% der Bruttoabrechnungssumme zzgl. MwSt. für die elektronische Abrechnung mit allen Krankenkassen + Kostenträgern.
** = %-Vorfinanzierung der Bruttorechnungssumme ggf. zzgl. MwSt. (Vorfinanzierungszeitraum 60 Tage, Auszahlungsquote 100% minus der jeweiligen Factoringgebühr, keine zusätzlichen Kosten), nicht inbegriffen ist die Abrechnung der Gesundheitsleistungen
*2 = Für die Hotline fallen keine extra Kosten an. Sie bezahlen nur die ortsüblichen Telefontarife.
3 = "Kostenlose Software" bezeichnet die kostenlose Software-Nutzung (Pflegedienstsoftware, Therapeutensoftware + Krankentransportsoftware) bei kostenloser, gültiger Anmeldung für die DMRZ-Onlineplattform, Abrechnung ist kein Teil der Software. Bei der zusätzlichen Nutzung von Apps (mobile Dienste) fallen ggf. Verbindungskosten an.
4 = Sie erhalten als Neukunde ein Abrechnungs-Guthaben in Höhe von 10 Euro. Voraussetzung: Gilt nur für Erstanmeldungen und die erste Abrechnung muss innerhalb von 30 Tagen nach Anmeldung erfolgen. Danach ist keine Vergütung / Gutschrift der 10 Euro mehr möglich. Eine Barauszahlung ist ausgeschlossen.

Android, Google Play, Google und das Google Play-Logo sind Marken von Google Inc. Sämtliche Marken, eingetragene Warenzeichen und Produktnamen sind Eigentum des jeweiligen Inhabers. Sollten wir ein Marken- oder Warenzeichen irrtümlich benutzt oder einen Copyright-Hinweis übersehen haben, teilen Sie uns das bitte mit.

Einfach online abrechnen mit DMRZ Cloud Computing ι Abrechnungs-Software ohne Mindestvertragslaufzeit (rechtssicher nach §302 SGB V, §295 SGB V und §105 SGB XI für Ärzte - Selektivverträge und alle Sonstigen leistungserbringer wie Hebammen, Heilmittel, Hilfsmittel, Krankentransport, Mobilitätshilfe, Pflege, Inkontinenz, Rehabilitationssport, Telemedizin, Verbände)DMRZ google

Impressum ι AGB ι Datenschutzerklärung ι Datenschutzerklärung Pflege-App ι Datenschutzerklärung Krankentransport-App ι Belegerfassung