≅ Seite Drucken

Gesundheitswesen: Ärztliche Verordnung einer Krankenbeförderung (Muster 4)

So werden Transportscheine richtig ausgefüllt und abgerechnet

Wir zeigen Ihnen, wie sich Transportscheine korrekt ausfüllen lassen. Bestellen Sie zusätzlich unser kostenloses Poster mit der praktischen Ausfüllhilfe.

Für Taxi- und Mietwagenunternehmen sowie Rettungsdienste sind Krankenfahrten und -transporte ein wichtiges Standbein. Ohne einen Transportschein ist eine solche Fahrt nicht möglich.

Ärgerlich, sollte die "Ärztliche Verordnung einer Krankenbeförderung" – so die offizielle Bezeichnung des als Muster 4 bekannten Transportscheins – falsch ausgefüllt worden sein. Denn Fahrer und Taxiunternehmer dürfen Korrekturen nicht selber vornehmen. Nur der behandelnde Arzt darf den Krankentransportschein ausfüllen.

Plausibilitätsprüfung warnt vor fehlerhaften Angaben

Ist eine Verordnung fehlerhaft, sorgt das später bei der Abrechnung mit der Krankenkasse für Rückläufer und somit zu Verzögerungen bei der Auszahlung. Praktisch: Rechnen Sie als Taxiunternehmen oder Krankentransportdienst mit den Krankenkassen über DMRZ.de ab, warnt Sie eine Plausibilitätsprüfung noch vor dem Rechnungslauf vor fehlerhaften Angaben.

Transportschein korrekt ausfüllen

Am besten achten Sie schon frühzeitig darauf, ob alle Angaben auf dem Krankentransportschein korrekt sind. Beispielsweise unterscheidet der Transportschein die Art der Beförderung nach Taxi/Mietwagen, Krankentransport, Rettungswagen und Notarztwagen und zusätzliche Ausstattung/Beschaffenheit des Krankentransportfahrzeugs nach Sitz-, Rollstuhl- und Liegendtransport.

Auf welche Angaben Sie noch achten sollten, haben wir für Sie in einer ausführlichen Ausfüllhilfe zusammengestellt.

Transportscheine per App archivieren

Sichern Sie Ihre Transportscheine mithilfe der der App "myDMRZ Krankentransport" und machen so Tempo bei der Abrechnung. Mit nur einem Klick fotografieren Sie Transportscheine und erfassen die Daten für Ihre Abrechnung, die automatisch im System archiviert und dem Versicherten zugeordnet werden.

Kostenlose Inklusivleistungen

Kostenlose Inklusivleistungen beim DMRZ

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann legen Sie sich einfach einen unverbindlichen und kostenlosen Zugang beim DMRZ an für unsere Abrechnungssoftware! Sie zahlen nur dann die günstige Abrechnung zu 0,5%*, wenn Sie tatsächlich über das DMRZ mit den Krankenkassen abrechnen. Sonst nicht!

Kostenlose Inklusivleistungen

Auszeichnungen / Awards

Rechtliche Hinweise: * = Beim Deutschen Medizinrechenzentrum (DMRZ .de) bezahlen Sie nur 0,5% der Bruttoabrechnungssumme zzgl. MwSt. für die elektronische Abrechnung mit allen Krankenkassen + Kostenträgern.
** = %-Vorfinanzierung der Bruttorechnungssumme ggf. zzgl. MwSt. (Vorfinanzierungszeitraum 60 Tage, Auszahlungsquote 100% minus der jeweiligen Factoringgebühr, keine zusätzlichen Kosten), nicht inbegriffen ist die Abrechnung der Gesundheitsleistungen
*** = der Bruttorechnungssumme zzgl. MwSt.
1 = Pflegedienste zahlen nur 0,1% der Bruttorechnungssumme zzgl. MwSt. für jeden weiteren Euro über 60.000 Euro Abrechnungsguthaben pro Monat. Und bis 60.000 Euro günstige 0,5% für die Abrechnung mit allen Kostenträgern.
*2 = Für die Hotline fallen keine extra Kosten an. Sie bezahlen nur die ortsüblichen Telefontarife.
3 = "Kostenlose Software" bezeichnet die kostenlose Software-Nutzung (Pflegedienstsoftware, Therapeutensoftware + Krankentransportsoftware) bei kostenloser, gültiger Anmeldung für die DMRZ-Onlineplattform, Abrechnung ist kein Teil der Software. Bei der zusätzlichen Nutzung von Apps (mobile Dienste) fallen ggf. Verbindungskosten an.
4 = Sie erhalten als Neukunde ein Abrechnungs-Guthaben in Höhe von 10 Euro. Voraussetzung: Gilt nur für Erstanmeldungen und die erste Abrechnung muss innerhalb von 30 Tagen nach Anmeldung erfolgen. Danach ist keine Vergütung / Gutschrift der 10 Euro mehr möglich. Eine Barauszahlung ist ausgeschlossen.
5 = Optional zubuchbares Dokumentenmanagement inkl. SmartSnapp: Für nur 1 Euro pro angefangenem Gigabyte gespeicherten Datenvolumen pro Monat zzgl. MwSt. nutzen Sie unsere komfortable Direkt-Archivierung. Das Dokumenten-Management kann jederzeit ohne Angabe von Gründen gekündigt werden. Die Kündigungsfrist beträgt einen Monat. Für das monatliche Transfervolumen können Kosten anfallen. Die ersten 20 Gigabyte sind jedoch kostenlos. Für jedes Gigabyte mehr berechnen wir 10 Cent pro angefangenes Gigabyte zzgl. MwSt. Werden die Leistungen nicht bezahlt, werden alle Funktionen im Dokumenten-Management bis zum Eingang der Zahlung gesperrt.

Android, Google Play, Google und das Google Play-Logo sind Marken von Google Inc. Sämtliche Marken, eingetragene Warenzeichen und Produktnamen sind Eigentum des jeweiligen Inhabers. Sollten wir ein Marken- oder Warenzeichen irrtümlich benutzt oder einen Copyright-Hinweis übersehen haben, teilen Sie uns das bitte mit.