Neue Funktionen: Rechnungshistorie, Vermeidung von Doppeleingaben bei Pflegestufe, eingeschränkte Alltagskompetenz und Budgets

Kostenlose Pflegesoftware:Neue Funktionen für ambulante Pflegedienste

Mit der Rechnungshistorie erhalten Sie nun eine vollständige Übersicht der Rechnungen eines Versicherten direkt in der Detailmaske. Pflegestufe, die eingeschränkte Alltagskompetenz und die Budgets bei den Leistungsarten müssen Sie in der Pflegesoftware von DMRZ.de nur einmal angeben. Zusätzliche Angaben zur Personal-Qualifikationen, mehrere Angehörigen-Telefonnummern und Abtretungserklärung auf Leistungsnachweisen sind ebenfalls möglich.

Jetzt neu, die Rechnungshistorie - Rechnungen in der Detailmaske der Versicherten

Bisher fanden Sie die Rechnungen eines Versicherten im Reiter „Rechnungen“.
Um die Suche zu erleichtern, gibt es nun im oberen Bereich der „Versicherten – Details“ den Reiter „Rechnungshistorie“, über den alle Rechnungen, in denen Daten des Versicherten verwendet wurden, tabellarisch angezeigt werden.

Rechnungshistorie
Rechnungshistorie

Neben der Rechnungsnummer werden in der Übersicht das Rechnungsdatum, der Rechnungstyp, Leistungsmonat und -jahr sowie der Rechnungsbetrag aufgeführt.

Doppeleingaben bei Pflegestufe, Alltagskompetenz und Budgets vermeiden

Bis dato haben Sie bestimmte Änderungen sowohl in den Stammdaten des Versicherten, als auch in den noch abzurechnenden Abrechnungsfällen durchgeführt. Das wird nun einfacher. Ab sofort werden Änderungen in den Stammdaten bezüglich

  • Pflegestufe
  • Kennzeichen, ob es sich um eine Person mit eingeschränkter Alltagskompetenz handelt
  • Budgets im Reiter „Leistungsarten“

direkt in die noch nicht abgerechneten Abrechnungsfälle übertragen, so dass Sie bei diesen Änderungen nicht auch die Abrechnungsfälle ändern muss.

Personal-Qualifikationen erfassen

Unter "Stammdaten > Qualifikationen" können Sie nun die Qualifikationen Ihrer Mitarbeiter anlegen bzw. ändern. Diese werden dann mit in die Dienstpläne übernommen. In einigen Bundesländern, z. B. in Baden-Württemberg, können bestimmte Qualifikationen auch abrechnungsrelevant sein und werden in diesem Fall für die Plausibilitätsprüfungen im DMRZ.de-System verwendet. Folgende, abrechnungsrelevante Qualifikationen sind im System bereits hinterlegt und müssen beim Neuanlegen besonderer Kenntnisse der Pflegedienstmitarbeiter aus der Auswahlliste ausgewählt werden: Ergänzende Hilfe, Freiwilliges soziales Jahr, Hauswirtschaft. Fachkraft, Pflegefachkraft und Praktikant. Die Zuordnung wird für Hintergrundprozesse in der Software benötigt und erscheint nicht in der Dienstplanung. Sind Sie bei einer Zuordnung unsicher, wählen Sie im Zweifelsfall "Sonstige" aus.

Mehrere Angehörigen-Telefonnummern

Legen Sie im Reiter "Versicherte" unter "Sonstige Informationen ->Adressen" eine neue Bezugsperson an, können Sie nun zusätzlich zu der Telefonnummer auch eine Handynummer eintragen. In der Liste der Bezugspersonen werden dann beide Nummern angezeigt.

Abtretungserklärung auf Leistungsnachweisen

Ab sofort können Sie Bemerkungen auf Ihre Leistungsnachweise drucken. Diese Funktion wurde auf Kundenwunsch ermöglicht, da verschiedene Kassen nun monatliche Abtretungserklärungen von den Versicherten fordern. Nun können Pflegedienste bei der Einholung der Unterschriften für erbrachte Leistungen auf dem Leistungsnachweis auch direkt die Abtretungserklärungen mit unterzeichnen lassen. Da es ein extra Freitext-Feld für Leistungsnachweise für Betreuungs- und Entlastungsleistungen nach §45b gibt, können Sie beispielsweise auch andere Bemerkungen eintragen, die nur auf dem Leistungsnachweis für Betreuungs- und Entlastungsleistungen erscheinen sollen. Die neue Funktion finden Sie in der Detailansicht der Leistungsplanung im unteren Reiter "Drucken".

Abtretungserklärung auf Leistungsnachweisen
Abtretungserklärung auf Leistungsnachweisen
Kostenlos anmelden

Kein Mindestumsatz • Keine Mindestvertragslaufzeit • Keine Grundgebühr

Teilen Sie diese Seite datenschutzkonform

Kostenlose Hotline: 0211 6355-9087 *2

Rufen Sie an: Mo.-Fr. 8-20 Uhr,Sa. 9-16 Uhr

Rückrufwunsch Kunde? Interessent?

Besondere Rückrufwünsche:



Alle mit * markierten Felder sind Pflichtfelder.
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier: Datenschutzerklärung.
Wir speichern und verarbeiten Ihre Daten zur Kontaktaufnahme im Rahmen dieser Formularnutzung.
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen.
captcha
Alle mit * markierten Felder sind Pflichtfelder.
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier: Datenschutzerklärung.
Wir speichern und verarbeiten Ihre Daten zur Kontaktaufnahme im Rahmen dieser Formularnutzung.
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen.
Pflichtfelder sind mit einem roten * markiert.
Rückrufe erfolgen in der Regel mo-fr.: 9.00-17.00 Uhr

Auszeichnungen / Awards

Rechtliche Hinweise: * = Beim Deutschen Medizinrechenzentrum (DMRZ .de) bezahlen Sie nur 0,5% der Bruttoabrechnungssumme zzgl. MwSt. für die elektronische Abrechnung mit allen Krankenkassen + Kostenträgern.
** = %-Vorfinanzierung der Bruttorechnungssumme ggf. zzgl. MwSt. (Vorfinanzierungszeitraum 60 Tage, Auszahlungsquote 100% minus der jeweiligen Factoringgebühr, keine zusätzlichen Kosten), nicht inbegriffen ist die Abrechnung der Gesundheitsleistungen
*** = der Bruttorechnungssumme zzgl. MwSt.
*2 = Für die Hotline fallen keine extra Kosten an. Sie bezahlen nur die ortsüblichen Telefontarife.
3 = "Kostenlose Software" bezeichnet die kostenlose Software-Nutzung (Pflegedienstsoftware, Therapeutensoftware + Krankentransportsoftware) bei kostenloser, gültiger Anmeldung für die DMRZ-Onlineplattform, Abrechnung ist kein Teil der Software. Bei der zusätzlichen Nutzung von Apps (mobile Dienste) fallen ggf. Verbindungskosten an.
4 = Sie erhalten als Neukunde ein Abrechnungs-Guthaben in Höhe von 10 Euro. Voraussetzung: Gilt nur für Erstanmeldungen und die erste Abrechnung muss innerhalb von 30 Tagen nach Anmeldung erfolgen. Danach ist keine Vergütung / Gutschrift der 10 Euro mehr möglich. Eine Barauszahlung ist ausgeschlossen.
5 = Optional zubuchbares Dokumentenmanagement inkl. SmartSnapp: Für nur 1 Euro pro angefangenem Gigabyte gespeicherten Datenvolumen pro Monat zzgl. MwSt. nutzen Sie unsere komfortable Direkt-Archivierung. Das Dokumenten-Management kann jederzeit ohne Angabe von Gründen gekündigt werden. Die Kündigungsfrist beträgt einen Monat. Für das monatliche Transfervolumen können Kosten anfallen. Die ersten 20 Gigabyte sind jedoch kostenlos. Für jedes Gigabyte mehr berechnen wir 10 Cent pro angefangenes Gigabyte zzgl. MwSt. Werden die Leistungen nicht bezahlt, werden alle Funktionen im Dokumenten-Management bis zum Eingang der Zahlung gesperrt.

Android, Google Play, Google und das Google Play-Logo sind Marken von Google Inc. Sämtliche Marken, eingetragene Warenzeichen und Produktnamen sind Eigentum des jeweiligen Inhabers. Sollten wir ein Marken- oder Warenzeichen irrtümlich benutzt oder einen Copyright-Hinweis übersehen haben, teilen Sie uns das bitte mit.

Einfach online abrechnen mit DMRZ Cloud Computing ι Abrechnungs-Software ohne Mindestvertragslaufzeit (rechtssicher nach §302 SGB V, §295 SGB V und §105 SGB XI für Ärzte - Selektivverträge und alle Sonstigen leistungserbringer wie Hebammen, Heilmittel, Hilfsmittel, Krankentransport, Mobilitätshilfe, Pflege, Inkontinenz, Rehabilitationssport, Telemedizin, Verbände)DMRZ google

Impressum ι AGB ι Datenschutzerklärung