Abrechnen mit dem DMRZ

Was tun, wenn eine Rechnung abgesetzt wurde?

Sollte eine Rechnung abgesetzt werden, so können Sie schnell und einfach eine Korrektur der Rechnung bzw. des Abrechnungsfalls vornehmen. Hier erklären wir Ihnen Schritt für Schritt, wie es geht und was Sie dabei beachten müssen. Die effiziente Lösung: Beispielvideo ansehen: Nachforderung Beispielvideo ansehen: Zuzahlungskorrektur Schritt für Schritt: Option

Übersicht der Abrechnungsfälle
Übersicht der Abrechnungsfälle

1: Rechnung auflösen (s.o.)

In der Maske "Rechnungen" lösen Sie die betroffene Rechnung einfach auf. Klicken Sie links im Menü auf Rechnungen, so dass Sie sich in der Rechnungsübersicht befinden. Finden Sie die betroffene Rechnung anhand der Rechnungsnummer heraus. Nun kommen wir zum entscheidenden Schritt: Klicken Sie in der Spalte "Funktionen" auf das Quadrat mit den kreisenden Pfeilen, so wird die Rechnung aufgelöst und die enthaltenen Abrechnungsfälle in der Abrechnungsfall-Übersicht zur Überarbeitung freigesetzt. Nachdem die Rechnung nun aufgelöst wurde, tragen die enthaltenen Abrechnungsfälle/Verordnungen keine Rechnungsnummer mehr. Sie können den Abrechnungsfall nun überarbeiten. Wir empfehlen eine Rechnungsauflösung dann, wenn in der Rechnung nur ein einzelner Versicherter enthalten ist. Sie haben einzelne Versicherte innerhalb einer Sammelrechnung zu korrigieren? Kein Problem, dann ist Option 2 genau das Richtige!

Option 2: Abrechnungsfall korrigieren

Sind nur einzelne Abrechnungsfälle innerhalb einer Sammelrechnung zu korrigieren, klicken Sie bitte in den betroffenen, bereits abgerechneten, Abrechnungsfall (klicken Sie links im Menü auf "Abrechnungsfälle"). Am unteren Bildschirmrand sehen Sie eine Schaltfläche "Abrechnungsfall korrigieren". Wir werden Ihnen nachstehend die möglichen Korrekturszenarien kurz erläutern:

Abrechnungsfall korrigieren
Abrechnungsfall korrigieren

Abrechnungsfall korrigieren: Fehleingabe

Der Abrechnungsfall wurde vollständig gekürzt, z. B. wegen eines formalen Fehlers (falsche Vers.-Nr., IK o. ä.), und soll nach der Korrektur erneut elektronisch an die Kasse gesendet werden. Der Kürzungsbetrag ist gleich der Rechnungsbruttosumme und wird automatisch vom System vorgeschlagen. Natürlich können Sie den Wert bei Bedarf anpassen. Geben Sie einen Kürzungsgrund und ggf. eine Bemerkung dazu an. Nach einem Klick auf Übernehmen wechselt das System automatisch in den Korrekturabrechnungsfall, der nun zur Überarbeitung freigegeben ist.

Formaler Fehler
Formaler Fehler

Abrechnungsfall korrigieren: Patient war zuzahlungsbefreit

Sie möchten eine Nachforderung an die Kasse stellen, z.B. weil der Patient zuzahlungsbefreit ist oder weil Leistungen zu niedrig berechnet wurden. Der Kürzungsbetrag ist in diesem Falle 0, da schließlich eine Nachforderung an den KST gestellt wird. Natürlich können Sie den Wert bei Bedarf anpassen. Geben Sie einen Kürzungsgrund und ggf. eine Bemerkung dazu an. Nach einem Klick auf "Übernehmen" wechselt das System automatisch in den Korrekturabrechnungsfall, der nun zur Überarbeitung freigegeben ist. Sie können anschließend in der Liste der Abrechnungspositionen die Leistung anpassen (ggf. Zuzahlung entfernen, ändern etc.)

Fehler-Korrektur: Zuzahlungsbefreit
Fehler-Korrektur: Zuzahlungsbefreit

Abrechnungsfall korrigieren: Zuzahlung Ihrem Versicherten nachberechnen

Die Krankenkasse hat den Abrechnungsfall gekürzt, weil der Patient nicht zuzahlungsbefreit ist, und Sie möchten die Zuzahlung dem Patienten berechnen. Der Kürzungsbetrag ist in diesem Falle der Gegenwert der Zuzahlung, um den der KST gekürzt hat. Natürlich können Sie den Wert bei Bedarf anpassen. Geben Sie einen Kürzungsgrund und ggf. eine Bemerkung dazu an. Nach einem Klick auf Übernehmen wechselt das System automatisch in den Korrekturabrechnungsfall, der nun zur Überarbeitung freigegeben ist. Sie können anschließend in der Liste der Abrechnungspositionen die Leistung anpassen (ggf. Zuzahlung hinzufügen, ändern etc.). Nach einem erneuten Rechnungslauf ist die Zuzahlung in der Abrechnungsfälle-Übersicht zum Ausdruck bereit. (Hilfe hierzu im Hilfecenter unter "Zuzahlungsrechnung drucken").

Fehlerkorrektur: Zuzahlung dem Versicherten nachberechnen
Fehlerkorrektur: Zuzahlung dem Versicherten nachberechnen

Abrechnungsfall korrigieren: Kasse hat berechtigt gekürzt, Fehler bei der Eingabe

Sie haben einen Fehler bei der Abrechnung gemacht und möchten den Kürzungsbetrag manuell eintragen. Der Kürzungsbetrag wird mit 0 Euro vorgeschlagen, passen Sie diesen Wert bei Bedarf an. Geben Sie einen Kürzungsgrund und ggf. eine Bemerkung dazu an. Nach einem Klick auf Übernehmen wechselt das System automatisch in den Korrekturabrechnungsfall, der nun zur Überarbeitung freigegeben ist. Sie können anschließend in der Liste der Abrechnungspositionen die Leistung anpassen. Bitte starten Sie nach erfolgter Korrektur erneut einen Rechnungslauf, damit Ihre Korrekturen aufbereitet und ggf. an die Kostenträger übertragen werden können!

Abrechnungsfall korrigieren: Kasse hat berechtigt gekürzt, Fehler bei der Eingabe
Abrechnungsfall korrigieren: Kasse hat berechtigt gekürzt, Fehler bei der Eingabe
Kostenlos anmelden

Kein Mindestumsatz • Keine Mindestvertragslaufzeit • Keine Grundgebühr

Teilen Sie diese Seite datenschutzkonform

Kostenlose Hotline: 0211 6355-9087 *2

Rufen Sie an: Mo.-Fr. 8-20 Uhr,Sa. 9-16 Uhr

Rückrufwunsch Kunde? Interessent?

Besondere Rückrufwünsche:



Alle mit * markierten Felder sind Pflichtfelder.
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier: Datenschutzerklärung.
Wir speichern und verarbeiten Ihre Daten zur Kontaktaufnahme im Rahmen dieser Formularnutzung.
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen.
captcha
Alle mit * markierten Felder sind Pflichtfelder.
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier: Datenschutzerklärung.
Wir speichern und verarbeiten Ihre Daten zur Kontaktaufnahme im Rahmen dieser Formularnutzung.
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen.
Pflichtfelder sind mit einem roten * markiert.
Rückrufe erfolgen in der Regel mo-fr.: 9.00-17.00 Uhr

Auszeichnungen / Awards

Rechtliche Hinweise: * = Beim Deutschen Medizinrechenzentrum (DMRZ .de) bezahlen Sie nur 0,5% der Bruttoabrechnungssumme zzgl. MwSt. für die elektronische Abrechnung mit allen Krankenkassen + Kostenträgern.
** = %-Vorfinanzierung der Bruttorechnungssumme ggf. zzgl. MwSt. (Vorfinanzierungszeitraum 60 Tage, Auszahlungsquote 100% minus der jeweiligen Factoringgebühr, keine zusätzlichen Kosten), nicht inbegriffen ist die Abrechnung der Gesundheitsleistungen
*** = der Bruttorechnungssumme zzgl. MwSt.
1 = Pflegedienste zahlen nur 0,1% der Bruttorechnungssumme zzgl. MwSt. für jeden weiteren Euro über 60.000 Euro Abrechnungsguthaben pro Monat. Und bis 60.000 Euro günstige 0,5% für die Abrechnung mit allen Kostenträgern.
*2 = Für die Hotline fallen keine extra Kosten an. Sie bezahlen nur die ortsüblichen Telefontarife.
3 = "Kostenlose Software" bezeichnet die kostenlose Software-Nutzung (Pflegedienstsoftware, Therapeutensoftware + Krankentransportsoftware) bei kostenloser, gültiger Anmeldung für die DMRZ-Onlineplattform, Abrechnung ist kein Teil der Software. Bei der zusätzlichen Nutzung von Apps (mobile Dienste) fallen ggf. Verbindungskosten an.
4 = Sie erhalten als Neukunde ein Abrechnungs-Guthaben in Höhe von 10 Euro. Voraussetzung: Gilt nur für Erstanmeldungen und die erste Abrechnung muss innerhalb von 30 Tagen nach Anmeldung erfolgen. Danach ist keine Vergütung / Gutschrift der 10 Euro mehr möglich. Eine Barauszahlung ist ausgeschlossen.
5 = Optional zubuchbares Dokumentenmanagement inkl. SmartSnapp: Für nur 1 Euro pro angefangenem Gigabyte gespeicherten Datenvolumen pro Monat zzgl. MwSt. nutzen Sie unsere komfortable Direkt-Archivierung. Das Dokumenten-Management kann jederzeit ohne Angabe von Gründen gekündigt werden. Die Kündigungsfrist beträgt einen Monat. Für das monatliche Transfervolumen können Kosten anfallen. Die ersten 20 Gigabyte sind jedoch kostenlos. Für jedes Gigabyte mehr berechnen wir 10 Cent pro angefangenes Gigabyte zzgl. MwSt. Werden die Leistungen nicht bezahlt, werden alle Funktionen im Dokumenten-Management bis zum Eingang der Zahlung gesperrt.

Android, Google Play, Google und das Google Play-Logo sind Marken von Google Inc. Sämtliche Marken, eingetragene Warenzeichen und Produktnamen sind Eigentum des jeweiligen Inhabers. Sollten wir ein Marken- oder Warenzeichen irrtümlich benutzt oder einen Copyright-Hinweis übersehen haben, teilen Sie uns das bitte mit.

Einfach online abrechnen mit DMRZ Cloud Computing ι Abrechnungs-Software ohne Mindestvertragslaufzeit (rechtssicher nach §302 SGB V, §295 SGB V und §105 SGB XI für Ärzte - Selektivverträge und alle Sonstigen leistungserbringer wie Hebammen, Heilmittel, Hilfsmittel, Krankentransport, Mobilitätshilfe, Pflege, Inkontinenz, Rehabilitationssport, Telemedizin, Verbände)DMRZ google

Impressum ι AGB ι Datenschutzerklärung