Anhebung von Pflegemindestlohn und Mindestlohn in 2017, 2018 , 2019, 2020

Mindestlohn in der Pflege ist nicht gleich Pflegemindestlohn

Die Anhebung des Pflegemindestlohns in der Übersicht. Hier finden Sie alle Tarife von 2013 – 2020: Seit dem 1. Januar 2015 erhalten Pflegekräfte in den alten Bundesländern 9,40 Euro als Pflegemindestlohn und 8,65 Euro in den neuen Bundesländern. Bis 2020 steigt der Pflegemindestlohn, der nicht dem Mindestlohn in der Pflege entspricht, auf 11,35 Euro für die Bundesländer West bzw. auf 10,85 für die Bundesländer Ost.

Pflege-Mindestlohn vs. Mindestlohn Pflege

In privaten Haushalten gilt der Pflegemindestlohn nicht, hier beträgt der allgemeine Mindestlohn 8,84 €. Dieser gilt z.B. auch für Reinigungs- und Küchenhilfen. Der Pflegemindestlohn gilt für Pflegebetriebe (ambulante wie stationäre).

Mit dem 1.10.2015 ist eine Ausweitung des Pflegemindestlohns geplant, der aktuell für rund 900.000 Beschäftigte (Lohnuntergrenze) gilt. Der Pflegemindestlohn gilt für Betreuer von dementen Menschen, Alltagsbegleiter und Assistenzkräfte.

Seit 1.1.2017 gilt in den alten Bundesländern ein Pflegemindestlohn von 10,20 Euro und in den neuen Bundesländern von 9,50 Euro. 2018 steigt dieser auf 10,55 € (Pflegemindestlohn-West) bzw. 10,05 € (Pflegemindestlohn-Ost) an.

Der Pflegemindestlohn schließt auch Wegzeiten zwischen Patientenbesuchen und von / zur Pflegeeinrichtung ein.

Anhebung Pflegemindestlohn und Mindestlohn Pflege nach Bundesland und Jahr

Pflegemindestlohn: Stufen der Anhebung (Mindestlohnanstieg nach Bundesland West bzw. Ost)
Lohnart Jahr Alte Bundesländer + Berlin Neue Bundesländer
Pflegemindestlohn 1.1.2020 bis 30.04.2020 11,35 € 10,85 €
Pflegemindestlohn 1.1.2019 11,05 € 10,55 €
Pflegemindestlohn 1.1.2018 10,55 € 10,05 €
Pflegemindestlohn 1.1.2017 10,20 € 9,50 €
Pflegemindestlohn 1.1.2016 9,75 € 9,00 €
Pflegemindestlohn 1.1.2015 9,40 € 8,65 €
Pflegemindestlohn 1.7.2013 9,00 € 8,00 €
Mindestlohn im Bereich der Pflege: Stufen der Anhebung (Lohnanstieg nach alten und neuen Bundesländern)
Lohnart Jahr Alte Bundesländer Neue Bundesländer
Allgemeiner Mindestlohn 2019 wird noch bekannt gegeben wird noch bekannt gegeben
Allgemeiner Mindestlohn 2018 8,84 € 8,84 €
Allgemeiner Mindestlohn 2017 8,84 € 8,84 €
Allgemeiner Mindestlohn 2016 8,50 € 8,50 €
Allgemeiner Mindestlohn 2015 8,50 € 8,50 €

Für das Pflegestärkungsgesetz II ist laut Bundesministeriums eine Regelung geplant, nach der die Pflegekassen bei den Trägern der Einrichtungen einen Nachweis über das Lohnniveau einfordern können (www.der-mindestlohn-wirkt.de/ml/DE/Service/Meldungen/2014/mindestlohnverordnung-in-der-pflegebranche.html).

Da im Bereich der Pflege bis zu 70% der Gesamtkosten durch die Lohn- und Lohnnebenkosten entstehen, werden die Kosten im Pflegebereich insgesamt deutlich ansteigen. Die Sozialstationen von Caritas und Diakonie (Aktion: "Die häusliche Pflege hat Wert") mahnen an, dass in den vergangenen 9 Jahren zwar die Personalkosten um 17 Prozent gestiegen seien, die Anhebungen der Vergütungen für die Pflegedienste aber nur um 8 Prozent im selben Zeitraum. Zudem schrieben "immer mehr ambulante Pflegedienste […] rote Zahlen, bei Caritas und Diakonie in Baden-Württemberg sind es derzeit 60 Prozent aller Pflegedienste", so die Caritas. Als weiterer Kostensteigerungsfaktor gilt der hohe Grad an Bürokratie im Pflegedienstbereich und der stationären Pflege. Laut Statistischem Bundesamt wendete eine Pflegekraft in 2012 40 Prozent Ihrer Arbeitszeit allein für Dokumentation der Pflegetätigkeiten und das Ausfüllen von Formularen auf, ein Kostenfaktor in Milliardenhöhe.

Pflegesoftware

Pflegesoftware

Pflegesoftware kostenlos! Mit dem DMRZ gehört teure Software für Tourenplanung, Dienstpläne, Pflegeplanung und Dokumentation der Vergangenheit an. Starten Sie jetzt kostenlos.

Pflegesoftware
Ambulante Pflegedienste

Ambulante Pflegedienste

Das DMRZ bietet Pflegediensten eine kostenlose Pflegesoftware3 als Lösung für Pflegeplanung, Dokumentation, Tourenplanung, Dienstpläne + mobile Erfassung. Die Abrechnung mit Kostenträgern kostet nur 0,5%*

Ambulante Pflegedienste
Kostenlos anmelden

Kein Mindestumsatz • Keine Mindestvertragslaufzeit • Keine Grundgebühr

Teilen Sie diese Seite datenschutzkonform

Kostenlose Hotline: 0211 6355-9087 *2

Rufen Sie an: Mo.-Fr. 8-20 Uhr,Sa. 9-16 Uhr

Rückrufwunsch Kunde? Interessent?

Besondere Rückrufwünsche:



Alle mit * markierten Felder sind Pflichtfelder.
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier: Datenschutzerklärung.
Wir speichern und verarbeiten Ihre Daten zur Kontaktaufnahme im Rahmen dieser Formularnutzung.
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen.
captcha
Alle mit * markierten Felder sind Pflichtfelder.
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier: Datenschutzerklärung.
Wir speichern und verarbeiten Ihre Daten zur Kontaktaufnahme im Rahmen dieser Formularnutzung.
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen.
Pflichtfelder sind mit einem roten * markiert.
Rückrufe erfolgen in der Regel mo-fr.: 9.00-17.00 Uhr

Auszeichnungen / Awards

Rechtliche Hinweise: * = Beim Deutschen Medizinrechenzentrum (DMRZ .de) bezahlen Sie nur 0,5% der Bruttoabrechnungssumme zzgl. MwSt. für die elektronische Abrechnung mit allen Krankenkassen + Kostenträgern.
** = %-Vorfinanzierung der Bruttorechnungssumme ggf. zzgl. MwSt. (Vorfinanzierungszeitraum 60 Tage, Auszahlungsquote 100% minus der jeweiligen Factoringgebühr, keine zusätzlichen Kosten), nicht inbegriffen ist die Abrechnung der Gesundheitsleistungen
*** = der Bruttorechnungssumme zzgl. MwSt.
*2 = Für die Hotline fallen keine extra Kosten an. Sie bezahlen nur die ortsüblichen Telefontarife.
3 = "Kostenlose Software" bezeichnet die kostenlose Software-Nutzung (Pflegedienstsoftware, Therapeutensoftware + Krankentransportsoftware) bei kostenloser, gültiger Anmeldung für die DMRZ-Onlineplattform, Abrechnung ist kein Teil der Software. Bei der zusätzlichen Nutzung von Apps (mobile Dienste) fallen ggf. Verbindungskosten an.
4 = Sie erhalten als Neukunde ein Abrechnungs-Guthaben in Höhe von 10 Euro. Voraussetzung: Gilt nur für Erstanmeldungen und die erste Abrechnung muss innerhalb von 30 Tagen nach Anmeldung erfolgen. Danach ist keine Vergütung / Gutschrift der 10 Euro mehr möglich. Eine Barauszahlung ist ausgeschlossen.
5 = Optional zubuchbares Dokumentenmanagement inkl. SmartSnapp: Für nur 1 Euro pro angefangenem Gigabyte gespeicherten Datenvolumen pro Monat zzgl. MwSt. nutzen Sie unsere komfortable Direkt-Archivierung. Das Dokumenten-Management kann jederzeit ohne Angabe von Gründen gekündigt werden. Die Kündigungsfrist beträgt einen Monat. Für das monatliche Transfervolumen können Kosten anfallen. Die ersten 20 Gigabyte sind jedoch kostenlos. Für jedes Gigabyte mehr berechnen wir 10 Cent pro angefangenes Gigabyte zzgl. MwSt. Werden die Leistungen nicht bezahlt, werden alle Funktionen im Dokumenten-Management bis zum Eingang der Zahlung gesperrt.

Android, Google Play, Google und das Google Play-Logo sind Marken von Google Inc. Sämtliche Marken, eingetragene Warenzeichen und Produktnamen sind Eigentum des jeweiligen Inhabers. Sollten wir ein Marken- oder Warenzeichen irrtümlich benutzt oder einen Copyright-Hinweis übersehen haben, teilen Sie uns das bitte mit.

Einfach online abrechnen mit DMRZ Cloud Computing ι Abrechnungs-Software ohne Mindestvertragslaufzeit (rechtssicher nach §302 SGB V, §295 SGB V und §105 SGB XI für Ärzte - Selektivverträge und alle Sonstigen leistungserbringer wie Hebammen, Heilmittel, Hilfsmittel, Krankentransport, Mobilitätshilfe, Pflege, Inkontinenz, Rehabilitationssport, Telemedizin, Verbände)DMRZ google

Impressum ι AGB ι Datenschutzerklärung