Die Messeneuheit: Eine mobile Pflegedokumentation, die Kosten und Zeit spart

Mobile-Pflege-Cloud: Das DMRZ präsentiert sein Highlight auf der Messe "Altenpflege 2012"

Düsseldorf, 26. März 2012: Immer mehr ambulante Pflegedienste setzen auf die kostenlose Cloud-Software des Deutschen Medizinrechenzentrums (DMRZ), wenn es um die Organisation der Prozesse im Pflegealltag geht. Pünktlich zur Messe Altenpflege, die vom 27.-29. März in Hannover stattfindet, legt das DMRZ nach und integriert die einfache Pflegedokumentation der Firma PflegeZeit in seine Cloud-Software. Durch diese Kombination gelingt es ambulanten Pflegediensten, Daten in Echtzeit zu erfassen und Doppelerfassungen zu vermeiden.

Die mobile Pflege-Cloud des DMRZ
Die mobile Pflege-Cloud des DMRZ

Daten in Echtzeit für Pflegekräfte und Pflegedienstleitung

Die Dokumentation der Pflegeleistungen spielt in der ambulanten Pflege eine Schlüsselrolle. Per Gesetz ist jeder Pflegedienst verpflichtet, die Dokumentation beim Patienten in Papierform zu hinterlegen und die erbrachten Leistungen per Handzeichen zu signieren. Am Ende werden diese Papierbelege dann im Pflegedienst archiviert. Das ist Arbeit, die sich ambulante Pflegedienste künftig sparen können. Die Mobile-Pflege-Cloud des DMRZ wählt einen anderen Ansatz und digitalisiert die gesamte Dokumentation. Bereits bei der Erfassung der Patientendaten hilft ein Tablet-PC diese direkt digital aufzunehmen und in die Mobile-Pflege-Cloud des DMRZ per Internet zu übertragen. Mit Hilfe der vor Ort beim Patienten gewonnenen Daten erstellt der Pflegedienstleiter dann die Pflegeplanung. Die dazu nötige Dokumentation wird einfach auf Knopfdruck aus dem Online-System des DMRZ heraus gedruckt. Kern der Digitalisierung der Pflegedokumentation beim Patienten ist die Smartphone-Kamera und ein App, das kostenlos vom DMRZ zur Verfügung gestellt wird. Ist die Pflegekraft beim Patienten, kann sie mit Hilfe eines Smartphones auf Basis von Android ™, Apple iOS oder Blackberry die Papier-Dokumente, die beim Patienten verwahrt werden müssen, abfotografieren und scannen. Das App soll nach Angaben des DMRZ auf den Papierunterlagen angebrachte Fotomarkierungen erkennen und den Scan automatisch erstellen. Dabei schafft es das App sogar, die Beleuchtung des Bildes zu optimieren und mögliche Verzerrungen auszugleichen. Wenn das Smartphone Netzzugang hat, werden die so gespeicherten Bilder an das DMRZ übertragen und stehen dem Pflegedienstleiter sofort im System zur Verfügung. Möglich machen diese einfache Art der Erkennung auf der Pflegedokumentation angebrachte Barcodes. Mit den in den Barcodes verschlüsselten Informationen kann das Foto innerhalb des DMRZ-Online-Systems automatisch dem Klienten und auch dem Dokumenttyp zugeordnet werden. Da die Pflegekraft am App angemeldet ist, werden auch der Bearbeiter sowie das Datum mit Uhrzeit gespeichert. Ein wichtiger Aspekt ist zudem, dass das App keine ständige Internetverbindung benötigt. Ein Arbeiten in Gebäuden ohne oder mit schlechter Netzqualität stellt für den Pflegedienst also kein Risiko dar. Sobald eine Internetverbindung zustande kommt, werden die Daten verschlüsselt an das DMRZ-System übertragen. Die Mobile-Pflege-Cloud des DMRZ bietet allen ambulanten Pflegediensten damit ein System, das eine übersichtliche und handlungsleitende Pflegeplanung bzw. Pflege-Dokumentation ermöglicht und das alles in Echtzeit.

Automatische Archivierung inklusive

Ein weiteres Highlight für den Pflegedienst ist die automatische Archivierung und Dokumentation von Änderungen. War es bisher so, dass alle Änderungen auf Papier dokumentiert wurden, das dann in einer Ablage verschwand, kann der Pflegedienstleiter nun die Änderungen im DMRZ-System elektronisch nachverfolgen. Über eine Suchfunktion kann er nach Stichworten, Patienten oder Leistungsbeschreibungen suchen, ohne in den entsprechenden Akten nachsehen zu müssen. Auch die Aufbewahrung der Pflegedokumentation ist elektronisch sicherer und einfacher. Die DMRZ-Server sind mehrfach redundant gesichert und der Datenschutz einwandfrei gewährleistet.

Formulare können selbst gedruckt werden

Die Formulare für die Pflegedokumentation müssen übrigens nicht gekauft werden, sondern können aus dem DMRZ-System heraus günstig gedruckt werden. Dabei können sich ambulante Pflegedienste entscheiden, welche Dokumentation zum Einsatz kommen soll. Die Mobile-Pflege-Cloud des DMRZ stellt Pflegediensten gleich mehrere Lösungen zur Auswahl. Wer eine offene Dokumentation bevorzugt, der kann diese sogar kostenlos aus der Pflege-Cloud heraus drucken. Neu zur Messe „Altenpflege 2012“ präsentiert das DMRZ die innovative Pflegedokumentation der Firma „PflegeZeit“. Diese besticht durch eine einfache Handhabung und durch ihre Übersichtlichkeit. Wer sich als Pflegedienst dafür entscheidet, der zahlt lediglich eine Lizenzgebühr von 1,50 Euro pro Patient und Monat.

Abrechnung ist ein Kinderspiel

Dank des mobilen Pflege-Apps des DMRZ können erbrachte Leistungen beim Patienten mit Hilfe eines Smartphones einfach elektronisch abgehakt werden. Zusätzliche Leistungen können ebenfalls mit einem Smartphone hinzugefügt werden und stehen in Echtzeit in der gesamten mobilen Pflege-Cloud zur Verfügung – auch für die Abrechnung. Für einen mittelgroßen Pflegedienst mit 50 Patienten bedeutet dies nach Angaben des DMRZ eine Arbeitsentlastung von etwa drei Minuten am Tag pro Patient. Am Tag sind das bereits etwa 2,5 Stunden, in der Woche 12,5 Stunden - also 50 Arbeitsstunden monatlich. Außerdem ist der Pflegedienstleiter mit der Mobilen-Pflege-Cloud des DMRZ jederzeit über die beim Patienten erbrachten Leistungen auf dem Laufenden und hat so eine umfassende Übersicht über die Auslastung seines Pflegepersonals.

Eine echte Revolution

Die Mobile-Pflege-Cloud des DMRZ revolutioniert den Alltag eines Pflegebetriebs. In Kombination mit dem innovativen Formulardesign des DMRZ-Kooperationspartners „PflegeZeit“, das ebenfalls innerhalb des DMRZ-Systems elektronisch zur Verfügung stehen wird, erhalten Pflegedienste eine Software, die Zeit einspart. Das DMRZ-System ist kostenlos und nur bei der Abrechnung mit den Kostenträgern werden 0,5 Prozent der Bruttorechnungssumme* berechnet. Eine Pflegedienst-Softwarelösung kostet allein in der Anschaffung zwischen 6.000 und 15.000 Euro. Für die innovative Pflegedokumentation der Firma PflegeZeit soll pro Patient im Monat 1,50 Euro berechnet werden. Die Dokumentation des DMRZ kann sogar kostenlos genutzt werden.

Alle Vorteile des DMRZ-Systems in der Übersicht:

  • Doppelerfassung vermeiden
  • Daten stehen in „Echtzeit“ elektronisch zur Verfügung
  • Intelligente Systemfunktionen zur Leistungsplanung auf Basis der Dokumentation
  • Alle Informationen über den Patienten/Klienten sind zentral und jederzeit verfügbar
  • Automatische Historie der Dokumente - Änderungshistorie
  • Intelligentes Wiedervorlagensystem
  • Intuitive Bedienung
  • Übersichtliche Programmstruktur
  • Tätigkeitsübersicht aller Mitarbeiter und Leistungen
  • Inhaltliche Unterstützung in Bericht und Planung
  • Papierflut wird eingedämmt
  • Datensicherheit durch redundante Systeme
  • Lückenlose, nicht manipulierbare Dokumentation
  • Zeitersparnis, damit Zeit für die Patienten bleibt

Über das Deutsche Medizinrechenzentrum

Das Deutsche Medizinrechenzentrum (DMRZ.de) stellt Sonstigen Leistungserbringern des Gesundheitswesens eine Internet-Plattform zur elektronischen Abrechnung (DTA) mit den Krankenkassen zur Verfügung. Wer damit abrechnet, braucht keine Software und geht keine langfristigen Verpflichtungen ein: So gibt es weder Mindestvolumen noch eine Mindestvertragslaufzeit bei DMRZ.de. Der Clou ist die Kostenersparnis. Wer seine Rechnungen beispielsweise nur auf dem Postweg an einen Kostenträger schickt, dem können wegen fehlendem DTA bis zu 5 % seiner Umsätze abgezogen werden. Bei der Abrechnung über DMRZ.de werden nur 0,5 % der Bruttorechnungssumme zzgl. MwSt. erhoben. Zusätzlich bietet DMRZ.de für Pflege und Therapeuten kostenlose Branchensoftware. DMRZ.de ist das derzeit innovative Abrechnungszentrum.

Kostenlose Inklusivleistungen

Kostenlose Inklusivleistungen beim DMRZ

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann legen Sie sich einfach einen unverbindlichen und kostenlosen Zugang beim DMRZ an für unsere Abrechnungssoftware! Sie zahlen nur dann die günstige Abrechnung zu 0,5%*, wenn Sie tatsächlich über das DMRZ mit den Krankenkassen abrechnen. Sonst nicht!


Kostenlos anmelden

Kein Mindestumsatz • Keine Mindestvertragslaufzeit • Keine Grundgebühr

Teilen Sie diese Seite
Erst aktivieren, dann sharen. So übertragen Sie persönliche Daten nur, wenn Sie es wünschen.

Kostenlose Hotline: 0211 6355-9087 *2

Rufen Sie an: Mo.-Fr. 8-20 Uhr,Sa. 9-16 Uhr

Rückrufwunsch Kunde? Interessent?

Besondere Rückrufwünsche:


Pflichtfelder sind mit einem roten * markiert. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass Ihre Daten zur Kontaktaufnahme gespeichert werden.
Pflichtfelder sind mit einem roten * markiert. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass der Versand des Formulars über eine unverschlüsselte Verbindung erfolgt.
Rückrufe erfolgen in der Regel mo-fr.: 9.00-17.00 Uhr

Unser Presseverteiler!

Immer gut informiert! Unser Presseverteiler - einfach komfortabeljetzt anmelden

Pressekontakt

Presse: Ansprechpartner

Timo Wystrach

Wiesenstr. 21
40549 Düsseldorf
Tel.: 0211 / 6355 2844
Fax: +49 211 6355 9080
wystrach(at)dmrz.de

DMRZ Imagebroschüre

Abrechnung und Softwareentwicklung made in Germany

DMRZ Imagebroschüre zum kostenlosen Download

Mit rund 12.000 Abrechnungskunden spielt das Deutsche Medizinrechenzentrum in Deutschland bei der Online-Selbstabrechnung mit der 1-Klick Abrechnung eine führende Rolle. Für Sonstige Leistungserbringer im Gesundheitswesen bietet das DMRZ ein transparentes wie günstiges Preismodell für die DTA-Abrechnung und kostenlose Software3 für die ambulante Pflege und den Heilmittelbereich. Lernen Sie das Düsseldorfer Unternehmen von seiner Schokoladenseite kennen.

Imagebroschüre herunterladen
Download, PDF (8,9 MB)

Google Sitemap ι Sitemap ι RSS ι Impressum ι AGB ι Datenschutzerklärung ι Datenschutzerklärung Krankentransport-App ι Datenschutzerklärung Pflege-App ι Suche NEU

Einfach online abrechnen mit DMRZ Cloud Computing ι Abrechnungs-Software ohne Mindestvertragslaufzeit (rechtssicher nach §302 SGB V und §105 SGB XI) - Google - Sammy DMRZ

Online-Abrechnung ι Ärzte (Selektivverträge) ι  Hebammen ι  Heilmittel ι  Hilfsmittel ι  Krankentransport ι  Mobilitätshilfe ι  Pflege ι  Inkontinenz ι  Rehabilitationssport ι  Telemedizin ι  Verbände ι  Schulen -> DMRZ Akademie

Rechtliche Hinweise: * = Beim DMRZ bezahlen Sie nur 0,5% der Bruttoabrechnungssumme zzgl. MwSt. für die Abrechnung mit allen Kostenträgern.
** = %-Vorfinanzierung der Bruttorechnungssumme ggf. zzgl. MwSt. (Vorfinanzierungszeitraum 60 Tage, Auszahlungsquote 100% minus der jeweiligen Factoringgebühr, keine zusätzlichen Kosten), nicht inbegriffen ist die Abrechnung
*2 = Für die Hotline fallen keine extra Kosten an. Sie bezahlen nur die ortsüblichen Telefontarife. Belegerfassung
3 = "Kostenlose Software" bezeichnet die kostenlose Software-Nutzung bei kostenloser, gültiger Anmeldung für die DMRZ-Onlineplattform, Abrechnung ist kein Teil der Software. Bei der zusätzlichen Nutzung von Apps (mobile Dienste) fallen ggf. Verbindungskosten an.

Android, Google Play, Google und das Google Play-Logo sind Marken von Google Inc. Sämtliche Marken, eingetragene Warenzeichen und Produktnamen sind Eigentum des jeweiligen Inhabers. Sollten wir ein Marken- oder Warenzeichen irrtümlich benutzt oder einen Copyright-Hinweis übersehen haben, teilen Sie uns das bitte mit.