Komplexbehandlung Früherkennung und Frühförderung, Heilpädagogische Zentren (HPZ), Sozialpädiatrische Zentren (SPZ) und Heilpädagogische Einrichtungen (HPE)

Komplexbehandlung Früherkennung und Frühförderung

Die Komplexbehandlung Früherkennung und Frühförderung erlaubt die frühzeitige individuelle Förderung von Kindern, die noch nicht eingeschult sind. Im Rahmen der Früherkennung wird überprüft, ob das Kind von einer Behinderung bedroht oder behindert ist. Alle Leistungen der Frühförderstellen, der Sozialpädiatrischen Zentren und der Heilpädagogischen Zentren lassen sich mit allen Krankenkassen über das Deusche Medizinrechenzentrum abrechnen.

Komplexleistung Früherkennung und Frühbehandlung

Alle Leistungen der Frühförderung setzen voraus, dass das Kind noch nicht eingeschult wurde.

Früherkennung, Diagnose, Eingangsdiagnostik und Behandlungsplan

  1. Eltern können Ihr noch nicht eingeschultes Kind zur Diagnose vorstellen  bei:
    • a.) Kinderarzt
    • b.) Beratungsstelle
    • c.) Jugendpsychiatrischer Dienst der Stadt / Kommune
  2. Bei Diagnose einer Behinderung oder einer drohenden Behinderung durch einen Arzt benötigt das Kind eine "Komplexleistung Früherkennung und Frühbehandlung". Auf Grundlage des Befundes wird eine Eingangsdiagnostik verordnet, durchgeführt von:
    • a.) Sozialpädiatrisches Zentrum
    • b.) Interdisziplinäre Frühförderstelle
  3. Die Feststellung des Anspruchs auf Frühförderung einer Behinderung erfolgt durch das Grundsicherungs- und Sozialamt.
  4. Die Eingangsdiagnostik stellt die Entwicklungsdefizite fest und legt den Behandlungsverlauf und die -anforderungen fest.
  5. Der Förder- und Behandlungsplan erfolgt altersabhängig (durch Konkretisierung der Therapieziele und der dazu notwendigen Maßnahmen). Der individuelle Behandlungsplan besteht aus heilpädagogischer Förderung, Physiotherapie, Ergotherapie oder Logopädie. Folgende Alternativen für Behandlungszentren kommen in Frage:
    • a.) Schwerpunkt heilpädagogische Leistungen und unter 3 Jahre alt?
      Interdisziplinäre Frühförderstelle
    • b.) Schwerpunkt medizinisch-therapeutische Leistungen? Sozialpädiatrisches Zentrum
    • c.) Über 3 Jahre?
      Integrative Kindertagesstätte

Interdisziplinäre Frühförderstellen und Vorteile für Eltern

Um eine interdisziplinäre Förderung zu ermöglichen, arbeiten interdisziplinäre Teams in der Einrichtung fachübergreifend zusammen. Die Vorteile für die Eltern: Die Behandlung erfolgt ganzheitlich und es gibt nur einen Ansprechpartner. In der interdisziplinären Frühförderung werden folgende Leistungen erbracht:

  1. Heilpädagogische Leistungen:
    • Pädagogische Mittel um die die Entwicklung und Persönlichkeitsentfaltung des Kindes anregen
    • Sozialpädagogische, psychologische und psychosoziale Hilfen
    • Beratung der Erziehungsberechtigten
  2. Ärztliche Leistungen
  3. Medizinisch therapeutische Leistungen: Logopädie, Ergotherapie und Physiotherapie

Frühförderung in Kitas

Auch in integrativen Kindertagesstätten ist eine interdisziplinäre Frühförderung möglich bzw. alternativ auch Fördermöglichkeiten in Rahmen von interdisziplinäre Frühfördereinrichtungen. Auch interdisziplinäre Förderung in integrativen Kindertagesstätten kann mit dem DMRZ abgerechnet werden.

Heilmittelnews

Kostenlos anmelden

Kein Mindestumsatz • Keine Mindestvertragslaufzeit • Keine Grundgebühr

Teilen Sie diese Seite datenschutzkonform

Kostenlose Hotline: 0211 6355-9087 *2

Rufen Sie an: Mo.-Fr. 8-20 Uhr,Sa. 9-16 Uhr

Rückrufwunsch Kunde? Interessent?

Besondere Rückrufwünsche:



Alle mit * markierten Felder sind Pflichtfelder.
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier: Datenschutzerklärung.
Wir speichern und verarbeiten Ihre Daten zur Kontaktaufnahme im Rahmen dieser Formularnutzung.
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen.
captcha
Alle mit * markierten Felder sind Pflichtfelder.
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier: Datenschutzerklärung.
Wir speichern und verarbeiten Ihre Daten zur Kontaktaufnahme im Rahmen dieser Formularnutzung.
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen.
Pflichtfelder sind mit einem roten * markiert.
Rückrufe erfolgen in der Regel mo-fr.: 9.00-17.00 Uhr

Auszeichnungen / Awards

Rechtliche Hinweise: * = Beim Deutschen Medizinrechenzentrum (DMRZ .de) bezahlen Sie nur 0,5% der Bruttoabrechnungssumme zzgl. MwSt. für die elektronische Abrechnung mit allen Krankenkassen + Kostenträgern.
** = %-Vorfinanzierung der Bruttorechnungssumme ggf. zzgl. MwSt. (Vorfinanzierungszeitraum 60 Tage, Auszahlungsquote 100% minus der jeweiligen Factoringgebühr, keine zusätzlichen Kosten), nicht inbegriffen ist die Abrechnung der Gesundheitsleistungen
*** = der Bruttorechnungssumme zzgl. MwSt.
1 = Pflegedienste zahlen nur 0,1% der Bruttorechnungssumme zzgl. MwSt. für jeden weiteren Euro über 60.000 Euro Abrechnungsguthaben pro Monat. Und bis 60.000 Euro günstige 0,5% für die Abrechnung mit allen Kostenträgern.
*2 = Für die Hotline fallen keine extra Kosten an. Sie bezahlen nur die ortsüblichen Telefontarife.
3 = "Kostenlose Software" bezeichnet die kostenlose Software-Nutzung (Pflegedienstsoftware, Therapeutensoftware + Krankentransportsoftware) bei kostenloser, gültiger Anmeldung für die DMRZ-Onlineplattform, Abrechnung ist kein Teil der Software. Bei der zusätzlichen Nutzung von Apps (mobile Dienste) fallen ggf. Verbindungskosten an.
4 = Sie erhalten als Neukunde ein Abrechnungs-Guthaben in Höhe von 10 Euro. Voraussetzung: Gilt nur für Erstanmeldungen und die erste Abrechnung muss innerhalb von 30 Tagen nach Anmeldung erfolgen. Danach ist keine Vergütung / Gutschrift der 10 Euro mehr möglich. Eine Barauszahlung ist ausgeschlossen.
5 = Optional zubuchbares Dokumentenmanagement inkl. SmartSnapp: Für nur 1 Euro pro angefangenem Gigabyte gespeicherten Datenvolumen pro Monat zzgl. MwSt. nutzen Sie unsere komfortable Direkt-Archivierung. Das Dokumenten-Management kann jederzeit ohne Angabe von Gründen gekündigt werden. Die Kündigungsfrist beträgt einen Monat. Für das monatliche Transfervolumen können Kosten anfallen. Die ersten 20 Gigabyte sind jedoch kostenlos. Für jedes Gigabyte mehr berechnen wir 10 Cent pro angefangenes Gigabyte zzgl. MwSt. Werden die Leistungen nicht bezahlt, werden alle Funktionen im Dokumenten-Management bis zum Eingang der Zahlung gesperrt.

Android, Google Play, Google und das Google Play-Logo sind Marken von Google Inc. Sämtliche Marken, eingetragene Warenzeichen und Produktnamen sind Eigentum des jeweiligen Inhabers. Sollten wir ein Marken- oder Warenzeichen irrtümlich benutzt oder einen Copyright-Hinweis übersehen haben, teilen Sie uns das bitte mit.

Einfach online abrechnen mit DMRZ Cloud Computing ι Abrechnungs-Software ohne Mindestvertragslaufzeit (rechtssicher nach §302 SGB V, §295 SGB V und §105 SGB XI für Ärzte - Selektivverträge und alle Sonstigen leistungserbringer wie Hebammen, Heilmittel, Hilfsmittel, Krankentransport, Mobilitätshilfe, Pflege, Inkontinenz, Rehabilitationssport, Telemedizin, Verbände)DMRZ google

Impressum ι AGB ι Datenschutzerklärung