Sparsamkeit hat bei DMRZ.de ein günstiges Gesicht

Günter Knapp - Die Bürohaubitze der Günstigkeit

Ganz egal, was uns jemals nachgesagt werden sollte, was allerdings von der Konkurrenz regelmäßig ausgespart werden dürfte, ist unsere sprichwörtlich "gelebte Günstigkeit" und die komfortable Bedienung und damit räumen wir jetzt auf. Zeit für einen umfassenden Frühjahrsputz im Markt, der die Fronten klärt: DMRZ.de hat ein Gesicht und das ist günstig und Knapp.

Die Bürohaubitze vom Deutschen Medizinrechenzentrum

Wer ist der Mann, der etwas zu "verschenken" hat?

Günter Knapp ist der älteste Sohn einer 14-köpfigen Großfamilie aus der ersten NASA-Weltraumkapsel. Groß geworden nur mit Muttermilch und Tubennahrung. Nach dem Absturz der Kapsel über Nowosibirsk, die den frühen Tod der Eltern zur Folge hatte, war Günter schon in jungen Jahren gezwungen, mit fast nichts auszukommen. Das Organisations- und Spartalent schaffte es, die Geschwister erfolgreich durchzufüttern und war schnell zurück auf dem Weg nach oben. Mit 14 Jahren war er bereits im Siegerteam beim legendären Ruderduell Oxford / Cambridge dabei, erfand nebenbei die Zeitmaschine, den ersten Supercomputer auf Beinen und löste an einem Mittwochmorgen des Jahres 1984 in nur einer Stunde die Poincaré-Vermutung und das Collatz-Problem. Mensa führte ihm zu Ehren eine neue Intelligenzskala ein und die Börse den Sparsamkeitsindex zur Unternehmensbewertung.

Toilettenpapier wird Knapp

Verschwendung kennt selten Grenzen, deshalb sorgt der Günstigkeitsbeauftragte des Deutschen Medizinrechenzentrums Günter Knapp mit seinen spektakulären Einsparaktionen dafür, dass mehr Netto vom Brutto bleibt. Die Bürohaubitze stoppt selbst den Fluch des Pharaohs und Montezumas Rache, damit der Abrechnungssatz für die Kunden unten bleibt.

Schön gePrahlt in der Kaffeeküche

First-Class Hotel und kostspielige Außentermine? Mit betrieblich organisierten Reisewahnsinn macht Günni Knapp in dieser heiteren Episode Schluss. Ein Mann, ein Wort, ein Managerhort. Günni zieht die Sparschrauben an, doch nach "fest" kommt bekanntlich "ab" ... und schneller als gedacht findet sich Peter Prahl statt im ersehnten Hotelhimmel auf einem Höllentrip mit ungewissem Ausgang wieder.

Der Beginn einer tiefen Hassliebe

Seien Sie bei der aktuellen Kampagne unmittelbar dabei, wenn aus dem Bewerber Günter Knapp jemand wird, den man einfach gern haben muss. Und so wird sicherlich auch sein Gegenspieler Peter Prahl, nach den ersten beiden Youtube-Folgen (das Bewerbungsgespräch und die "Pressekonferenz") denken. Er wird sich sagen: "Ja, der Knapp, der kann mich auch mal gerne haben."

Der Mann vom Mond

Wer träumt nicht von einer spektakulären Karriere, wer wünscht sich nicht, irgendwann und irgendwo mal Erster oder Bester zu sein? Ein Mann hat sich diesen Traum selbst erfüllt hat und füllt den Begriff der "Sparsamkeit" mehr als großzügig aus - sein Name: Günter Knapp. Der #Günstigkeitsbeauftragte muss sich in diesem Kampf um die Ehre seinem größten Widersacher Peter Prahl stellen. Ein Gefecht mit Folgen ...

Eklat bei der Pressekonferenz

Da kommt Freude auf für Günter Knapp. Mitten in der Pressekonferenz zu seiner Vorstellung als neuer Günstigkeitsbeauftragter packt sein Gegenspieler Peter Prahl die verbale Heckenschere aus und schneidet ihn - kurz und Knapp. Jedesmal, noch bevor Günter zum großen Schlag ansetzen kann, nimmt Prahl ihm den Wind aus den Segeln. Er versucht das Startguthaben des sympathischen Kämpers für die günstige Abrechnung einzustreichen. Solange, ja solange bis ein Geheimnis im Ozean der Gefühle auftaucht, dass Prahl lieber ganz tief im Verborgenen gehalten hätte. Es kommt zum Eklat und zur günstigen Abrechnung...

„Mein erster Tag war wie Waterloo für Napoleon, nur hab ich gewonnen“

An seinem ersten Arbeitstag, dem 1. Mai, steht Günter vor dem Büro – vor verschlossenen Türen. Nichts, was einen echten Helden aufhalten kann ... und so beschließt er selbstsicher, die Welt von nun an teilhaben zu lassen, an seinen skurrillen Einsparideen und exzentrischen Kollegen ... heute auf Facebook und ab morgen schon im Rest der sozialen Medienwelt.

Ganz großes Tennis!

Mit quartalsweise aufbereiteten Themen wagt Günter Knapp den großen Aufschlag als Günstigkeitsbeauftragter: In Anzeigen, Broschüren, Newslettern, auf Messeständen und Postkarten und natürlich auf DMRZ.de. Ein Hoch auf Günstig!

Erleben Sie noch mehr Günter Knapp auf facebook: Günter Knapps Facebook Seite

Kostenlose Inklusivleistungen

Kostenlose Inklusivleistungen beim DMRZ

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann legen Sie sich einfach einen unverbindlichen und kostenlosen Zugang beim DMRZ an für unsere Abrechnungssoftware! Sie zahlen nur dann die günstige Abrechnung zu 0,5%*, wenn Sie tatsächlich über das DMRZ mit den Krankenkassen abrechnen. Sonst nicht!


Kostenlos anmelden

Kein Mindestumsatz • Keine Mindestvertragslaufzeit • Keine Grundgebühr

Teilen Sie diese Seite
Erst aktivieren, dann sharen. So übertragen Sie persönliche Daten nur, wenn Sie es wünschen.

Kostenlose Hotline: 0211 6355-9087 *2

Rufen Sie an: Mo.-Fr. 8-20 Uhr,Sa. 9-16 Uhr

Rückrufwunsch Kunde? Interessent?

Besondere Rückrufwünsche:


Pflichtfelder sind mit einem roten * markiert. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass Ihre Daten zur Kontaktaufnahme gespeichert werden.

Hotline Formular

captcha
Pflichtfelder sind mit einem roten * markiert.
Rückrufe erfolgen in der Regel mo-fr.: 9.00-17.00 Uhr

Imagebroschüre DMRZ

Abrechnung und Softwareentwicklung made in Germany

DMRZ Imagebroschüre zum kostenlosen Download

Mit rund 12.000 Abrechnungskunden spielt das Deutsche Medizinrechenzentrum in Deutschland bei der Online-Selbstabrechnung mit der 1-Klick Abrechnung eine führende Rolle. Für Sonstige Leistungserbringer im Gesundheitswesen bietet das DMRZ ein transparentes wie günstiges Preismodell für die DTA-Abrechnung und kostenlose Software3 für die ambulante Pflege und den Heilmittelbereich. Lernen Sie das Düsseldorfer Unternehmen von seiner Schokoladenseite kennen.

Imagebroschüre herunterladen
Download, PDF (8,9 MB)

Auszeichnungen / Awards

Rechtliche Hinweise: * = Beim Deutschen Medizinrechenzentrum (DMRZ.de) bezahlen Sie nur 0,5% der Bruttoabrechnungssumme zzgl. MwSt. für die elektronische Abrechnung mit allen Krankenkassen + Kostenträgern.
** = %-Vorfinanzierung der Bruttorechnungssumme ggf. zzgl. MwSt. (Vorfinanzierungszeitraum 60 Tage, Auszahlungsquote 100% minus der jeweiligen Factoringgebühr, keine zusätzlichen Kosten), nicht inbegriffen ist die Abrechnung der Gesundheitsleistungen
*2 = Für die Support-Hotline fallen keine extra Kosten an. Sie bezahlen nur die ortsüblichen Telefontarife. Belegerfassung
3 = "Kostenlose Software" bezeichnet die kostenlose Software-Nutzung (Pflegedienstsoftware, Therapeutensoftware + Krankentransportsoftware) bei kostenloser, gültiger Anmeldung für die DMRZ-Onlineplattform, Abrechnung ist kein Teil der Software. Bei der zusätzlichen Nutzung von Apps (mobile Dienste) fallen ggf. Verbindungskosten an.

Android, Google Play, Google und das Google Play-Logo sind Marken von Google Inc. Sämtliche Marken, eingetragene Warenzeichen und Produktnamen sind Eigentum des jeweiligen Inhabers. Sollten wir ein Marken- oder Warenzeichen irrtümlich benutzt oder einen Copyright-Hinweis übersehen haben, teilen Sie uns das bitte mit.

Einfach online abrechnen mit DMRZ Cloud Computing ι Abrechnungs-Software ohne Mindestvertragslaufzeit (rechtssicher nach §302 SGB V und §105 SGB XI)DMRZ google

Impressum ι AGB ι Datenschutzerklärung ι Datenschutzerklärung Pflege-App ι Datenschutzerklärung Krankentransport-App