Hilfsmittelabrechnung für Ergotherapeuten ab dem 01.07.2013 - GKV-Spitzenverband und BED e.V. erzielen Einigung

Ergotherapeuten rechnen zukünftig Hilfsmittel mit den gesetzlichen Krankenkassen ab.

Jetzt ist es amtlich. Ab dem 01.07.2013 können Ergotherapeuten Hilfsmittel anbieten und mit den Krankenkassen abrechnen. Die Liste ist dabei so umfangreich, dass die in der Therapie erarbeiteten Anpassungen auch durch entsprechende Hilfsmittel begleitet werden.

Laut BED e.V. dürfen Ergotherapeuten im Rahmen der Therapie zukünftig Hilfsmittel anbieten und mit den Krankenkassen abrechnen. Das teilte der Bundesverband für Ergotherapeuten in Deutschland e.V. auf seiner Website mit. Die Einigung zwischen dem GKV-Spitzenverband und dem BED e.V lässt die Abrechnung zahlreicher Hilfsmittel zu. Wie immer haben wir diese für Sie übersichtlich in einer Auflistung zusammengefasst.

Dabei handelt es sich um folgende Versorgungsbereiche der Ergotherapeuten
02A, 04B, 05A, 05B, 10A, 10B, 18A,18B, 19B, 20E, 23A, 28A, 32A, 32B, 33A

Versorgungsbereich Beschreibung Positionsnummer
02A Anziehhilfen, Ess- und Trinkhilfen, Rutschfeste Unterlagen, Greifhilfen, Halterungen, Schreibhilfen, Mundstab, Leseständer [02.40.01-6, 02.40.07.0, 02.40.07.3]
04B Badewannensitze, Duschhilfen, Badewanneneinsätze, Sicherheitsgriffe, Aufrichtehilfen [04.40.02-05]
05A Bandagen, Fertigprodukte (Versorgungen bis einschließlich Knie) [05.01.01, 05.02.01, 05.04.01]
05B Bandagen, Fertigprodukte (Versorgungen oberhalb des Knies) [05.07.01-02, 05.08.01, 05.09.01-02, 05.11.01, 05.11.03.0-1, 05.11.03.5, 05.11.05]
10A Gehgestelle, Fahrbare Gehhilfen, Hand-/Gehstöcke, Unterarmgehstützen, Achselstützen [10.46.01, 10.50.04, 10.50.01-03]
10B Gehwagen, Gehübungsgeräte, Sonstige Gehhilfen [10.46.02-03, 10.99.02]
18A Kranken-/Behindertenfahrzeuge, Rollstühle mit Sitzkantelung, Pflegerollstühle
18B Toilettenrollstühle, Duschrollstühle [18.46.02, 18.46.03]
19B Krankenpflegeartikel, Produkte zur Hygiene im Bett, Waschsysteme, N.N. (Extremitätenspreizer), Lagerungsrollen, Zum Verbrauch bestimmte Pflegehilfsmittel, Sonstige Pflegehilfsmittel [19.40.04-05, 19.99.01, 51.40.01, 51.45.01, 51.45.02, 53.45.01, 54.98.99.01]
20E Sitzringe [20.39.01]
23A Orthesen, industriell hergestellt, ohne Anpassung [23.01.01, 23.07.01.1-2, 23.08.04, 23.11.01, 23.12.03, 23.13.01.0, 23.07.02]
28A Stehhilfen
32A Therapeutische Bewegungsgeräte [32.06.01, 32.07.01, 32.10.01, 32.29.01, 32.29.02, 32.99.01]
32B CPM-Motorbewegungsschienen [32.04.01, 32.09.01]
33A Toilettenhilfen

Laut BED e.V. sind "um zukünftig Hilfsmittel vertreiben zu können" "...eine Präqualifizierung (ähnlich dem Zulassungsverfahren bei Heilmitteln) notwendig." Als Kooperationspartner hierfür wird vom BED e.V. die VQZ Bonn empfohlen, die einen Ablaufplan zur Präqualifizierung von Ergotherapeuten erstellt hat.

Kostenlose Inklusivleistungen

Kostenlose Inklusivleistungen beim DMRZ

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann legen Sie sich einfach einen unverbindlichen und kostenlosen Zugang beim DMRZ an für unsere Abrechnungssoftware! Sie zahlen nur dann die günstige Abrechnung zu 0,5%*, wenn Sie tatsächlich über das DMRZ mit den Krankenkassen abrechnen. Sonst nicht!


Kostenlos anmelden

Kein Mindestumsatz • Keine Mindestvertragslaufzeit • Keine Grundgebühr

Teilen Sie diese Seite
Erst aktivieren, dann sharen. So übertragen Sie persönliche Daten nur, wenn Sie es wünschen.

Kostenlose Hotline: 0211 6355-9087 *2

Rufen Sie an: Mo.-Fr. 8-20 Uhr,Sa. 9-16 Uhr

Rückrufwunsch Kunde? Interessent?

Besondere Rückrufwünsche:


Pflichtfelder sind mit einem roten * markiert. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass Ihre Daten zur Kontaktaufnahme gespeichert werden.

Rückrufwunsch

Pflichtfelder sind mit einem roten * markiert. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass der Versand des Formulars über eine unverschlüsselte Verbindung erfolgt.
Rückrufe erfolgen in der Regel mo-fr.: 9.00-17.00 Uhr

Informationsflyer zur Gründung einer Heilmittelpraxis

Tipps für Existenzgründer im Bereich Heilmittel
Tipps für Existenzgründer im Bereich Heilmittel

Informationen zur Existenzgründung Heilmittelerbringer

Logopäde, Ergotherapeut, Physiotherapeut oder Podologe? Dann haben wir etwas für Sie: Eine Zusammenfassung hilfreicher Tipps für Neugründer. Die Broschüre klärt über Risiken auf und gibt wichtige Hintergrundinformationen darüber, wie man Ausgaben klein hält.

Download, PDF (3,8 MB) starten

 

 

Auszeichnungen / Awards

Rechtliche Hinweise: * = Beim Deutschen Medizinrechenzentrum (DMRZ.de) bezahlen Sie nur 0,5% der Bruttoabrechnungssumme zzgl. MwSt. für die elektronische Abrechnung mit allen Krankenkassen + Kostenträgern.
** = %-Vorfinanzierung der Bruttorechnungssumme ggf. zzgl. MwSt. (Vorfinanzierungszeitraum 60 Tage, Auszahlungsquote 100% minus der jeweiligen Factoringgebühr, keine zusätzlichen Kosten), nicht inbegriffen ist die Abrechnung der Gesundheitsleistungen
*2 = Für die Support-Hotline fallen keine extra Kosten an. Sie bezahlen nur die ortsüblichen Telefontarife. Belegerfassung
3 = "Kostenlose Software" bezeichnet die kostenlose Software-Nutzung (Pflegedienstsoftware, Therapeutensoftware + Krankentransportsoftware) bei kostenloser, gültiger Anmeldung für die DMRZ-Onlineplattform, Abrechnung ist kein Teil der Software. Bei der zusätzlichen Nutzung von Apps (mobile Dienste) fallen ggf. Verbindungskosten an.

Android, Google Play, Google und das Google Play-Logo sind Marken von Google Inc. Sämtliche Marken, eingetragene Warenzeichen und Produktnamen sind Eigentum des jeweiligen Inhabers. Sollten wir ein Marken- oder Warenzeichen irrtümlich benutzt oder einen Copyright-Hinweis übersehen haben, teilen Sie uns das bitte mit.

Einfach online abrechnen mit DMRZ Cloud Computing ι Abrechnungs-Software ohne Mindestvertragslaufzeit (rechtssicher nach §302 SGB V und §105 SGB XI)DMRZ google

Impressum ι AGB ι Datenschutzerklärung ι Datenschutzerklärung Pflege-App ι Datenschutzerklärung Krankentransport-App