Internetbasierte DTA-Lösung

Schnittstelle zwischen Kostenträgern und Leistungserbringern

04.02.2009: Auf die Kostenträger im Gesundheitswesen kommt in diesen Tagen und Monaten mit der Umstellung auf die elektronische Abrechnung von Leistungserbringern eine logistische und finanzielle Herausforderung zu. Bereits im Jahr 1992 hat der Gesetzgeber im Rahmen des Gesundheitsstrukturgesetzes die Krankenkassen verpflichtet, künftig nur noch dann Leistungen zu vergüten, wenn die entsprechende Abrechnung auf "maschinenlesbaren oder maschinell verwertbaren Datenträgern" erfolgt. Lange hat es mit der Umsetzung gedauert, nun wird das Datenträgeraustauschverfahren (DTA) in vielen Leistungsbereichen in die Praxis umgesetzt. Statt, wie bisher die Papierabrechnungen der Leistungserbringer zu akzeptieren, sind die Kostenträger nun gezwungen, nur noch elektronisch angelieferte Daten abzurechen. Das DTA-Verfahren stellt sowohl Kostenträger, als auch für Leistungserbringer vor die Aufgabe, eine Lösung zur einfachen Abrechnung auf elektronischem Weg zu finden.

Die Lösung des DMRZ

Genau diese Lösung hat das Deutsche Medizinrechenzentrum (DMRZ) gefunden. Das Unternehmen stellt Leistungserbringern und Kostenträgern ein internetbasiertes Abrechnungssystem zur Verfügung, das quasi die Schnittstelle zwischen Kostenträger und Leistungserbringer bildet. Leistungserbringer melden sich kostenlos auf der Internet-Plattform des DMRZ unter www.dmrz.de an und erhalten einen Zugang zum System. Wer mit dem Deutschen Medizinrechenzentrum abrechnet, der braucht nur einen Computer mit Internet-Anschluss und einen Internet-Browser. Die Bedienung funktioniert intuitiv. Nach der Anmeldung einfach einen Antrag ausdrucken, an das DMRZ schicken und loslegen. Per Mausklick werden dann nach Eingabe der abzurechnenden Rezepte, Verordnungen oder Transportscheine die Rechnungen pro Kostenträger erzeugt und elektronisch an die zuständigen Annahmestellen versandt. So wird die Selbstabrechnung zum Kinderspiel. Die Kosten sind ebenfalls gering und betragen lediglich 0,5 Prozent* der Bruttorechnungssumme. Versteckte Kosten, einen Mindestumsatz oder eine Mindestvertragslaufzeit gibt es nicht. "Gerade in Zeiten der Krise ist die Selbstabrechnung eine Möglichkeit für alle Leistungserbringer im Gesundheitswesen Geld zu sparen", sagt der DMRZ-Geschäftsführer Thomas Gazda.

Auch für Kostenträger interessant

Die Abrechnungslösung des DMRZ bietet allerdings nicht nur Leistungserbringern Vorteile, sondern ist auch für Kostenträger interessant. Zum einen wird die Datenqualität der angelieferten Abrechnungsfälle von vielen Annahmestellen gelobt, zum anderen stellt die Online-Plattform des Deutschen Medizinrechenzentrum auch für Kostenträger eine attraktive und günstige Möglichkeit dar, weiterhin eingehende Papierbelege zu erfassen. Wer als DTA-Beauftragter vor der Einführung eines passenden Systems steht, der muss in Software investierten und diese intensiv testen. Beim DMRZ investieren Kostenträger gar nichts, bekommen eine eingeführte und sichere Lösung, die sich dazu seit mehr als einem Jahr im Praxiseinsatz bewährt hat. Ebenfalls interessant: Viele Verträge der Krankenkassen wurden vom DMRZ bereits in der Abrechnungslösung integriert, so dass Leistungserbringer und Mitarbeiter der Kostenträger nicht mehr auf die Eingabe von Positionsnummern angewiesen sind.

Das DMRZ ist DIE Lösung

Mit der internetbasierten Abrechnungslösung des DMRZ ist endlich eine funktionierende, günstige und sichere Lösung für das Datenträgeraustauschverfahren gefunden. Das System des Online-Abrechnungszentrums stellt sowohl Leistungserbringern, als auch Kostenträgern eine praktikable, skalierbare und einfache Abrechnungslösung zur Verfügung. Wer das System ausprobieren möchte, der sollte sich am besten gleich anmelden.

Über das Deutsche Medizinrechenzentrum

Das Deutsche Medizinrechenzentrum (DMRZ.de) stellt Sonstigen Leistungserbringern des Gesundheitswesens eine Internet-Plattform zur elektronischen Abrechnung (DTA) mit den Krankenkassen zur Verfügung. Wer damit abrechnet, braucht keine Software und geht keine langfristigen Verpflichtungen ein: So gibt es weder Mindestvolumen noch eine Mindestvertragslaufzeit bei DMRZ.de. Der Clou ist die Kostenersparnis. Wer seine Rechnungen beispielsweise nur auf dem Postweg an einen Kostenträger schickt, dem können wegen fehlendem DTA bis zu 5 % seiner Umsätze abgezogen werden. Bei der Abrechnung über DMRZ.de werden nur 0,5 % der Bruttorechnungssumme zzgl. MwSt. erhoben. Zusätzlich bietet DMRZ.de für Pflege und Therapeuten kostenlose Branchensoftware. DMRZ.de ist das derzeit innovative Abrechnungszentrum.

Kostenlose Inklusivleistungen

Kostenlose Inklusivleistungen beim DMRZ

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann legen Sie sich einfach einen unverbindlichen und kostenlosen Zugang beim DMRZ an für unsere Abrechnungssoftware! Sie zahlen nur dann die günstige Abrechnung zu 0,5%*, wenn Sie tatsächlich über das DMRZ mit den Krankenkassen abrechnen. Sonst nicht!


Kostenlos anmelden

Kein Mindestumsatz • Keine Mindestvertragslaufzeit • Keine Grundgebühr

Teilen Sie diese Seite
Erst aktivieren, dann sharen. So übertragen Sie persönliche Daten nur, wenn Sie es wünschen.

Kostenlose Hotline: 0211 6355-9087 *2

Rufen Sie an: Mo.-Fr. 8-20 Uhr,Sa. 9-16 Uhr

Rückrufwunsch Kunde? Interessent?

Besondere Rückrufwünsche:


Pflichtfelder sind mit einem roten * markiert. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass Ihre Daten zur Kontaktaufnahme gespeichert werden.
Pflichtfelder sind mit einem roten * markiert. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass der Versand des Formulars über eine unverschlüsselte Verbindung erfolgt.
Rückrufe erfolgen in der Regel mo-fr.: 9.00-17.00 Uhr

Unser Presseverteiler!

Immer gut informiert! Unser Presseverteiler - einfach komfortabeljetzt anmelden

Pressekontakt

Presse: Ansprechpartner

Timo Wystrach

Wiesenstr. 21
40549 Düsseldorf
Tel.: 0211 / 6355 2844
Fax: +49 211 6355 9080
wystrach(at)dmrz.de

DMRZ Imagebroschüre

Abrechnung und Softwareentwicklung made in Germany

DMRZ Imagebroschüre zum kostenlosen Download

Mit rund 12.000 Abrechnungskunden spielt das Deutsche Medizinrechenzentrum in Deutschland bei der Online-Selbstabrechnung mit der 1-Klick Abrechnung eine führende Rolle. Für Sonstige Leistungserbringer im Gesundheitswesen bietet das DMRZ ein transparentes wie günstiges Preismodell für die DTA-Abrechnung und kostenlose Software3 für die ambulante Pflege und den Heilmittelbereich. Lernen Sie das Düsseldorfer Unternehmen von seiner Schokoladenseite kennen.

Imagebroschüre herunterladen
Download, PDF (8,9 MB)

Google Sitemap ι Sitemap ι RSS ι Impressum ι AGB ι Datenschutzerklärung ι Datenschutzerklärung Krankentransport-App ι Datenschutzerklärung Pflege-App ι Suche NEU

Einfach online abrechnen mit DMRZ Cloud Computing ι Abrechnungs-Software ohne Mindestvertragslaufzeit (rechtssicher nach §302 SGB V und §105 SGB XI) - Google - Sammy DMRZ

Online-Abrechnung ι Ärzte (Selektivverträge) ι  Hebammen ι  Heilmittel ι  Hilfsmittel ι  Krankentransport ι  Mobilitätshilfe ι  Pflege ι  Inkontinenz ι  Rehabilitationssport ι  Telemedizin ι  Verbände ι  Schulen -> DMRZ Akademie

Rechtliche Hinweise: * = Beim DMRZ bezahlen Sie nur 0,5% der Bruttoabrechnungssumme zzgl. MwSt. für die Abrechnung mit allen Kostenträgern.
** = %-Vorfinanzierung der Bruttorechnungssumme ggf. zzgl. MwSt. (Vorfinanzierungszeitraum 60 Tage, Auszahlungsquote 100% minus der jeweiligen Factoringgebühr, keine zusätzlichen Kosten), nicht inbegriffen ist die Abrechnung
*2 = Für die Hotline fallen keine extra Kosten an. Sie bezahlen nur die ortsüblichen Telefontarife. Belegerfassung
3 = "Kostenlose Software" bezeichnet die kostenlose Software-Nutzung bei kostenloser, gültiger Anmeldung für die DMRZ-Onlineplattform, Abrechnung ist kein Teil der Software. Bei der zusätzlichen Nutzung von Apps (mobile Dienste) fallen ggf. Verbindungskosten an.

Android, Google Play, Google und das Google Play-Logo sind Marken von Google Inc. Sämtliche Marken, eingetragene Warenzeichen und Produktnamen sind Eigentum des jeweiligen Inhabers. Sollten wir ein Marken- oder Warenzeichen irrtümlich benutzt oder einen Copyright-Hinweis übersehen haben, teilen Sie uns das bitte mit.