Krankentransporte

Vorteile für die Abrechnung von Krankenfahrten und Behindertenfahrten

  • Geeignet für die Abrechnung von Rollstuhltransport, Rettungsdiensten, Taxi/Mietwagen, Taxizentralen, Liegendwagen, BTW
  • Einfach zu bedienen, keine Positionsnummern: Sie brauchen nicht länger als 30 Sekunden pro Abrechnungsfall, Abrechnung überall

Jetzt kostenlos anmelden >

Abrechnung für Krankenfahrten und Behindertenfahrten

Krankenfahrten und Behindertenfahrten einfach über das DMRZ abrechnen und sparen.

Im Bereich der Krankenfahrten und Behindertenfahrten sind Taxi- und Mietwagenunternehmer aus dem Taxen- und Mietwagengewerbe dazu angehalten nach den Vorgaben der Kassen abzurechnen und Rechnungskürzungen zu vermeiden. Das Deutsche Medizinrechenzentrum bietet eine kostengünstige Lösung zur Abrechnung von Transport- und Fahrkosten mit allen gesetzlichen Krankenkassen nach §302 SGB V (DTA) direkt über das Internet an.

Warum soll ich elektronisch über das DMRZ abrechnen?

Immer mehr gesetzliche Kostenträger fordern die elektronische Abrechnung von Fahr- und Transportkosten für Behindertenfahrten und Krankenfahrten. Von der Umstellung betroffen sind die Leistungserbringer im Bereich des Rettungsdienstes und Krankentransportes und Taxi- und Mietwagenunternehmer; d.h. die Träger des Rettungsdienstes und die beauftragten Hilfsorganisationen, sowie private Anbieter im qualifizierten Krankentransport und Krankentransport.

Weiterer Vorteil der elektronsichen Abrechnung über das Deutsche Medizinrechenzentrum ist aber, dass Sie mit der Software-Cloud-Lösung überall abrechnen können. Sie benötigen nur ein Endgerät mit Internetzugang und Browser. So können Sie einfach und schnell abrechnen, wenn gerade keine Fahrten anliegen.

So rechnen Sie einfach und kostengünstig mit allen Kostenträgern ab

Wer mit den gesetzlichen Kostenträgern über das Deutsche Medizinrechenzentrum abrechnen will, der braucht nur einen Computer mit Internetanschluss und einen Internet Browser. Die Abrechnung mit den Krankenkassen erfolgt direkt online über das Internet. Sie müssen sich also keine Software auf dem Rechner installieren. Sie loggen sich mit Ihren Zugangsdaten beim DMRZ ein und erfassen online Ihre Abrechnungsdaten. Mit einem Mausklick generieren Sie die Rechnungen, die automatisch pro Kostenträger zusammengefasst werden. Die elektronischen Rechnungsdaten werden dann vom DMRZ sofort im richtigen Format und sicher verschlüsselt an die zuständigen Annahmestellen versandt. Für die erzeugten Rechnungen drucken Sie jetzt nur noch den ebenfalls automatisch erzeugten Begleitzettel aus und schicken ihn mit den Unterlagen postalisch an die jeweilige Prüfstelle, die Ihnen vom DMRZ vorgegeben wird. Spätestens nach 30 Tagen haben Sie dann Ihr Geld auf dem Konto. 
Sie sehen also der Aufwand ist nicht größer als die Daten für ein Abrechnungszentrum vorzubereiten. Und mit der Plausibilitätsprüfung gehen Sie auf Nummer sicher, denn das DMRZ-System unterstützt Sie bei der Eingabe der richtigen Daten. Und sollte wieder erwarten mal ein Rückläufer auf  Sie zukommen, sind wir Ihnen auch dabei behilflich ohne Mehrkosten.

Einige Features unserer Online Abrechnungssoftware:

  1. Selbstpflegende Versichertenstammdaten über die Eingabe von Beförderungsscheinen - ein einmal eingegebener Versicherter steht bei den nächsten Beförderungsscheinen immer wieder zur Auswahl
  2. Selbstpflegender Fahrdatenstamm - eine einmal eingegebene Fahrt steht bei den nächsten Beförderungsscheinen immer wieder zur Auswahl
  3. Viele Rahmenverträge im System hinterlegt - Sie ersparen sich die Eingabe von Positionsnummern und Einzelpreisen. Auf Wunsch hinterlegen wir auch gerne Ihre Einzelverträge
  4. Sekundenschnelle Eingabe von Serienfahrten (z.B. Dialyse- und Bestrahlungsfahrten) über einen Terminkalender
  5. Automatische Adressvervollständigung - Sie geben mit wenigen Buchstaben eine neue Anschrift ein, unser hinterlegtes Straßenverzeichnis macht den Rest
  6. Routenanzeige und km-Berechnung für Fahrstrecken
  7. Druckmöglichkeit für Zuzahlungsrechnungen ("Eigenanteil")
  8. Für Taxizentralen und Abrechnungsstellen: Übersichtliche Unternehmerstammdaten, komfortable Zuordnung der Unternehmen zu Beförderungsscheinen und Zuordnung der Zahlungen

Ihr Nutzen

  • Preiswerte und einfache Abrechnung per DTA
  • Keine Rechnungskürzung der Krankenkassen aufgrund fehlender DTA-Übermittlung
  • Kompetenter, kostenloser Support
  • Immer auf dem neusten Stand
  • Keine Software auf eigenen Rechnern erforderlich
  • Keine Lizenzkosten oder Wartungsgebühren
  • Kein Mindestvolumen, keine Mindestvertragslaufzeit

Das DMRZ eignet sich auch für Taxizentralen

So schnell Transportscheine abrechnen

Für die Abrechnung von Krankenfahrten haben unsere Entwickler weitere nützliche Funktionen in die Internet-Software integriert, mit denen Sie Ihre Transportscheine einfach schnell und effizient eingeben können. Für Taxizentralen ist beispielsweise die neue Funktion zur Verwaltung aller angeschlossenen Unternehmen wichtig.

Transportscheine abrechnen

Einführung der Pflicht zur elektronischen Abrechnung (DTA), Einführung neuer Preise und Vergütungen im Bereich Behinderten- und Krankentransport.

Streit um Krankenfahrttarife in Hessen eskaliert

Im Bundesland Hessen gibt es nach wie vor keine Einigung zwischen Taxiunternehmen und der AOK in Bezug auf eine mindestlohnkonforme Vergütung für Krankenfahrten. Marggraf, Sprecher der IG - ROF/HEF hält einen Tarif von

Anschnallpflicht für Taxifahrer im Gespräch

Das Bundesministerium für Verkehr plant allem Anschein nach die Einführung einer Anschnallpflicht für Taxifahrer, die auch für Mietwagenchauffeure gelten soll. Das neue Gesetz zielt drauf ab, eine Ausnahmeregelung für das Taxigewerbe aus dem Jahr 1970 aufzuheben.

Bundesweite Studie zu Taxitarifen 2.0

Unsere beliebte Taxistudie bietet in der 2. Auflage eine bundesdeutsche Gesamtübersicht der verschiedenen Preismodelle und -strukturen für 2014 und einen Vorjahresvergleich inkl. Preisentwicklung.

Preiserhöhungen Krankenfahrten Niedersachsen

Mit dem 1.4.2014 erhöhen sich die Preise für Krankenfahrten in Niedersachsen. Die neuen Tarife hat der GVN mit den Krankenkassen ausgehandelt. Wie gewohnt haben wir die neuen Tarife pünktlich in unserem System hinterlegt.

Preiserhöhungen Taxi Tarife 2014

Hier finden Sie eine Übersicht der Preiserhöhungen bei Taxi-Tarifen. Sortiert für alle Bundesländer mit einer Gesamtübersicht für 2014. Die Erhöhungen betreffen Krankenfahrten und Krankentransporte.

Neue Preise: AOK Westfalen-Lippe

In Westfalen-Lippe wurden neue Preise für das Taxi und Mietwagengewerbe seitens AOK in Form einer Vergütungserhöhung zum 01.07.2013 eingeräumt.

Krankenfahrt: Saarland LVS Neue Preise

Im Saarland wurden zum 01.05.2013 zwischen dem Landesverband Verkehrsgewerbe Saarland e.v. (LVS) und Krankenkassen Preisvereinbarungen für Taxiunternehmen mit Betriebssitz geschlossen

Thüringen: DAK Barmer Rahmenvertrag ausgestiegen 1.1.2013

Der Landesverband Thüringen des Verkehrsgewerbes e.V. informiert darüber, dass die meisten Thüringer Taxi- und Mietwagenunternehmer aus dem Rahmenvertrag mit den beiden Krankenkassen DAK und der Barmer-GEK ab dem 01. Januar 2013 ausgestiegen sind.

AOK und DAK Verträge im Krankentransport in Weimar ungültig

Das Landgericht Bielefeld verfügte mittels Urteil, dass Patienten mit der multiresistenten Infektionskrankheit „MRSA“ (Methicillinresistenter Staphylococcus aureus) nur im qualifizierten Krankentransport und Rettungsdienst nach Rettungsgesetz transportiert werden dürften.

Qualifizierter Krankentransport MRSA

Das Landgericht Bielefeld verfügte mittels Urteil, dass Patienten mit der multiresistenten Infektionskrankheit „MRSA“ (Methicillinresistenter Staphylococcus aureus) nur im qualifizierten Krankentransport und Rettungsdienst nach Rettungsgesetz transportiert werden dürften.

Rahmenvertrag vdek Bayern hinterlegt

Wir haben den Rahmenvertrag zwischen dem Landesverband der Bayerischen Taxi- und Mietwagenunternehmen e. V.  und dem vdek in Bayern hinterlegt.

Veränderte Kostenträgerdateien IKK Plus

Vielleicht sind Sie in letzter Zeit informiert worden, dass ab dem 01.03.2012 die Inter-Forum die Prüfung Ihrer Rechnungen an die IKK Gesund Plus übernimmt und Sie diese dort hinsenden müssen.

VSPV und TV Vergütung NRW

Die Krankentransportverbände VSPV und TV haben neue Konditionen für die Vergütung von Sitzend-Fahrten in Nordrhein-Westfalen NRW mit dem VdEK ausgehandelt.

Einführung DTA bei VdeK Sachsen zum 01.03.2012

Einführung DTA bei VdeK Sachsen zum 01.03.2012. Achtung vermeiden Sie Rechnungskürzungen. Derzeit erreichen uns einige Anfragen von Kunden aus Sachsen, die vom VdeK die Anmeldung zum DTA-Verfahren erhalten.

Kostenlose Inklusivleistungen

Kostenlose Inklusivleistungen beim DMRZ

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann legen Sie sich einfach einen unverbindlichen und kostenlosen Zugang beim DMRZ an für unsere Abrechnungssoftware! Sie zahlen nur dann die günstige Abrechnung zu 0,5%*, wenn Sie tatsächlich über das DMRZ mit den Krankenkassen abrechnen. Sonst nicht!


Jetzt kostenlos anmelden >

Kein Mindestumsatz • Keine Mindestvertragslaufzeit • Keine Grundgebühr

Teilen Sie diese Seite
Erst aktivieren, dann sharen. So übertragen Sie persönliche Daten nur, wenn Sie es wünschen.

Kostenlose Hotline: 0211 6355-9087 *2

Haben Sie Fragen zu unseren Angeboten oder eine Frage zur Abrechnung?

Rufen Sie an: Mo.-Fr. 8-20 Uhr,Sa. 9-16 Uhr

Rückrufwunsch Kunde? Interessent?

Besondere Rückrufwünsche:


Pflichtfelder sind mit einem roten * markiert. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass Ihre Daten zur Kontaktaufnahme gespeichert werden.
Pflichtfelder sind mit einem roten * markiert. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass der Versand des Formulars über eine unverschlüsselte Verbindung erfolgt.
Rückrufe erfolgen in der Regel mo-fr.: 9.00-17.00 Uhr

Vorfinanzierung

Sofortfinanzierung zu günstigen Tarifen

Wir bieten unseren Kunden optional die Vorfinanzierung der Leistungen an, die über die DMRZ-Plattform abgerechnet werden. Das ist eine kostengünstige Alternative zu den bekannten Abrechungszentren. Unser Partner ist eine renommierte Bank, daher sind die Tarife günstig.

Vorfinanzierungsmöglichkeiten

Die Flottenmanagement Lösung

Flottenmanagement FleetQ

Nutzen Sie jetzt FleetQ!

Mit dieser innovativen und kostengünstigen Dispositionslösung haben Sie die Möglichkeit, Aufträge für alle Fahrten direkt an Ihre Fahrzeuge zu senden.

FleetQ Flottenmanagement

Rechenbeispiel

Rechenbeispiel

Pro 1000 Euro Abrechnungssumme ...

... droht Ihnen bei Papierabrechnung aufgrund fehlender DTA seitens Krankenkassen eine Rechnungskürzung von 50 Euro.
... zahlen Sie bei Abrechnungszentren unter Umständen zwischen 25 bis 80 Euro.
... zahlen Sie bei uns lediglich 5 Euro.

Login
© 2008-2017 DMRZ GmbH Google Sitemap ι Sitemap ι RSS ι Impressum ι AGB ι Datenschutzerklärung ι Datenschutzerklärung Krankentransport-App ι Datenschutzerklärung Pflege-App ι Suche

Einfach online abrechnen mit DMRZ Cloud Computing ι Abrechnungs-Software ohne Mindestvertragslaufzeit (rechtssicher nach §302 SGB V und §105 SGB XI) - Google - Sammy DMRZ

Pflege ι Telemedizin ι  Ärzte (Selektivverträge) ι  Heilmittel ι  Hilfsmittel ι  Krankentransport ι  Hebammen ι  Rehabilitationssport ι  Mobilitätshilfe ι  Inkontinenz ι  Verbände ι  Schulen -> DMRZ Akademie

Rechtliche Hinweise: * = Beim DMRZ bezahlen Sie nur 0,5% der Bruttoabrechnungssumme zzgl. MwSt. für die Abrechnung mit allen Kostenträgern.
** = %-Vorfinanzierung der Bruttorechnungssumme ggf. zzgl. MwSt. (Vorfinanzierungszeitraum 60 Tage, Auszahlungsquote 100% minus der jeweiligen Factoringgebühr, keine zusätzlichen Kosten), nicht inbegriffen ist die Abrechnung
*2 = Für die Hotline fallen keine extra Kosten an. Sie bezahlen nur die ortsüblichen Telefontarife. Belegerfassung
3 = "Kostenlose Software" bezeichnet die kostenlose Software-Nutzung bei kostenloser, gültiger Anmeldung für die DMRZ-Onlineplattform, Abrechnung ist kein Teil der Software. Bei der zusätzlichen Nutzung von Apps (mobile Dienste) fallen ggf. Verbindungskosten an.

Android, Google Play, Google und das Google Play-Logo sind Marken von Google Inc. Sämtliche Marken, eingetragene Warenzeichen und Produktnamen sind Eigentum des jeweiligen Inhabers. Sollten wir ein Marken- oder Warenzeichen irrtümlich benutzt oder einen Copyright-Hinweis übersehen haben, teilen Sie uns das bitte mit.