Abrechnung der Inkontinenzpauschalen

In den meisten Bundesländern sind stationäre Pflegeeinrichtungen mit gesetzlich Versicherten bereits verpflichtet, die Abrechnung der Inkontinenzpauschale per Datenträgeraustausch (DTA) nach § 302 SGB V durchzuführen.

Jetzt kostenlos anmelden >

Abrechnung der Inkontinenzpauschale

Inkontinenzpauschalen in 4 Schritten schnell und einfach abrechnen

In den meisten Bundesländern sind stationäre Pflegeeinrichtungen mit gesetzlich Versicherten bereits verpflichtet, die Abrechnung der Inkontinenzpauschale per Datenträgeraustausch (DTA) nach § 302 SGB V durchzuführen. Ausgenommen ist die Abrechnung mit den Ersatzkassen. Mit der Abrechnungssoftware des DMRZ erledigen Sie die Abrechnung der Inkontinenzpauschalen, wie von den Krankenkassen gefordert in elektronischer Form nach dem gesetzlich vorgegebenen Dateiformat. So sparen Sie Zeit und Geld.

Ein kleines Rechenbeispiel zur Verdeutlichung: Pro 1000 Euro Abrechnungssumme, droht Ihnen bei Papierabrechnung eine Rechnungskürzung von 50 Euro seitens der Krankassen aufgrund fehlender DTA-Abrechnung. Bei Abrechnungszentren zahlen Sie dafür unter Umständen zwischen 25 bis 80 Euro. Bei uns zahlen Sie lediglich 5 Euro.

So geht`s: In der Eingabemaske der Inkontinenzpauschale können Sie schnell und einfach alle Leistungen getrennt nach Patienten und Verordnung eingetragen. Nachstehend erklären wir Ihnen die Bedeutung der einzelnen Eingabefelder für eine schnelle und erfolgreiche Erfassung.

1. Versicherte:

Tragen Sie die Versichertendaten in die vorgesehen Felder ein. Diese entnehmen Sie in der Regel dem Versichertenstammblatt. Sollten Sie die Kassennummer (Feld IK Kasse) nicht zur Hand haben, tragen Sie einfach den Namen des Kostenträgers ein und das System schlägt Ihnen automatisch verfügbare Kassennummern vor.

2. Abrechnungsdaten:

Tragen Sie den abzurechnenden monatlichen Pauschalbetrag inklusive Zuzahlung, den Abrechnungszeitraum und eventuelle Zuzahlung / -befreiung ein. Die Zuzahlungsbefreiung gilt immer nur bis zum Ende eines Kalenderjahres und wird von Ihnen bei Bedarf für das aktuelle Jahr eingetragen.

3. Verordnungsdaten:

Die Identifikationsnummer kennzeichnet den Versicherten eindeutig innerhalb einer Rechnung. Sie können hier zum Beispiel die Zimmernummer verwenden, sofern diese eindeutig ist. Bitte tragen Sie außerdem mindestens das Verordnungsdatum in dieser Maske ein. Sollten Ihnen die Angaben zu den übrigen Feldern vorliegen, tragen Sie diese bitte anlehnend an die Bezeichnungen ein.

4. Freie Monate angeben:

Soll eine monatliche Inkontinenzpauschale innerhalb des Versorgungszeitraumes nicht abgerechnet werden (z. B. wegen Krankenhausaufenthalt), können Sie in dieser Übersicht den Monat und das Jahr eintragen, in dem keine Rechnung für diesen Versicherten erstellt werden soll. Fertig!

Kostenlose Inklusivleistungen

Kostenlose Inklusivleistungen beim DMRZ

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann legen Sie sich einfach einen unverbindlichen und kostenlosen Zugang beim DMRZ an für unsere Abrechnungssoftware! Sie zahlen nur dann die günstige Abrechnung zu 0,5%*, wenn Sie tatsächlich über das DMRZ mit den Krankenkassen abrechnen. Sonst nicht!


Jetzt kostenlos anmelden >

Kein Mindestumsatz • Keine Mindestvertragslaufzeit • Keine Grundgebühr

Teilen Sie diese Seite
Erst aktivieren, dann sharen. So übertragen Sie persönliche Daten nur, wenn Sie es wünschen.

Kostenlose Hotline: 0211 6355-9087 *2

Haben Sie Fragen zu unseren Angeboten oder eine Frage zur Abrechnung?

Rufen Sie an: Mo.-Fr. 8-20 Uhr,Sa. 9-16 Uhr

Rückrufwunsch Kunde? Interessent?

Besondere Rückrufwünsche:


Pflichtfelder sind mit einem roten * markiert. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass Ihre Daten zur Kontaktaufnahme gespeichert werden.
Pflichtfelder sind mit einem roten * markiert. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass der Versand des Formulars über eine unverschlüsselte Verbindung erfolgt.
Rückrufe erfolgen in der Regel mo-fr.: 9.00-17.00 Uhr

Abrechnung der Inkontinenzpauschale

Abrechnung der Inkontinenzpauschale

Sie unterliegen der Pflicht, die Inkontinenz-Pauschale elektronisch mit den Kostenträgern abzurechnen? Dann ist das DMRZ für Sie die passende Wahl. Mit dem DMRZ erledigen Sie Ihre Abrechnungen ohne großen Verwaltungsaufwand.

Anwenderbericht herunterladen
Download, PDF (0,9 MB)

Login
© 2008-2016 DMRZ GmbH Google Sitemap ι Sitemap ι RSS ι Impressum ι AGB ι Datenschutzerklärung ι Datenschutzerklärung Krankentransport-App ι Datenschutzerklärung Pflege-App ι Suche

Einfach online abrechnen mit DMRZ Cloud Computing ι Abrechnungs-Software ohne Mindestvertragslaufzeit (rechtssicher nach §302 SGB V und §105 SGB XI) - Google - Sammy DMRZ

Pflege ι Telemedizin ι  Ärzte (Selektivverträge) ι  Heilmittel ι  Hilfsmittel ι  Krankentransport ι  Hebammen ι  Rehabilitationssport ι  Mobilitätshilfe ι  Inkontinenz ι  Verbände ι  Schulen -> DMRZ Akademie

Rechtliche Hinweise: * = Beim DMRZ bezahlen Sie nur 0,5% der Bruttoabrechnungssumme zzgl. MwSt. für die Abrechnung mit allen Kostenträgern.
** = %-Vorfinanzierung der Bruttorechnungssumme ggf. zzgl. MwSt. (Vorfinanzierungszeitraum 60 Tage, Auszahlungsquote 100% minus der jeweiligen Factoringgebühr, keine zusätzlichen Kosten), nicht inbegriffen ist die Abrechnung
*2 = Für die Hotline fallen keine extra Kosten an. Sie bezahlen nur die ortsüblichen Telefontarife. Belegerfassung
5 = Bei der Nutzung mobiler Dienste fallen ggf. zusätzliche Verbindungskosten an.
3 = "Kostenlose Software" bezeichnet die kostenlose Software-Nutzung bei kostenloser, gültiger Anmeldung für die DMRZ-Onlineplattform, Abrechnung ist kein Teil der Software
Android, Google Play, Google und das Google Play-Logo sind Marken von Google Inc. Sämtliche Marken, eingetragene Warenzeichen und Produktnamen sind Eigentum des jeweiligen Inhabers. Sollten wir ein Marken- oder Warenzeichen irrtümlich benutzt oder einen Copyright-Hinweis übersehen haben, teilen Sie uns das bitte mit.
"Kostenlose Software" bezeichnet die kostenlose Software-Nutzung bei kostenloser, gültiger Anmeldung für die DMRZ-Onlineplattform, Abrechnung ist kein Teil der Software