Kundenidee

Unser Wissenscenter - die Knowledgebase

  • Das elektronische Handbuch für das DMRZ System
  • Einfach
  • Klar
  • Übersichtlich

Jetzt kostenlos anmelden >

DTA Krankentransport

DTA-Bestimmungen für Krankentransporteure

Hier finden Sie eine Übersicht der Bestimmungen zur elektronischen Abrechnung mit den Kostenträgern (DTA) für Krankentransporteure.

Höhere Preise bei der AOK für Krankentransportleistungen bei Taxi und Mietwagen

Für Krankenfahrten und Krankentransportleistungen gelten seit 01.06.2016 bei der AOK in Sachsen-Anhalt für den Landkreis Harz neue Preise.

Mehr Geld für die Krankenfahrten in Baden-Württemberg und Saarland

AOK und LKK haben ihre Preise für Krankentransporte und Krankenfahrten zum 1.5.2016 in Baden-Württemberg angehoben. Hier sehen Sie alle Preissteigerungen.

Neue Positionsnummer zur Abrechnung von Krankenfahrten

In Brandenburg wird mit 1.10.15 eine neue Positionsnummern gültig. Diese gilt für ...

AOK – Die Gesundheitskasse in Hessen: Europaweite Ausschreibung der Versorgung von Krankentransporten zur Dialyse

Krankenfahrt Hessen: Am 18.09.2015 wurde die Ausschreibung von Krankentransporten zur Dialyse für Versicherte der AOK Hessen im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht.

Neue Vergütungen für Krankenfahrten in Brandenburg, Thüringen und Sachsen zum 01.07.2015

Vdek, BKK, Knappschaft, LKK und IKK haben ihre Preise für Krankentransporte und Krankenfahrten in Brandenburg im Landkreis Märkisch-Oder und im Landkreis Uckermark angehoben.

Einführung der DTA-Pflicht beim vdek in Bayern

In Bayern führt der vdek (Verband der Ersatzkassen) die DTA-Pflicht, also die Pflicht zur elektronischen Abrechnung der Krankenfahrten, zum 1.7.15 ein.

Genehmigungspflicht Krankentransporte! GKV und Vorabgenehmigungsverfahren Fahrtkosten für Krankentransporte (§ 60 SGB V)

Das geplante Gesetz zur Stärkung der Versorgung in der gesetzliche Krankenversicherung (GKV-VSG) könnte auch die Genehmigungspflicht im Krankentransportbereich verändern. Inwieweit? Hier!

Neue Konditionen für Fahrten mit Versicherten in Mecklenburg-Vorpommern zum 01.02.2015.

Die AOK hat in Mecklenburg-Vorpommern zum 01.02.2015 die Preise für Krankenfahrten / Krankentransporte angehoben. Sehen Sie, wie sich die Tarife erhöht haben.

AOK Baden-Württemberg fordert die Angabe der Arztnummer bei Krankentransporten

Im Rahmen der Abrechnung von Transportscheinen nach § 302 SGB V (Datenträgeraustausch) besteht die Pflicht für den qualifizierten Krankentransport, die Arztnummern richtlinienkonform anzugeben.

Neue Vergütungen für Krankenfahrten in Westfalen-Lippe zum 01.02.2015

Verschiedene Krankenkassen haben in Westfalen-Lippe zum 01.02.2015 neue Preise ausgehandelt. Sehen Sie, wie sich die Tarife erhöht haben.

Der vdek Mecklenburg-Vorpommern hat mit den Verkehrsverbänden zum 01.02.2015 neue Konditionen ausgehandelt.

Die vdek Mecklenburg-Vorpommern hat mit den Verkehrsverbänden zum 01.02.2015 neue Konditionen ausgehandelt. Sehen Sie, wie sich die Tarife erhöht haben

Streit um Krankenfahrttarife in Hessen eskaliert

Im Bundesland Hessen gibt es nach wie vor keine Einigung zwischen Taxiunternehmen und der AOK in Bezug auf eine mindestlohnkonforme Vergütung für Krankenfahrten. Marggraf, Sprecher der IG - ROF/HEF hält einen Tarif von

Einführung der DTA-Pflicht im Bereich Krankentransport für München

1.5.2015 wird die DTA-Abrechnung von Krankenfahrten, Krankentransporten (Krankenfahrt, Krankentransport, BTW-Behinderten-gerechter Transport, Liegend-Transport, Kranken-Transport KTW) mit der AOK zur Pflicht. Lesen Sie hier.

Die AOK Sachsen-Anhalt hat mit den Verkehrsverbänden zum 01.01.2015 neue Konditionen ausgehandelt.

Die AOK Sachsen-Anhalt hat mit den Verkehrsverbänden zum 01.01.2015 neue Konditionen ausgehandelt. Sehen Sie, wie sich die Tarife erhöht haben

Höhere Vergütungen für Mietwagen in Berlin mit Beginn des Jahres

Die Berliner Primärkassen haben mit den Verkehrsverbänden zum 01.01.2015 neue Konditionen ausgehandelt. Sehen Sie, wie sich der Tarif erhöht hat

Höhere Tarife für Krankenfahrten deutschlandweit

Im Bereich der Krankenfahrten stehen eine Reihe von Tariferhöhungen bzw. Vergütungserhöhungen an. Profitieren Sie und Sehen hier welche!

DTA-Pflicht Baden-Württemberg / Bayern 1.1.2015 für BTW (Behindertentransportwagen) bei Knappschaft

1.1.2015 wird die DTA-Abrechnung von Krankenfahrten, Krankentransporten (Krankenfahrt, Krankentransport, BTW-Behinderten-gerechter Transport, Liegend-Transport, Kranken-Transport KTW) mit der Knappschaft Bayern, Baden-Württemberg zur Pflicht. Lesen Sie hier.

Anschnallpflicht für Taxifahrer im Gespräch

Das Bundesministerium für Verkehr plant allem Anschein nach die Einführung einer Anschnallpflicht für Taxifahrer, die auch für Mietwagenchauffeure gelten soll. Das neue Gesetz zielt drauf ab, eine Ausnahmeregelung für das Taxigewerbe aus dem Jahr 1970 aufzuheben.

Neue Tarife für Krankenfahrten in Mecklenburg-Vorpommern bei der AOK (Besetztkilometer ) 1.7.2014

Krankenfahrt Mecklenburg-Vorpommern Preise: Neue Tarife für Krankenfahrten in Mecklenburg-Vorpommern bei der AOK (Besetztkilometer ) ab 1.7.2014 nach über 4 Jahren. Kurzstreckenpauschale bis fünf Besetztkilometer

Preise für Krankenfahrten in Hessen bei vdek zum 1.7.2015 erhöht

Krankenfahrt Hessen Preise: Der Fachverband Pkw-Verkehr Hessen hat eine Erhöhung der Vergütung für Krankenfahrten (Mietwagen / Taxi, außerhalb Tarifpflichtgebiet) mit vdek Versicherten ausgehandelt. Der Preis pro Besetztkilometer wurde erhöht

Bundesweite Studie zu Taxitarifen 2.0

Unsere beliebte Taxistudie bietet in der 2. Auflage eine bundesdeutsche Gesamtübersicht der verschiedenen Preismodelle und -strukturen für 2014 und einen Vorjahresvergleich inkl. Preisentwicklung.

Preiserhöhungen Krankenfahrten Sachsen AOK und Primärkassen 1.5.2014

Besetztkilometer: Ab dem 01.05.2014 tritt eine Erhöhung der Vergütung bei Sitzend-, Rollstuhl- und Tragestuhltransporten durch Mietwagenunternehmen in Sachsen in Kraft.

Preiserhöhungen Krankenfahrten AOK Nordost Brandenburg 1.4.2014

Mit dem 1.4.2014 erhöhen sich die Preise für Krankenfahrten bei der AOK Nordost in Brandenburg. Die neuen Tarife gelten ab 1.4.2014.

Preiserhöhungen Krankenfahrten Niedersachsen

Mit dem 1.4.2014 erhöhen sich die Preise für Krankenfahrten in Niedersachsen. Die neuen Tarife hat der GVN mit den Krankenkassen ausgehandelt. Wie gewohnt haben wir die neuen Tarife pünktlich in unserem System hinterlegt.

Preiserhöhungen im Krankentransport bei AOK Sachsen Brandenburg

Nach der Erhöhung des Kilometerpreises bei Taxifahrten für AOK-Versicherte in Sachsen tritt diese Erhöhung nun seit dem 01.02.2014 auch für Mietwagen in Kraft. Auch Dialysefahrten und Rollstuhltransporte werden nun höher vergütet.

Tariferhöhung für Krankentransport in Nordrhein-Westfalen, Thüringen und Schleswig-Holstein ab 1.1.2014

Zum 01.01.2014 gab es deutschlandweit etliche Tarifumstellungen im Bereich Sitzendtransport. Mitglieder des FP-Nordrhein dürfen sich über eine kräftige Preiserhöhung für Fahrten ab dem 01.01.2014 freuen. Die Grundpauschale ist angestiegen. Für Unternehmer vieler Städte und Kreise in Westfalen-Lippe.

Preiserhöhungen Taxi Tarife 2014

Hier finden Sie eine Übersicht der Preiserhöhungen bei Taxi-Tarifen. Sortiert für alle Bundesländer mit einer Gesamtübersicht für 2014. Die Erhöhungen betreffen Krankenfahrten und Krankentransporte.

Taxi Mietwagen und Knappschaft in Sachsen: Neue höhere Preise / Vergütungen im Krankentransport 01.10.2013

In Sachsen wurden neue Preise für das Taxi und Mietwagengewerbe seitens Knappschaft in Form einer Vergütungserhöhung zum 01.10.2013 eingeräumt. Sehen Sie alle neuen Preise.

Abrechnung Krankenfahrten AOK Hessen

Die AOK in Hessen teilte uns mit, dass für die Abrechnung nicht mehr die Einsendung der Papierrechnungen der Krankenfahrten nötig ist.

Neue Preise: AOK Westfalen-Lippe

In Westfalen-Lippe wurden neue Preise für das Taxi und Mietwagengewerbe seitens AOK in Form einer Vergütungserhöhung zum 01.07.2013 eingeräumt.

Neue Preise: BKK, IKK und Knappschaft Westfalen-Lippe

In Westfalen-Lippe wurden neue Preise für das Taxi und Mietwagengewerbe seitens BKK, IKK und Knappschaft in Form einer Vergütungserhöhung zum 01.07.2013 eingeräumt.

Sitzend-Fahrten: Taxi- und Mietwagenbetriebe Hessen Neue Preise

Sitzend-Fahrten: In Hessen wurden zum 01.07.2013 zwischen Verkehrsverbänden und der AOK Hessen Preisvereinbarungen / neue Vergütungslisten für Taxi- und Mietwagenbetriebe geschlossen.

Krankenfahrt: Saarland LVS Neue Preise

Im Saarland wurden zum 01.05.2013 zwischen dem Landesverband Verkehrsgewerbe Saarland e.v. (LVS) und Krankenkassen Preisvereinbarungen für Taxiunternehmen mit Betriebssitz geschlossen

Krankentransport: AOK Baden-Württemberg neue Vergütungen, neue Preise

Krankentransport: Die AOK Baden-Württemberg hat mit den Verkehrsverbänden neue Konditionen zum 01.05.2013 ausgehandelt.

Thüringen: DAK Barmer Rahmenvertrag ausgestiegen 1.1.2013

Der Landesverband Thüringen des Verkehrsgewerbes e.V. informiert darüber, dass die meisten Thüringer Taxi- und Mietwagenunternehmer aus dem Rahmenvertrag mit den beiden Krankenkassen DAK und der Barmer-GEK ab dem 01. Januar 2013 ausgestiegen sind.

Vergütungen Taxi Mietwagengewerbe in Mecklenburg-Vorpommern 2013

In Mecklenburg-Vorpommern wurden zwischen dem Landesverband für das Taxi und Mietwagengewerbe Mecklenburg-Vorpommern e.V. und Vertretern der Betriebskrankenkassen und IKKen eine Vergütungserhöhung zum 01.03.2013 ausgehandelt.

AOK und DAK Verträge im Krankentransport in Weimar ungültig

Das Landgericht Bielefeld verfügte mittels Urteil, dass Patienten mit der multiresistenten Infektionskrankheit „MRSA“ (Methicillinresistenter Staphylococcus aureus) nur im qualifizierten Krankentransport und Rettungsdienst nach Rettungsgesetz transportiert werden dürften.

Qualifizierter Krankentransport MRSA

Das Landgericht Bielefeld verfügte mittels Urteil, dass Patienten mit der multiresistenten Infektionskrankheit „MRSA“ (Methicillinresistenter Staphylococcus aureus) nur im qualifizierten Krankentransport und Rettungsdienst nach Rettungsgesetz transportiert werden dürften.

Gebührenerhöhung Vergütung Krankentransport IKK LKK Rheinland-Pfalz Sachsen-Anhalt

In Rheinland-Pfalz werden per Rahmenvertrag und Sachsen-Anhalt bei IKK LKK im Bereich Krankenfahrten bessere Konditionen zum 1.1.2013 angeboten.

Gebührenerhöhung für Krankenfahrten in Thüringen

Gebührenerhöhung für Krankenfahrten in Thüringen zum 1.1.2013

Preiserhöhung in Schleswig-Holstein für Mitglieder im Landesverband für das Taxi- und Mietwagengewerbe Schleswig-Holstein e.V.

Preiserhöhung in Schleswig-Holstein für Mitglieder im Landesverband für das Taxi- und Mietwagengewerbe Schleswig-Holstein e.V.

Tarifänderung bei der AOK Nordost Brandenburg für Sitzend-Fahrten

Tarifänderung bei der AOK Nordost Brandenburg für Sitzend-Fahrten

Änderung des Rahmenvertrags für Sitzend-Fahrten bei der AOK Sachsen-Anhalt

Änderung des Rahmenvertrags für Sitzend-Fahrten bei der AOK Sachsen-Anhalt

IHK unterstützt faire Krankenfahrten-Vereinbarungen

Laut dem Taxi-Magazin „Taxi Heute“ hat die IHK für München und Oberbayern eine Empfehlung für eine Sondervereinbarung in der Krankenbeförderung veröffentlicht.

Tarifänderung Ersatzkassen + Knappschaft Rheinland

Der Fachverband Personenverkehr Nordrhein hat mit den Ersatzkassen - mit Ausnahme der Barmer-GEK - und der Knappschaft neue Tarife für den Sitzend-Transport ausgehandelt.

Neues Vertragsangebot des VdEK für Berliner Mietwagen

Die Ersatzkassen in Berlin haben den zurzeit gültigen Vertrag über die Leistungserbringung und Vergütung von Krankenfahrten gemäß § 133 SGB V überarbeitet.

Rahmenvertrag vdek Bayern hinterlegt

Wir haben den Rahmenvertrag zwischen dem Landesverband der Bayerischen Taxi- und Mietwagenunternehmen e. V.  und dem vdek in Bayern hinterlegt.

Einführung DTA IKK Berlin Brandenburg zum 01.05.2012

Einführung DTA (Pflicht zur elektronischen Abrechnung) in Berlin/Brandenburg zum 01.05.2012 bei der IKK für den Bereich Krankentransport. Achtung vermeiden Sie Rechnungskürzungen.

Neue Gebührenverordnung Krankentransport Niedersachsen

Neue Gebührenverordnung Krankentransport Niedersachsen: GVN verhandelt neue Konditionen zum 01.04.2012 mit den Kassen in Niedersachsen.

Veränderte Kostenträgerdateien IKK Plus

Vielleicht sind Sie in letzter Zeit informiert worden, dass ab dem 01.03.2012 die Inter-Forum die Prüfung Ihrer Rechnungen an die IKK Gesund Plus übernimmt und Sie diese dort hinsenden müssen.

VSPV und TV Vergütung NRW

Die Krankentransportverbände VSPV und TV haben neue Konditionen für die Vergütung von Sitzend-Fahrten in Nordrhein-Westfalen NRW mit dem VdEK ausgehandelt.

Zwei Varianten für die Krankentransportabrechnung Baden Württemberg

Für die Krankentransportabrechnung in Baden Württemberg sind für Krankentransporteure bei der Abrechnung mit den Krankenkassen je nach Landkreiszugehörigkeit zwei Abrechnungsmodelle hinterlegt.

Neue Vergütungsvereinbarung Krankentransport (Taxi und Mietwagen) in Westfalen-Lippe

Neue Vergütungsvereinbarungen zum 01.01.2012 in Westfalen-Lippe. In den folgenden Bezirken wurden die Tarife zum 01.01.2012 bei den Primärkassen angehoben.

Einführung DTA bei VdeK Sachsen zum 01.03.2012

Einführung DTA bei VdeK Sachsen zum 01.03.2012. Achtung vermeiden Sie Rechnungskürzungen. Derzeit erreichen uns einige Anfragen von Kunden aus Sachsen, die vom VdeK die Anmeldung zum DTA-Verfahren erhalten.

Kostenlose Inklusivleistungen

Kostenlose Inklusivleistungen beim DMRZ

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann legen Sie sich einfach einen unverbindlichen und kostenlosen Zugang beim DMRZ an für unsere Abrechnungssoftware! Sie zahlen nur dann die günstige Abrechnung zu 0,5%*, wenn Sie tatsächlich über das DMRZ mit den Krankenkassen abrechnen. Sonst nicht!


Jetzt kostenlos anmelden >

Kein Mindestumsatz • Keine Mindestvertragslaufzeit • Keine Grundgebühr

Teilen Sie diese Seite
Erst aktivieren, dann sharen. So übertragen Sie persönliche Daten nur, wenn Sie es wünschen.

Kostenlose Hotline: 0211 6355-9087 *2

Haben Sie Fragen zu unseren Angeboten oder eine Frage zur Abrechnung?

Rufen Sie an: Mo.-Fr. 8-20 Uhr,Sa. 9-16 Uhr

Rückrufwunsch Kunde? Interessent?

Besondere Rückrufwünsche:


Pflichtfelder sind mit einem roten * markiert. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass Ihre Daten zur Kontaktaufnahme gespeichert werden.
Pflichtfelder sind mit einem roten * markiert. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass der Versand des Formulars über eine unverschlüsselte Verbindung erfolgt.
Rückrufe erfolgen in der Regel mo-fr.: 9.00-17.00 Uhr

NEU!!! Taxi-Studie Tarife Krankenfahrten

Taxi-Studie Tarife Krankenfahrten

Laden Sie sich jetzt die kostenlose Studie: "Vergütung der Patientenbeförderung im Taxi-Sektor in Deutschland - Auflage 3" herunter. In der aktuellen Version haben Sie die Übersicht der Preise für 2014.
Mit einem bundesweiten Vergleich aller Tarife, Berücksichtigung der unterschiedlichen Vertragsbedingungen, Berücksichtigung der Besetztkilometer, Anfahrtspauschalen und Wartezeiten.

3. Auflage, neu: Taxi-Studie Tarife Krankenfahrten kostenlos

Taxipräsentation: Krankenfahrten nach dem Mindestlohn kostenlos

Login
© 2008-2016 DMRZ GmbH Google Sitemap ι Sitemap ι RSS ι Impressum ι AGB ι Datenschutzerklärung ι Datenschutzerklärung Krankentransport-App ι Datenschutzerklärung Pflege-App ι Suche

Einfach online abrechnen mit DMRZ Cloud Computing ι Abrechnungs-Software ohne Mindestvertragslaufzeit (rechtssicher nach §302 SGB V und §105 SGB XI) - Google - Sammy DMRZ

Pflege ι Telemedizin ι  Ärzte (Selektivverträge) ι  Heilmittel ι  Hilfsmittel ι  Krankentransport ι  Hebammen ι  Rehabilitationssport ι  Mobilitätshilfe ι  Inkontinenz ι  Verbände ι  Schulen -> DMRZ Akademie

Rechtliche Hinweise: * = Beim DMRZ bezahlen Sie nur 0,5% der Bruttoabrechnungssumme zzgl. MwSt. für die Abrechnung mit allen Kostenträgern.
** = %-Vorfinanzierung der Bruttorechnungssumme ggf. zzgl. MwSt. (Vorfinanzierungszeitraum 60 Tage, Auszahlungsquote 100% minus der jeweiligen Factoringgebühr, keine zusätzlichen Kosten), nicht inbegriffen ist die Abrechnung
*2 = Für die Hotline fallen keine extra Kosten an. Sie bezahlen nur die ortsüblichen Telefontarife. Belegerfassung
5 = Bei der Nutzung mobiler Dienste fallen ggf. zusätzliche Verbindungskosten an.
3 = "Kostenlose Software" bezeichnet die kostenlose Software-Nutzung bei kostenloser, gültiger Anmeldung für die DMRZ-Onlineplattform, Abrechnung ist kein Teil der Software
Android, Google Play, Google und das Google Play-Logo sind Marken von Google Inc. Sämtliche Marken, eingetragene Warenzeichen und Produktnamen sind Eigentum des jeweiligen Inhabers. Sollten wir ein Marken- oder Warenzeichen irrtümlich benutzt oder einen Copyright-Hinweis übersehen haben, teilen Sie uns das bitte mit.
"Kostenlose Software" bezeichnet die kostenlose Software-Nutzung bei kostenloser, gültiger Anmeldung für die DMRZ-Onlineplattform, Abrechnung ist kein Teil der Software