Abrechnungs-Software für Hebammen

Das einfache Abrechnungszentrum für Hebammen

11. Februar 2008: Die Abrechnung mit den gesetzlichen Krankenkassen ist für Hebammen eine lästige Pflicht. Hebammen die eine lokale Abrechnungssoftware einsetzen, müssen diese zudem ggf. immer auf den neusten Stand bringen. Das kostet Zeit und Nerven. Mit der Lösung des Deutschen Medizinrechenzentrums (DMRZ) rechnen Hebammen nun bequem und einfach per Internet ab und brauchen sich um Updates nicht mehr zu kümmern. Einfach auf der Webseite des DMRZ einloggen, Daten eingeben und das Geld von der Kasse landet spätestens nach 28 Tagen auf dem Konto. Das ist nicht nur einfach, sondern auch günstig: Durch die Selbsteingabe der Daten sparen Hebammen u.U. mehrere hundert Euro im Jahr.

Erst kürzlich kam es zu einer einschneidenden Änderung für Hebammen bei der Abrechnung mit den gesetzlichen Krankenkassen. Durch die seit 1. Februar in Kraft getretene Technische Anlage in der Version 6.0 (TA 6), veränderten sich auch die Abrechnungsmodalitäten für Hebammen. Wer eine Software für die Abrechnung nutzt, musste diese auf den neusten Stand bringen und ein Update einspielen, denn ansonsten werden Rechnungen von der Kasse nicht mehr bezahlt (wg. fehlendem DTA). Das ist aufwendig, kostet Zeit und nicht jeder ist mit einer Software so vertraut, dass es auf Anhieb klappt. "Mit unserem Service können Sie sich Updates sparen", sagt Thomas Gazda, Geschäftsführer des Deutschen Medizinrechenzentrums. Das Unternehmen betreibt eine Internet-Plattform, bei der alle Sonstigen Leistungserbinger einfach per Internet abrechnen können. Software ist dazu nicht nötig. Es reicht ein passender Browser. Hebammen die künftig einfach über das Netz abrechnen, müssen keine Updates mehr einspielen und können sicher sein, immer mit einer aktuellen Version zu arbeiten. Der Service des DMRZ (www.dmrz.de) ist aber nicht nur einfach, sondern auch günstig. Abgerechnet wird nur das, was auch wirklich an Rechnungen eingegeben wird. Bei diesem "Pay-Per-Use" –Verfahren fallen weder monatliche Grundgebühren an, noch muss eine Software angeschafft werden. Die Abrechnungsgebühren belaufen sich lediglich auf 0,5 Prozent* der Bruttoabrechnungssumme.

Hebammen können Geld sparen

Wer beispielsweise an mehr als an einem Arbeitsplatz arbeitet, der muss häufig eine zusätzliche Lizenz seiner Abrechnungssoftware erwerben. "So etwas gibt es bei uns natürlich nicht", sagt Thomas Gazda und betont, dass jede Hebamme mit ihren Login-Daten von jedem Rechner aus abrechnen kann – zusätzliche Kosten fallen dabei nicht an. Der Spareffekt ist deutlich: Stellen Sie sich vor, Sie müssten für ein Software-Update 200 Euro bezahlen. Dieses ist beim DMRZ kostemlos und inbegriffen. Das heisst für die beispielhaften Kosten eines Updates einer Abrechnungssoftware von ca. 200 Euro können Hebammen beim DMRZ Gesundheits-Leistungen im Gesamtwert von 40.000 Euro abrechnen. Möglich macht diese günstigen Preise das Selbstabrechnungsverfahren – und das funktioniert wie folgt: Eine Hebamme oder ein anderer Leistungserbinger loggt sich unter der Adresse www.dmrz.de ein und rechnet die erbrachten Leistungen wie in einer Software ab. Der Unterschied: die Software ist nicht lokal beim Leistungserbinger – sprich der Hebamme installiert, sondern auf den Servern des Deutschen Medizinrechenzentrums. Nachdem die Daten eingegeben wurden, werden sie vom Deutschen Medizinrechenzentrum automatisch elektronisch an die Krankenkasse übermittelt und meist nach spätestens 28 Tagen ist das Geld auf dem Konto des Leistungserbringers. Die Kosten bei diesem Verfahren beschränken sich ausschließlich auf den Abrechnungsbetrag, von dem das DMRZ 0,5 Prozent* für seine Dienstleistung veranschlagt. Für alle Hebammen und Leistungserbinger, die ihre Rechnungen nicht von Hand eingeben möchten, bietet das DMRZ einen zusätzlichen Service an: Hebammen können Ihre Papierrechnungen auch direkt an das Deutsche Medizinrechenzentrum schicken und müssen sich um nichts mehr kümmern. "Wer keinen Internet-Anschluss besitzt oder den Zeitaufwand der Dateneingabe scheut, der sollte uns ansprechen. Wir machen allen Hebammen auch hier ein günstiges Angebot", sagt Thomas Gazda, der betont, dass für diesen "Rundum-Service" nur 1,1*/** Prozent (0,5%* für die Abrechnung und ab 0,6%** für die Vorfinanzierung) der Abrechnungssumme berechnet wird und auch hier keine weiteren Kosten anfallen.

Update und Wartung adé

Bei der letzten Änderung des Verfahrens zum elektronischen Datenaustausch hat sich gerade für Hebammen einiges geändert. Neu hinzugekommen sind beispielsweise die Angaben zum Start- und Zielort bei Abrechnung von Fahrten, das Datum der Verordnung, die Betriebsstättennummer und Diagnosedaten bei Verordnungen, Pharmazentralnummern bei Medikamenten, IK der Klinik bei Leistungen in einem Krankenhaus und Daten zur Geburt des Kindes/der Kinder. Das DMRZ hat pünktlich zum 1. Februar die Software auf die neue TA6 umgestellt – ohne, dass die Kunden etwas dafür tun mussten. Bei einem Login nach dem 1. Februar fanden die Hebammen beim DMRZ sofort die neue Benutzeroberfläche vor. "Bei klassischer Software müssen Hebammen für solche Änderungen mitunter Updates installieren, bei der Abrechnung ist dies und das zu beachten" sagt Thomas Gazda und fügt hinzu, dass es einige Softwarehersteller gebe, die mittlerweile bei Version 11.49 angekommen seien. "Überlegen Sie mal, was das über die Zeit hinweg für ein Installationsaufwand für die Hebammen bedeutet", sagt der Geschäftsführer des DMRZ. "Um solche für unsere Kunden unproduktiven Updates kümmern wir uns selbst, ohne Aufwand oder Kosten für unsere Kunden".

Fazit: Jetzt umsteigen und sparen

Das Deutsche Medizinrechenzentrum bietet den Abrechnungsservice für Hebammen. Einfach über das Internet und mit einer transparenten und einfachen Kostenstruktur. In den nächsten Monaten soll der Dienst sogar noch mehr als nur die Leistungen für Hebammen abrechnen können. Die Entwickler des DMRZ arbeiten gerade an der Umsetzung einer internetbasierten Hebammen-Software mit Privatpatienten-Abrechnung, Zahlungskontrolle und mehr. Es ist also attraktiv auf die innovative Abrechnungslösung umzusteigen.

Über das Deutsche Medizinrechenzentrum

Das Deutsche Medizinrechenzentrum (DMRZ.de) stellt Sonstigen Leistungserbringern des Gesundheitswesens eine Internet-Plattform zur elektronischen Abrechnung (DTA) mit den Krankenkassen zur Verfügung. Wer damit abrechnet, braucht keine Software und geht keine langfristigen Verpflichtungen ein: So gibt es weder Mindestvolumen noch eine Mindestvertragslaufzeit bei DMRZ.de. Der Clou ist die Kostenersparnis. Wer seine Rechnungen beispielsweise nur auf dem Postweg an einen Kostenträger schickt, dem können wegen fehlendem DTA bis zu 5 % seiner Umsätze abgezogen werden. Bei der Abrechnung über DMRZ.de werden nur 0,5 % der Bruttorechnungssumme zzgl. MwSt. erhoben. Zusätzlich bietet DMRZ.de für Pflege und Therapeuten kostenlose Branchensoftware. DMRZ.de ist das derzeit innovative Abrechnungszentrum.

Kostenlose Inklusivleistungen

Kostenlose Inklusivleistungen beim DMRZ

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann legen Sie sich einfach einen unverbindlichen und kostenlosen Zugang beim DMRZ an für unsere Abrechnungssoftware! Sie zahlen nur dann die günstige Abrechnung zu 0,5%*, wenn Sie tatsächlich über das DMRZ mit den Krankenkassen abrechnen. Sonst nicht!


Jetzt kostenlos anmelden >

Kein Mindestumsatz • Keine Mindestvertragslaufzeit • Keine Grundgebühr

Teilen Sie diese Seite
Erst aktivieren, dann sharen. So übertragen Sie persönliche Daten nur, wenn Sie es wünschen.

Kostenlose Hotline: 0211 6355-9087 *2

Haben Sie Fragen zu unseren Angeboten oder eine Frage zur Abrechnung?

Rufen Sie an: Mo.-Fr. 8-20 Uhr,Sa. 9-16 Uhr

Rückrufwunsch Kunde? Interessent?

Besondere Rückrufwünsche:


Pflichtfelder sind mit einem roten * markiert. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass Ihre Daten zur Kontaktaufnahme gespeichert werden.
Pflichtfelder sind mit einem roten * markiert. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass der Versand des Formulars über eine unverschlüsselte Verbindung erfolgt.
Rückrufe erfolgen in der Regel mo-fr.: 9.00-17.00 Uhr

Unser Presseverteiler!

Immer gut informiert! Unser Presseverteiler - einfach komfortabeljetzt anmelden

Pressekontakt

Presse: Ansprechpartner

Timo Wystrach

Wiesenstr. 21
40549 Düsseldorf
Tel.: 0211 / 6355 2844
Fax: +49 211 6355 9080
wystrach(at)dmrz.de

DMRZ Imagebroschüre

Abrechnung und Softwareentwicklung made in Germany

DMRZ Imagebroschüre zum kostenlosen Download

Mit rund 12.000 Abrechnungskunden spielt das Deutsche Medizinrechenzentrum in Deutschland bei der Online-Selbstabrechnung mit der 1-Klick Abrechnung eine führende Rolle. Für Sonstige Leistungserbringer im Gesundheitswesen bietet das DMRZ ein transparentes wie günstiges Preismodell für die DTA-Abrechnung und kostenlose Software3 für die ambulante Pflege und den Heilmittelbereich. Lernen Sie das Düsseldorfer Unternehmen von seiner Schokoladenseite kennen.

Imagebroschüre herunterladen
Download, PDF (8,9 MB)

Login
© 2008-2016 DMRZ GmbH Google Sitemap ι Sitemap ι RSS ι Impressum ι AGB ι Datenschutzerklärung ι Datenschutzerklärung Krankentransport-App ι Datenschutzerklärung Pflege-App ι Suche

Einfach online abrechnen mit DMRZ Cloud Computing ι Abrechnungs-Software ohne Mindestvertragslaufzeit (rechtssicher nach §302 SGB V und §105 SGB XI) - Google - Sammy DMRZ

Pflege ι Telemedizin ι  Ärzte (Selektivverträge) ι  Heilmittel ι  Hilfsmittel ι  Krankentransport ι  Hebammen ι  Rehabilitationssport ι  Mobilitätshilfe ι  Inkontinenz ι  Verbände ι  Schulen -> DMRZ Akademie

Rechtliche Hinweise: * = Beim DMRZ bezahlen Sie nur 0,5% der Bruttoabrechnungssumme zzgl. MwSt. für die Abrechnung mit allen Kostenträgern.
** = %-Vorfinanzierung der Bruttorechnungssumme ggf. zzgl. MwSt. (Vorfinanzierungszeitraum 60 Tage, Auszahlungsquote 100% minus der jeweiligen Factoringgebühr, keine zusätzlichen Kosten), nicht inbegriffen ist die Abrechnung
*2 = Für die Hotline fallen keine extra Kosten an. Sie bezahlen nur die ortsüblichen Telefontarife. Belegerfassung
5 = Bei der Nutzung mobiler Dienste fallen ggf. zusätzliche Verbindungskosten an.
3 = "Kostenlose Software" bezeichnet die kostenlose Software-Nutzung bei kostenloser, gültiger Anmeldung für die DMRZ-Onlineplattform, Abrechnung ist kein Teil der Software
Android, Google Play, Google und das Google Play-Logo sind Marken von Google Inc. Sämtliche Marken, eingetragene Warenzeichen und Produktnamen sind Eigentum des jeweiligen Inhabers. Sollten wir ein Marken- oder Warenzeichen irrtümlich benutzt oder einen Copyright-Hinweis übersehen haben, teilen Sie uns das bitte mit.
"Kostenlose Software" bezeichnet die kostenlose Software-Nutzung bei kostenloser, gültiger Anmeldung für die DMRZ-Onlineplattform, Abrechnung ist kein Teil der Software