Hebammenabrechnung: Privat-, Gesetzlich, Ersatzvertraege und integrierte Versorgung

Vorteile für Hebammen und Entbindungshelfer

  • Preiswerte und einfache DTA-Abrechnung
  • Keine Rechnungskürzung aufgrund fehlender DTA-Übermittlung
  • Kompetenter, kostenloser Support
  • Immer auf dem neusten Stand
  • Keine Softwareinstallation erforderlich
  • Keine Lizenzkosten oder Wartungsgebühren
  • Kein Mindestvolumen, keine Mindestvertragslaufzeit

Jetzt kostenlos anmelden >

Als Hebammen, Geburtshelfer und Entbindungspfleger Geburtshilfe und Hebammenleistungen bequem über das Internet per DTA abrechnen

Hebammenabrechnung - Einfach. Günstig. Klar.

Mit der Lösung des Deutschen Medizinrechenzentrums (DMRZ) rechnen Sie als Hebamme und Entbindungspfleger alle Leistungen (vor, während und nach der Geburt) bequem und einfach direkt über das Internet mit den Krankenkassen und Kostenträgern ab und brauchen sich um Updates oder Softwareinstallationen nicht zu kümmern.

Hebammenabrechnung - nicht teuer

Die Abrechnung über uns ist nicht nur einfach, sondern auch günstig: Abgerechnet wird nur das, was auch wirklich an Rechnungen eingegeben wird. Bei diesem "Pay-Per-Use" –Verfahren fallen weder monatliche Kosten an, noch muss eine Software angeschafft werden und Sie müssen keine Updates selbst einspielen. Die Gebühren belaufen sich lediglich auf 0,5 %* der Bruttoabrechnungssumme zzgl. Mehrwertsteuer.

Warum sollte ich als Hebamme mit dem DMRZ abrechnen?

Da die DMRZ-Software schon fertig installiert ist, können Sie direkt mit der Abrechnung (§301a SGB V - Abrechnung der Hebammen und der von ihnen geleiteten Einrichtungen) Ihrer Gesundheitsleistungen (§ 24d Ärztliche Betreuung und Hebammenhilfe, §134a SGB V Versorgung mit Hebammenhilfe) loslegen, wann Sie wollen und wo Sie wollen. Sie benötigen nur einen Zugang zum Internet, um online Ihre Rechnungen zu erledigen.

Dabei ist ganz gleich, ob Sie im Krankenhaus, Geburtshaus oder als selbstständige mobile Hebamme vor Ort arbeiten. Und um über uns abzurechnen, müssen Sie sich einfach nur kostenlos und unverbindlich anmelden.

Mit dem innovativen Konzept der Online-Software entfallen auch lästige Updates. Sie haben von überall Zugang zu unserer Online-Software und können sie ohne eingeschränkte Anzahl von Lizenzen an beliebig vielen Rechnern nutzen.

So funktioniert die Abrechnung über das DMRZ

Wer mit den gesetzlichen Kostenträgern über das Deutsche Medizinrechenzentrum abrechnen will, der braucht nur einen Computer mit Internetanschluss und einen Internet Browser. Die Abrechnung der Hebammenleistungen mit den Krankenkassen, wie z.B. Geburtshilfe, erfolgt direkt online über das Internet. Sie müssen sich also keine Software auf dem Rechner installieren. Sie loggen sich mit Ihren Zugangsdaten beim DMRZ ein und erfassen online Ihre Abrechnungsdaten. Mit einem Mausklick generieren Sie Rechnungen, die automatisch pro Kostenträger zusammengefasst werden. Die elektronischen Rechnungsdaten werden dann vom DMRZ sofort im richtigen Format und sicher verschlüsselt an die zuständigen Annahmestellen versandt. Für die erzeugten Rechnungen drucken Sie jetzt nur noch den ebenfalls automatisch erzeugten Begleitzettel aus und schicken ihn mit den Unterlagen postalisch an die vorgegebene Prüfstelle. Spätestens nach 30 Tagen haben Sie dann Ihr Geld auf dem Konto.  

Ihr Nutzen bei der Online-Abrechnung über das Deutsche Medizinrechenzentrum

  • Preiswerte und einfache Abrechnung per DTA
  • Klares und transparentes Preismodell: Keine Lizenzkosten oder Wartungsgebühren, kein Mindestvolumen, keine Mindestvertragslaufzeit
  • Sie zahlen immer nur 0,5%* für die Abrechnung mit allen Kostenträgern und nur dann, wenn Sie auch tatsächlich abrechnen
  • Keine Rechnungskürzung aufgrund fehlender DTA-Übermittlung
  • Kompetenter, kostenloser Support, auch samstags
  • Software immer auf dem neusten Stand
  • Keine lokale Softwareinstallation zur Abrechnung auf dem eigenen Rechner nötig
  • Formale Gültigkeitsprüfung und Schnelleingabe für effiziente Abrechnung mit niedriger Rückläuferquote
  • Updates der Vergütungsvereinbarungen / Kostenträger sind im Preis bereits inbegriffen

Aktuelle Preise und Hinterlegung von Privat Gebührenordnungen und Selektivverträgen

Wir hinterlegen auf Wunsch alle privaten Gebührenordnungen für Sie. So ist z.B. auch die Gebührenordnung für Hebammen Hamburg vom 01.07.2010 hinterlegt neben weiteren. Auch ansonsten hinterlegen wir für Sie die aktuellen Preise und Vergütungen aus der gesetzlichen Versicherung und den Zusatzverträgen die nach § 140 abgerechnet werden (Verträge zur Integrierten Versorgung). Alle Leistungen aus allen Verträgen rechnen Hebammen und Entbindungspfleger beim DMRZ für nur 0,5%* der Bruttorechnungssumme ab.

Mehr zur Gebührenordnung Hamburg

Folgende Ergänzungsverträge (Integrierte Versorgung) für Geburtshilfe haben wir im System hinterlegt:

Folgende Ergänzungsverträge (Selektivverträge) haben wir im System hinterlegt:

  • Betriebskostenpauschale
  • Securvita BKK u.a.
  • Securvita BKK
  • energie-BKK
  • AOK Rl-Pf Sws-Meldung
  • BKK VBU
  • AOK Niedersachsen

Abrechnung von Geburtshilfe für Hebammen und Geburtshelfer

Sie finden hier Informationen zur Kodierung von Geburtshilfeleistungen im Rahmen der Abrechnung. Im DMRZ sind alle Positionsnummern direkt hinterlegt. Sie geben nur die ersten Stellen an und das System schlägt Ihnen passende Leistungen vor. Wir hinterlegen die verschiedenen Leistungen im System und Sie können von den aktuellen Tarifen profitieren:

Betriebskostenpauschalen bei der Abrechnung von Geburtsleistungen für Hebammen

Betriebskostenpauschalen (BKP) übernehmen die Krankenkassen seit 27. Juni 2008 bei ambulanten Geburten in von Hebammen geleiteten Einrichtungen.

Diese Betriebskostenpauschalen gelten im Rahmen eines Ergänzungsvertrages zwischen Hebammenverband bzw. Geburtshäusern, deren Träger sich dem Vertrag angeschlossen hat. Weiterer Vertragsbestandteil dieses Selektivvertrages ist die Qualitätssicherung der Geburtshäuser.

Betriebskostenpauschalen für Hebammen seit 1.1.2013

Betriebskostenpauschalen ab 1. Januar 2013
Positionsnummer Leistung Rechnungsbetrag
9000 vollendete Geburt 707,00 €
9100 vollendete Geburt vor QM Einführung 637,00 €
9200 nicht-vollendete Geburt (vor 4 Std.) 675,00 €
9300 nicht-vollendete Geburt (vor 4 Std.) vor QM Einführung 580,00 €
9400 nicht-vollendete Geburt (nach 4 Std.) 707,00 €
9500 nicht-vollendete Geburt (nach 4 Std.) vor QM Einführung 637,00 €

Vertragshintergründe zur Abrechnung von Geburtshilfeleistungen von Hebammen: Paragraphen, Verträge, Preise und Leistungen

Gesetzliche Paragraphen, die die Arbeit der Entbindungspfleger und Hebammen regeln

Abrechnungsparagraph:

  • § 301a SGB V - Abrechnung der Hebammen und der von ihnen geleiteten Einrichtungen
  • § 140 a ff SGB V - Verträge zur integrierten Versorgung
    im Rahmen der Geburtshilfe

Berufsparagraphen:

  • § 24d SGB V - Ärztliche Betreuung und Hebammenhilfe
  • § 134a SGB V - Versorgung mit Hebammenhilfe

Verträge, Ergänzungsverträge und private Abrechnung von Hebammenleistungen

1. GKV-Gesetzliche Krankenversicherung

Regelungen der Vergütungen / Tarifen von Hebammenleistungen aus der Gesetzlichen Krankenversicherung:

  • Kassen-Vergütungsvereinbarung (K-VV), 1.1.2014 - Alle Verträge zur Abrechnung mit den Positionsnummern, werden vom GKV herausgegeben (Positionsnummernverzeichnis).

2. Ergänzungsverträge

Verträge über spezielle Vergütungen / Tarife für Hebammenleistungen, die von der Regelversorgung abweichen und als Zusatzvertrag definiert sind:

Übersicht Ergänzungsverträge für Hebammenleistungen
Name Zusatzvertrag Hebammen Krankenkasse Vertragspartner der Krankenkasse
Betriebskostenpauschale (Alle) (Hebammenverbände)
Integrierte Versorgung (Securvita BKK, Hypovereinsbank BKK, BKK IHV, advita BKK) (Hebammenverbände)
Erweiterung integrierte Versorgung (Securvita BKK, Hypovereinsbank BKK, BKK IHV, advita BKK) (Hebammenverbände)
Zusätzliches Vorgespräch zur natürlichen Geburt (energie-BKK/AnyCare GmbH) (Hebammenverbände)
Mitteilung über das Vorliegen einer Schwangerschaft (AOK Rheinland-Pfalz) (Hebammen-Landesverband Rheinland-Pfalz)
Integrierte Versorgung: Rufbereitschaftspauschale (BKK VBU) (Geburtshaus Hellersdorf)
Vertrag über Gesundheits- und Vorsorgeleistungen bei Schwangerschaft und Geburt - Rufbereitschaftspauschale / Beratung zur Prävention (AOK Niedersachsen) (Hebammenverbände)

3. PV - Private Krankenversicherung

Für alle nicht gesetzlich Versicherten, gilt die Gebührenordnung (GebO) der Privaten Krankenversicherung. Jeder privat Versicherte ist generell Selbstzahler unabhängig vom jeweiligen Beruf oder zuständigen Kostenträger (z.B. Beamte wie Soldaten, Polizei, Bundeswehr, Lehrer, Selbstständige aller Fachrichtungen,Sozialamt). Je nach Bundesland differieren die Gebührenordnungen:

1. GebO auf Basis der aktuellen Kassen-Vergütungsvereinbarung (K-VV) mit unterschiedlichen Faktoren:

  • Baden-Württemberg
  • Bayern
  • Bremen
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Saarland
  • Schleswig-Holstein
  • Thüringen

2. GebO mit landeseigenen Vergütungen

  • Berlin
  • Brandenburg
  • Hamburg
  • Nordrhein-Westfalen
  • Sachsen-Anhalt

3. GebO auf Basis der Hebammengebührenverordnung (HebGV - 24.07.2004) mit unterschiedlichen Faktoren:

  • Hessen
  • Niedersachsen
  • Rheinland-Pfalz

4. Ohne gültige Gebührenordnung

  • Sachsen

Bundeseinheitliches Positionsnummernverzeichnis für Leistungen der Hebammenhilfe und Betriebskostenpauschalen bei Geburten in von Hebammen geleiteten Einrichtungen

Anbei finden Sie die Zusammenfassung der abrechenbaren Leistungen und der zugehörigen Positionsnummernbereiche:

  • A: Leistungen der Mutterschaftsvorsorge und Schwangerenbetreuung: 0100 -  0800 (19 Positionsnummern)
  • B: Geburtshilfe: 0901 - 1712 (34 Positionsnummer)
  • C: Leistungen während des Wochenbetts: 1800 - 2502 (21 Positionsnummern)
  • D: Sonstige Leistungen: 2600 - 2900 (11 Positionsnummern)
  • E: Wegegeld: 3000 - 3352 (27 Positionsnummern)
  • F: Auslagen für Material: 3400 - 4000 (7 Positionsnummern)
  • G: Einzelabrechnung Arzneimittel: 5000 - 8000 (14 Positionsnummern)
  • H: Betriebskostenpauschalen: 9000 - 9600 (7 Positionsnummern)

Zusätzliche haben wir für Sie alle Postionsnummernverzeichnisse übersichtlich für Sie in der Auflistung: Positionsnummernverzeichnis der Leistungen zur Abrechnung mit der GKV.

Allgemeine Geburtshilfe-Leistungen unterteilt nach vor, während und nach der Geburt

Leistungen vor der Geburt:

  • Schwangerenvorsorge
  • Geburtsvorbereitung (Entspannungstechniken, Atemübungen)

Leistungen Geburt:

  • Geburtshilfe

Kurse/ Leistungen nach der Geburt:

  • Leben mit einem Neugeborenen
  • Stillhilfe
  • Rufbereitschaftspauschale
  • Kinderwunschberatung
  • PEKiP-Kurse
  • Geburtsvorbereitungskurse für den Partner
  • Hilfe bei Fehlgeburt  / Neugeborenentod
Positionsnummer Betriebskostenpauschale Hebammen Bezeichnung der Hebammen-Leistung Preis
9000 vollendete Geburt 707,00 €
9100 vollendete Geburt ohne QM 637,00 €
9200 nicht-vollendete Geburt (vor 4 Std.) 675,00 €
9300 nicht-vollendete Geburt (vor 4 Std.) ohne QM 580,00 €
9400 nicht-vollendete Geburt (nach 4 Std.) 707,00 €
9500 nicht-vollendete Geburt (nach 4 Std.) ohne QM 637,00 €
Für die angegebenen Preise übernehmen wir keine Haftung. Stand: 20.05.2014.

Hebammen

Sie sind die Fachkraft für Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Stillzeit, das Deutsche Medizinrechenzentrum ist Ihr Profi für die Abrechnung Ihrer Leistungen.

DTA Hebammen

Hier finden Sie eine Übersicht der Bestimmungen zur elektronischen Abrechnung mit den Kostenträgern (DTA) für Hebammen und Entbindungshelfer.

Hebammen in Gefahr

Bundesweit arbeiten in Deutschland ca. 4.500 freiberufliche Hebammen. Sie alle müssen um ihre zukünftige Existenz fürchten, denn durch die sprunghaft angestiegenen Tarife für die Haftpflichtversicherung

Gebührenverordnung Hebammen

Folgende Privat-Gebührenverordnungen für Hebammen hatten sich geändert und wurden im November auf der DMRZ-Plattform aktualisiert: Bremen, Baden Württemberg, Mecklenburg Vorpommern, Saarland

Kostenlose Inklusivleistungen

Kostenlose Inklusivleistungen beim DMRZ

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann legen Sie sich einfach einen unverbindlichen und kostenlosen Zugang beim DMRZ an für unsere Abrechnungssoftware! Sie zahlen nur dann die günstige Abrechnung zu 0,5%*, wenn Sie tatsächlich über das DMRZ mit den Krankenkassen abrechnen. Sonst nicht!


Jetzt kostenlos anmelden >

Kein Mindestumsatz • Keine Mindestvertragslaufzeit • Keine Grundgebühr

Teilen Sie diese Seite
Erst aktivieren, dann sharen. So übertragen Sie persönliche Daten nur, wenn Sie es wünschen.

Kostenlose Hotline: 0211 6355-9087 *2

Haben Sie Fragen zu unseren Angeboten oder eine Frage zur Abrechnung?

Rufen Sie an: Mo.-Fr. 8-20 Uhr,Sa. 9-16 Uhr

Rückrufwunsch Kunde? Interessent?

Besondere Rückrufwünsche:


Pflichtfelder sind mit einem roten * markiert. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass Ihre Daten zur Kontaktaufnahme gespeichert werden.
Pflichtfelder sind mit einem roten * markiert. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass der Versand des Formulars über eine unverschlüsselte Verbindung erfolgt.
Rückrufe erfolgen in der Regel mo-fr.: 9.00-17.00 Uhr

Mit allen Kostenträgern abrechnen

Das DMRZ rechnet mit alen Krankenkassen und übrigen Kostenträgern ab.

Beim DMRZ haben Sie die Möglichkeit, mit allen gesetzlichen Kostenträgern per DTA abzurechnen. Und das für nur 0,5 %* der Bruttorechnungssumme zzgl. MwSt. Für DMRZ-Kunden übernehmen wir die Anmeldung zur Abrechnung bei den gesetzlichen Kostenträgern kostenfrei. Sie brauchen sich also nicht schriftlich für den Datenaustausch mit den Kostenträgern anzumelden.

per DTA abrechnen

Wichtiges zur Ausbildung von Hebammen

Was ist eine Hebamme?

Hebamme ist die Berufsbezeichnung für Frauen und seltener Männer (hier wird häufiger der Begriff Geburtshelfer / Entbindungspfleger verwendet), die das Geburtsgeschehen vor, während und nach der Schwangerschaft, insbesondere bei der Geburt und der Zeit im Wochenbett betreuen.

Spezialausbildungen Geburtshilfe

Berufliche Weiterbildung:
  • Stillausbildung
  • Geburtshilfliche Akupunktur
  • Laktationsberaterin
  • Familienhebammen
Weiterbildungen:
  • Pflegedienstleiter/in
  • Leitung eines Kreißsaals
Weiterbildungsangebote:
  • Geburtsvor- und -nachbereitung in der Physiotherapie
  • Geburtshilfe, Säuglingspflege in der Kranken- und Kinderkrankenpflege
  • Atemtherapie, Atempflege
  • Krankenpflege, Kinderkrankenpflege, Altenpflege - allgemein
  • Ambulante Pflege
  • Rettungsdienst, Versorgung bei Notfällen, erste Hilfe
  • Lehrtätigkeit/Leitung an Krankenpflegeschulen u. ä. Einrichtungen
  • Studium ist auch nach der 3-jährigen Ausbildung möglich
Einsatzbereiche:
  • Krankenhaus
  • Geburtshaus
  • Selbstständige mobile Hebammen
Login
© 2008-2016 DMRZ GmbH Google Sitemap ι Sitemap ι RSS ι Impressum ι AGB ι Datenschutzerklärung ι Datenschutzerklärung Krankentransport-App ι Datenschutzerklärung Pflege-App ι Suche

Einfach online abrechnen mit DMRZ Cloud Computing ι Abrechnungs-Software ohne Mindestvertragslaufzeit (rechtssicher nach §302 SGB V und §105 SGB XI) - Google - Sammy DMRZ

Pflege ι Telemedizin ι  Ärzte (Selektivverträge) ι  Heilmittel ι  Hilfsmittel ι  Krankentransport ι  Hebammen ι  Rehabilitationssport ι  Mobilitätshilfe ι  Inkontinenz ι  Verbände ι  Schulen -> DMRZ Akademie

Rechtliche Hinweise: * = Beim DMRZ bezahlen Sie nur 0,5% der Bruttoabrechnungssumme zzgl. MwSt. für die Abrechnung mit allen Kostenträgern.
** = %-Vorfinanzierung der Bruttorechnungssumme ggf. zzgl. MwSt. (Vorfinanzierungszeitraum 60 Tage, Auszahlungsquote 100% minus der jeweiligen Factoringgebühr, keine zusätzlichen Kosten), nicht inbegriffen ist die Abrechnung
*2 = Für die Hotline fallen keine extra Kosten an. Sie bezahlen nur die ortsüblichen Telefontarife. Belegerfassung
5 = Bei der Nutzung mobiler Dienste fallen ggf. zusätzliche Verbindungskosten an.
3 = "Kostenlose Software" bezeichnet die kostenlose Software-Nutzung bei kostenloser, gültiger Anmeldung für die DMRZ-Onlineplattform, Abrechnung ist kein Teil der Software
Android, Google Play, Google und das Google Play-Logo sind Marken von Google Inc. Sämtliche Marken, eingetragene Warenzeichen und Produktnamen sind Eigentum des jeweiligen Inhabers. Sollten wir ein Marken- oder Warenzeichen irrtümlich benutzt oder einen Copyright-Hinweis übersehen haben, teilen Sie uns das bitte mit.
"Kostenlose Software" bezeichnet die kostenlose Software-Nutzung bei kostenloser, gültiger Anmeldung für die DMRZ-Onlineplattform, Abrechnung ist kein Teil der Software